Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 272 Antworten
und wurde 15.702 mal aufgerufen
 Munga
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.222

06.09.2013 00:37
#51 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten



Boah.

Jetzt werden wir aber nobel herr Nachbar.


Binauf das Ergebnis gespannt.

ADI@garageoverlord.ch

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.738

06.09.2013 08:39
#52 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Das ist ja mal ein richtig geniales Teil....

Bin schon gespannt wie es sich am Munga bewährt.

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

06.09.2013 22:01
#53 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

...Schweissnähte verschleifen.

Das Baumarktangebot an Schrupp und Fiberscheiben kennt sicherlich jeder.
Dicke Schruppscheiben ohne Abtrag an der Naht und die Fiberscheiben nach 30cm stumpf.

Bei Rhodius gibt es Schruppscheiben auch mit nur 4mm Durchmesser und die ziehen wie Sau.
Weiter bei Rhodius die 0,8mm Trennscheibe läuft durch wie beim Schneiden von warmer Butter.

Bei den Fiberscheiben verwende ich nur noch diese Scotch 3m Fiberscheiben.

http://multimedia.3m.com/mws/mediawebser...S--&fn=982C.pdf

Für den Einsatz dieser Scheiben gibt es auch ein Video.

Ich hab heute am Mungaboden die Schweissnähte 2x ca. 1,40m mit einer Scheibe ohne Kraftaufwand und wirklich ratz fatz mit einen super Ergebnis verputzt.
Es gibt für diese Scheiben auch einen speziellen Schleifteller mit Lamellen zur Kühlung.
Da wird nichts mehr blau am Blech beim Schleifen.

Vielleicht kann ich mit diesem Beitrag dem ein oder anderen Kollegen einen Hinweis geben damit die Schinderei des Schleifens leichter geht.

Grüsse
Fitzel

Karlmung Offline

Soldat


Beiträge: 41

10.09.2013 20:15
#54 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Wow,das ist ja voll Profi Arbeit.Das könnte ja kein Mensch bezahlen.So was kann man nur für sich selbst machen.
Hochachtungsvoll Kalle

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.033

11.09.2013 15:46
#55 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

So eine Punktschweisszange von Facom hab ich mir vor ein Paar Jahren auch mal geleistet.

War Damals im Angebot, und dann noch die Prozente vom Schwager abgezogen für rd. 650.- DM !!

Allerdings waren da auch nur die kurzen Arme dabei wie auf dem Bild auf Seite 2.

Und der Komplette Satz Arme mit der dazugehörenden Lochwand ................

Aber was solls, dafür hat man keine Arbeit mit Löcher machen, Schweissnähte/Punkte verputzen usw.

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

15.09.2013 21:10
#56 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Ein wenig geschafft, die Kiste kann nun wieder mit dem Boden verschweisst werden und die Ablauflöcher sind auch wieder drin.



Grüsse Fitzel

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.222

15.09.2013 23:01
#57 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Suppi Arbeit.

Hoffe, ich kanns in nächster Zeit life sehen ;)

ADI@garageoverlord.ch

Manne Offline

Adjudant


Beiträge: 252

16.09.2013 10:06
#58 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Ja, Hut ab, sieht richtig gut aus!

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

21.09.2013 22:33
#59 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Heute ging nicht viel.
Zig-Meter Brennholz mussten ins Depot.

Aber noch einige Altlasten entfernt. Für mich nicht nachvollziehbar warum die Verstärkungen für den Boden mit zum Teil über zwanzig Schweisspunkten verschweisst wurden.

Hab nun den ganzen Dreck für alle acht Verstärkungen halt mühevoll mit der Monierzange abgezogen.
Nun noch wie immer verschleifen und sauber machen.

@Seba, damit Du weißt was trotz Deinem neuen Boden noch auf Dich zukommt.

Die Karosseriearbeiten am Mungale machen mir immer noch sehr viel Spaß, aber der Wagen ist schon eine Herausforderung.
Ich führe kein Buch über die Stunden, aber geschätzt bin ich allein beim Boden und der Sitzkiste nun im dreistelligen Bereich angelangt.
Wobei wenn Boden und Kiste drin sind mehr als Bergfest gefeiert werden kann.



wer sich einen Boden basteln möchte.....





Grüsse Fitzel

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

22.09.2013 08:20
#60 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Zitat von munga1957 im Beitrag #59

Wobei wenn Boden und Kiste drin sind mehr als Bergfest gefeiert werden kann.

Grüsse Fitzel



Aber bitte früh genug Bescheid geben, damit wir alle Zeit haben und kommen können!

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

28.09.2013 22:20
#61 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Nebenbei die Instrumente ausgebaut und die Altlasten beseitigt/alle Zusatzlöcher wieder zugemacht.
Der Tacho hat noch die Originalprägung von 1/1957 also müsste die KM-Leistung vom Mungale so stimmen.

Morgen kommt eine grössere Delegation von der Alb zur Zwischenabnahme der Arbeiten.

Mir ist jetzt schon ganz heiß.







Grüsse
Fitzel

Slothorpe Offline

Korporal


Beiträge: 149

28.09.2013 22:51
#62 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Mhm, auf dem Tacho fehlen die Markierungen für die max-Geschwindigkeiten mit (rot) und ohne (Grün) Vorgelege... Bein meinem 57 sind die dran, ich weiß aber nicht, ob ich den Original-Tacho habe, oder ob die Markierungen später kamen ??

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.738

28.09.2013 22:53
#63 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Die Markierungen kamen erst später. Meiner hat die auch noch nicht.
Tachostempel 10/62 und BJ 11/62

Wurde sicher mal getauscht...

Gruß
Seba

Slothorpe Offline

Korporal


Beiträge: 149

28.09.2013 23:00
#64 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Hallo Sebastian,

ja, ich habe nunmal nen Patchwork Munga.... da wundert mich nix mehr.

Gruß aus Berlin
Holger

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

29.09.2013 08:50
#65 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

die Markierungen kamen auf Wunsch der BW erst Anfang der 60er

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

29.09.2013 08:52
#66 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Zitat von munga1957 im Beitrag #61
Nebenbei die Instrumente ausgebaut und die Altlasten beseitigt/alle Zusatzlöcher wieder zugemacht.
Der Tacho hat noch die Originalprägung von 1/1957 also müsste die KM-Leistung vom Mungale so stimmen.

Morgen kommt eine grössere Delegation von der Alb zur Zwischenabnahme der Arbeiten.

Mir ist jetzt schon ganz heiß.
Grüsse
Fitzel



Zur Info...bei dem Baujahr gab es noch keine
Waschanlage,
Lenkradschloss = unbekanntes Nachrüstteil,
Windschutzscheibenrahmen mit Klappe


Sieht schon alles sehr schön aus...

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.222

29.09.2013 19:58
#67 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Jepp.

Fitzel macht das prima.

Hab mir seine Arbeit heute angeschaut und auch ein wenig geschraubt.

@ Fitzel

Wir sind gut wieder zu Hause angekommen.
Aber:
Nächstes mal nehm ich ne andere Route.
Hat mich 2x geblitzt.

ADI@garageoverlord.ch

Küchenbulle Offline

Major


Beiträge: 784

29.09.2013 20:25
#68 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Zitat von Karle im Beitrag #67

Nächstes mal nehm ich ne andere Route.
Hat mich 2x geblitzt.



dann warst mit dem falschen Fahrzeug unterwegs
- hättest einen munga nehmen müssen

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.222

29.09.2013 20:29
#69 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Selbst da hätts mich erwischt.

ADI@garageoverlord.ch

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

29.09.2013 21:28
#70 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

auf der B10 bei Hedelfingen und in Esslingen stehen solche Abzockerteile, hast Du beide erwischt?
Und dann noch mit der wertvollen Fracht; na na.

War ein schöner Tag heute, Kollege Seba hat es auch gefallen.
Nur haben wir nicht ein einziges Bildlein von der Aktion gemacht...

Zu den Hinweisen vom Chef "Mister Munga":

dann fliegt die Wisch/Wasch Anlage raus; spart mir einen neuen Fußhebel und einen neuen Behälter.

Scheibenrahmen alte Ausführung ohne Klappe ist bereits fertig.

Das Lenkradschloss ist dem Schlüssel nach von einem Barkas.
Normalerweise sollte ich gar keins mehr reinmachen dann wär der Wagen wie er damals 1957 zur BW kam.





Grüsse
Fitzel

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.222

29.09.2013 21:38
#71 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Jepp.

Hab beide erwischt.

Hättest mir früher sagen sollen.


Egal.

War ein klasse Tag heute.


Und nicht vergessen, die Lüftungsschlitze an der Karosse wieder zu öffnen.

ADI@garageoverlord.ch

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

30.09.2013 12:08
#72 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

dann fliegt die Wisch/Wasch Anlage raus; spart mir einen neuen Fußhebel und einen neuen Behälter

war aber Nachrüstteil und wenn man bei Regen fährt, sicherlich mehr als hilfreich.

Sollte auch nur eine Info sein.....

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

03.10.2013 21:41
#73 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

ok, wenn Nachrüstteil dann kommt Wisch-Wasch wieder neu rein.

Heute Nachmittag ein klein wenig gearbeitet.
Der 900er Boden ist vorne sehr einfach gebaut, nur ein gerades abgekantets Blech ohne Ausbuchtungen.






Grüsse
Fitzel

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 627

04.10.2013 21:20
#74 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Habe nun die uralten Bilder vom Mungale digital erhalten.

Wir blicken zurück in das Jahr 1976.
Erlebnisurlaub mit dem Munga in den Dolomiten.
Damals war es noch möglich alle Pässe auf eigene Gefahr frei zu befahren.
Bei der übelsten Tour durften wir uns den Italienern freundlicherweise mit anschliessen.
Es war damals bereits Juli, aber die Berghütte wurde bis dato in diesem Jahr noch nicht mobil angefahren.
Wir durften uns den Weg zuerst teilweise freischaufeln.
Da wir alle Wagen mit Proviant beladen hatten, war es für alle Fahrzeuge sehr schwer wieder in Bewegung zu kommen.
Der Hüttenwirt hat sich natürlich mehr als gefreut und hat uns eine ordentliche Jause beschert.
Mein Mitfahrer war dann nach dem Rotweingenuss nicht mehr fahrtüchtig und ich musste als damaliger Fahranfänger die Strecke von knapp 15 km nur
bergab und bei Nacht selbst bewerkstelligen.
Der blonde damals noch junge Mann mit Schlaghosen auf den Bildern bin ich.












Grüsse Fitzel

Spanienurlaub 1975 kann auch noch eingereicht werden, falls gewünscht.

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.222

04.10.2013 22:55
#75 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Boah.

Was für klasse Bilder.


Mehr mehr mehr.


Wenn ich darf, mach ich dafür nen eigenen Fred auf.

ADI@garageoverlord.ch

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Halter ?? »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen