Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 272 Antworten
und wurde 15.066 mal aufgerufen
 Munga
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
MungaSeba Online

* General


Beiträge: 3.656

05.08.2013 14:15
#26 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Eine neue oder NOS Rüchwand einzuschweißen ist auch nicht so einfach.
Ich weiß nicht ob das so viel schneller geht ...

Gruß
Seba

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

05.08.2013 21:48
#27 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Zitat von pipi im Beitrag #25
Wenn man gerne repariert lohnt sich jeder mm den man vom Original erhalten kann :D


Ja, genauso hab ich es vor zig-Jahren von einem Lehrmeister der alten Schule lernen dürfen.
Ich kenne es nicht anders und noch nie anders angewendet.
Und die Karosserie kann bei solchen Abschnittsreperaturen noch zig-mal im gleichen Verfahren instandgesetzt werden.

Diese sehr aufwändige Instandsetzung der Rückwand an meinem Munga war so jedoch natürlich nicht eingeplant.
Ich hatte zwei Alternativen, neue NOS-Rückwand oder meine jetzt durchgeführte Aktion.
Da die beiden Seitenwände an das Rückblech angepunktet sind und ein genaues Aufbohren aller Schweißpunkte ohne Schaden und vor allem der Wiedereinbau
ohne sichtbare Mängel bei mir durch das Raster gefallen ist, hab ich mich für die aufwändigere Variante entschieden.
Der Austausch einer kompletten Rückwand lohnt nur mit einem sauberen Ergebnis wenn auch beide Seitenteile mitgewechselt werden.
Wer mal genau schaut wo diese drei Teile überall punktverschweisst wurden wählt dann sicherlich auch meine Lösung.

Auch der Austausch eines hinteren Seitenteil will gut überlegt sein, man vergleiche nur mal den vorderen Ansatz zum Seitenschweller.
Deshalb hab und werde ich auch hier nur eine Teilreparatur durchführen obwohl beide NOS-Teile verfügbar.

Das Bild der Nachfertigung der Rückwand hatte ich auch mal irgendwo gesehen, aber da sind doch sicherlich nicht alle Bohrungen und auch die
Halterung für das Reserverad mit dabei, die ich gerade nachbaue.

Aber ich denke, daß ich diese Baustelle am WE abgeschlossen habe und ich mich dann den normalen Baustellen vom Mungale witmen kann.

Grüsse
Fitzel

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

10.08.2013 22:20
#28 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Heute etwas geschafft.

Die Rückwand sieht nun wieder nach Munga aus.
Hab die Verstärkung von innen nach außen verschweißt, erspart viel Schleifarbeit und gibt eine saubere Optik.

Dann am Schweller links weitergemacht.
Alles Unnötige mal sauber herausgetrennt.
Zum Teil ist noch eine saubere Kante vom Bodenblech vorhanden um zumindest noch Maß zu nehmen.

Meine selbst angefertigten Schwellerblech passen bei der ersten Probe sehr gut; bin mehr als zufrieden.


Aber nun brauche ich Unterstützung:
Auf dem Bild 2 erkennt man vorne zwischen den beiden Sicken eine Erhebung, die gleiche Erhebung hab ich auf der Beifahrerseite aber nicht so stark.

Ist diese Erhebung original oder muß nachgearbeitet werden?


Freue mich über jede sachdienliche Info.

Grüsse Fitzel










munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

11.08.2013 17:08
#29 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Neues Schwellerblech eingepasst.







Grüsse
Fitzel

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

14.08.2013 21:06
#30 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

nun mal Platz geschafft um ordentlich schaffen zu können...





Grüsse vom Flexer-Fitzel

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.124

14.08.2013 21:20
#31 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Scheibe, bist du schnell.

Sind da kleine Wichtel bei dir mit am Werk.


Aber mal zu deiner Frage etwas weiter oben.

Zwischen den Sicken ist keine Erhebung.

Aber so wie ich dich kenne, hast du das eh schon hingebügelt.

ADI@garageoverlord.ch

Küchenbulle Offline

Major


Beiträge: 769

14.08.2013 21:55
#32 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

der Boden war ja noch gut

die Sitzkiste is ja gar nicht von selber raus gefallen


aber schöne arbeiten die du da machst - und so schnell

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

15.08.2013 21:11
#33 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

nix kleine Wichtel; hab nur unseren Bobtail "Poldi" als eher gelangweilten Zuschauer.

Die Erhebung hab ich beseitigt, aber da vorne muß eh noch neues Blech und innen eine neue Verstärkung rein.

Aber jetzt nach dem Entfernen der Sitzkiste kann ich nun überall arbeiten und den tollen "Watschel-Boden" den ich von Seba bekommen habe einpassen.
Am WE werde ich die Sitzkiste weiter zerlegen damit ich das Teil zum Strahlen bringen kann.

Grüsse
Fitzel

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

16.08.2013 22:07
#34 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

schon zig-mal beschrieben und absolut nix neues an Erkenntnis, aber die Konstruktion der Sitzkiste ist abartig.

Zumindest ein sehr gutes Bech vom Boden gerettet.






Grüsse
Fitzel

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.290

17.08.2013 11:13
#35 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Zitat von munga1957 im Beitrag #34
die Konstruktion der Sitzkiste ist abartig

Da muss ich Dir zustimmen!

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

17.08.2013 22:23
#36 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

auch wenn ich ein wenig mit Blech umgehen kann, ohne die "Watschel-Bleche" wäre nun genau jetzt bei mir Schluss gewesen.

Hiermit das allergrösste Kompliment an den Präger der Bodenbleche.

Die drei erforderlichen Bleche für den Boden des Munga's sind mehr als exakt gefertigt.
Hab das Mittelblech noch etwas mit Altteilen modifiziert etwas Altes darf schon noch mitfahren.

Wer sich als Munga-Fahrer sich solch einen Satz Bodenbleche nicht auf Lager legt ist zu später Zeit selbst Schuld.





Grüsse Fitzel











a

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

24.08.2013 21:45
#37 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

ein klein wenig am Boden weitergemacht und folgendes festgestellt.
Nun daß der 900er Boden vorne noch ganz einfach strukturiert ist, ist sicherlich bekannt.
Aber die hinteren Bodenprägungen unterscheiden sich zur 1000er Ausführung.

@Watschel, kannst Du mir bitte eine grosse Bodenprägung gegen fettes Honorar pressen, möchte den Wagen, wenn ich jetzt schon dran bin, möglichst original machen.

Besten Dank im voraus.










Grüsse Fitzel

Watschel Offline

Major


Beiträge: 717

24.08.2013 22:13
#38 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Hallo Fitzel

Leider muß ich Dir mitteilen das Du mit diesem Blech vorlieb nehmen mußt,bisher hatte noch niemand festgestellt das es verschiedene Bodenbleche für den Munga gibt.
In meinen Unterlagen kann ich auch kein anderes finden als das welches ich nachgebaut hatte.

Gruß
Hans-Dieter

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

24.08.2013 22:39
#39 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Hallo Watschel,

Nun hab ich halt einen uralten 900er und ein "neues" 1000er Blech ist halt nicht original.
Das hat aber mit der Qualität Deiner Bleche nichts zu tun.
Was ich da gerade bastle liegt nur in meiner Verantwortung.
Gibt es bei Dir die Bodenbleche auch einzeln?

Grüsse Fitzel

Watschel Offline

Major


Beiträge: 717

25.08.2013 10:46
#40 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Leider müß ich Dir mitteilen das ich keine Bleche mehr herstelle.
Aber schau Dir mal das hier an:Blechbearbeitung

Gruß
Hans-Dieter

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

25.08.2013 21:09
#41 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

@Watschel,

vielen herzlichen Dank für Deine Hinweise.

Mehr als Schade daß Du die Nachfertigung der Bodenbleche eingestellt hast.
Die Entäuschung ist zumindest bei mir sehr groß.

Ich hab nun all Deine drei Bleche auf meinem Hilfsrahmen angepasst und die Teile warten nur noch auf das Abkanten und Verschweissen.
Ohne Deine Bleche wäre ich aufgeschmissen gewesen.

Bild ist unter aller Sau, besseres folgt, aber da gibt es ja noch einen weiteren Starfotografen...



Grüsse
Fitzel

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.124

26.08.2013 00:24
#42 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

ADI@garageoverlord.ch

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.347

26.08.2013 08:06
#43 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Nachhilfe gesucht....

ich habs wohl vergessen...

entweder habe ich es mal geschrieben oder nur gelesen... wie war es noch einmal?

Der Pedalboden hat sich in der 900er Serie allein wegen des Schalthebeldeckels verändert. so ziemlich am Ende der Fertigung, müsste in der Auflistung 4/2008 mit dem Änderungsdienst sein.....

der Mittelboden am Sitzkasten ist im Prinzip identisch, unterscheidet sich nur hinsichtlich der Halterungen, Greifzug, mit und ohne Deckel etc.

Hat sich nicht auch im Laufe der Fertigung der hintere Teil des Mittelbodens verändert????? (also praktisch die Fußauflage für die Heckpassagiere???)
Wer hilft mir auf die Sprünge???? War das nicht mit der Einführung des 6er oder 8er????

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.287

26.08.2013 08:11
#44 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Ich glaub das wahr mit der einführung des 6ers da im Tiefpunkt der Sicke die Tankablassschraube verstaut ist, inklusive der dazugehörigen Abdeckung.

Hier noch ein Bild :)

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

29.08.2013 21:03
#45 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

da wären zwei Fragen:

- da gibt es einen Halter in der Sitzkiste; für welchen Zweck? Gegenstück sitzt auf dem vorderen Sitzkistenprofil.

- Halteschiene auf dem Seitenteil?





Grüsse
Fitzel

MungaSeba Online

* General


Beiträge: 3.656

29.08.2013 21:18
#46 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Die Halter sind zur Befestigung des 1,5t Greifzug.
Da kommt ein Spannband dran.

Gruß
Seba

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.026

30.08.2013 04:43
#47 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Hier mal ein Bild:

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

31.08.2013 22:44
#48 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

besten Dank für das Bild, so wird manches klarer wie das alles zusammengehört...



Grüsse Fitzel

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

01.09.2013 23:09
#49 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

Der Boden wächst wieder zusammen und die Sitzkiste hat auch verspielt.
Zeitaufwändig sind halt die Laschen an der Kiste und an den Trägern für die Kiste zur Verbindung zum Schweller.
Nun halt die Sitzkiste noch durchschweissen und verschleifen...








Grüsse Fitzel

munga1957 Online

Oberleutnand


Beiträge: 618

05.09.2013 22:09
#50 RE: jetzt gibt es kein zurück mehr Zitat · antworten

nun heute dieser Neuzugang an Werkzeug.

Hat mir ein sehr guter Freund für einen fairen Preis überlassen.

Hab's schon ausprobiert, schweißt super und sicherlich nicht nur für den Munga zu gebrauchen.



Grüsse Fitzel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
Halter ?? »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen