Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 379 Antworten
und wurde 22.925 mal aufgerufen
 Munga
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 16
pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

17.08.2011 14:06
#51 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

dan schraub das Verstellelemet auseinander und dann kannst du das Pedal mitasmt der einen hälfte des Gestänges herunternehmen
die Bolzen sind gern festgerostet
Sollte sich aber mit Rostlöser und ein paar Hammerschlägen am Schraubstock wieder berichtigen lassen

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

17.08.2011 14:23
#52 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Also kann man dieses Teil hier auseinanderschrauben?

Ist eines aus meiner Teilesammlung

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

17.08.2011 15:37
#53 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

jop in der mitte putz es mal
^^
damit stellst du den pedalweg der bremse ein...

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

19.08.2011 19:49
#54 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Habe nun die Hebel abbekommen.Bei den Hebel finde ich nichts ungewöhnliches,nur die Welle scheint etwas abgenutzt.
Es zeigt sich folgendes Bild von der Welle:



Die Hebel sehen so aus:



Der Hebel in den Hbz ist nass,ist das normal oder schlecht?



Gruß
Seba

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.033

19.08.2011 20:05
#55 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Also zu 1:

Den Bolzen würde ich tauschen, bist du sicher dass der Wirklich geschweisst ist?
Erstmal richtig saubermachen und einen evtl. Schweisspunkt vorsichtig wegflexen.
Dann mit einem GROSSEN! Hammer rausschlagen.

Zu 2:
Kann ich dir wegen fehlendem Neuteil leider nicht sagen wie Groß das Originalmaß ist.

Und dei Feder ist falsch eingebaut, die gehört nicht UM den Hebel, sonder wird IN das Loch in selbigen eingehängt!

Zu 3:
Da hat Nässe/Feuchtigkeit nix zu suchen.

Alles schön saubermachen und den HBZ nach WHB zerlegen und Lauffläche überprüfen.

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

20.08.2011 08:37
#56 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Zitat von MungaSeba
Also kann man dieses Teil hier auseinanderschrauben?

Ist eines aus meiner Teilesammlung




selbst solche Teile gibt es heute immer noch neu!

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

20.08.2011 08:42
#57 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Zitat von HOERMEN
Also zu 1:

Den Bolzen würde ich tauschen, bist du sicher dass der Wirklich geschweisst ist?
Erstmal richtig saubermachen und einen evtl. Schweisspunkt vorsichtig wegflexen.
Dann mit einem GROSSEN! Hammer rausschlagen.



Steht doch in einer MIG (?), ab wann der Bolzen eingeschlagen ist - finde es allerdings im Moment auch nicht wieder, ich denke so um 1961

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

22.08.2011 13:12
#58 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Ich habe heute mal durch das Loch der Entlüftungsschraube im Getriebe geschaut(die wo der Schaltdom drangeschraubt wird).
Das von dort aus gerade so hinten zu sehende obere Zahnrad ist ca.50% abgenutzt(Müsste der Rückwärtsgang sein oder?).Werde jetzt doch mal den Deckel an der Seite runtermachen und schauen wie das Innenleben aussieht.Getriebe lies sich aber eigentlich recht gut schalten,bis auf die Sache das ab und zu der R-Gang rausgeflogen ist,allerdings doch relativ selten.
Beim HBZ ist die Frage ob das nasse Bremmsfüssigkeit oder Getriebeöl ist(Der Faltenbalg am Bremshebel war nämlich nicht mehr richtig drauf).
Da dieser sowiso rissig ist werde ich mal schauen wie es innen aussieht.Zur Not muss ich schauen was günstiger ist.Neuer Hbz oder den alten richten lassen.

Gruß
Seba

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

22.08.2011 16:02
#59 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Zitat von MungaSeba
,bis auf die Sache das ab und zu der R-Gang rausgeflogen ist,allerdings doch relativ selten.
Seba


okay, aber ich denke, so oft nutzt man den auch nicht. besser wäre schon eine Aussage...bei jedem 2 oder 3 oder 4. Versuch gab es Probleme

Zitat von MungaSeba
,
Beim HBZ ist die Frage ob das nasse Bremmsfüssigkeit oder Getriebeöl ist(Der Faltenbalg am Bremshebel war nämlich nicht mehr richtig drauf).Da dieser sowiso rissig ist werde ich mal schauen wie es innen aussieht.Zur Not muss ich schauen was günstiger ist.Neuer Hbz oder den alten richten lassen.


Die äußere Manschette ist eine Staubschutz/Dreckmanschette. Sie dichtet nicht die Bremsflüssigkeit ab!! Wenn es dahinter feucht ist, dürfte der HBZ undicht sein.
Neue HBZ gibt es seit rund 15 Jahren nicht mehr, nur noch Nachfertigungen! Also immer am besten erst einmal schauen, ob sich das vorhandene Material überholen lässt. Es gibt Rep.sätze, aber auch Einzelteile, auch die äußere Manschette gibt es noch.
Im Netz ist eine gute Anleitung zum Thema HBZ Instandsetzung

http://www.militaerboerse.de/munga-ecke/....Hauptbrems.htm

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

23.08.2011 18:00
#60 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

So,der Getriebedeckel war heute unten.Wollte einfach Gewissheit über den Zustand haben.Der Erste Gang hat zwar etwas Karries aber ist im Großen und Ganzen auf jeden Fall noch über 80% und der Rest sieht auch gut aus.Wenigstens den Getriebewechsel kann ich mir wohl sparen.
Bleibt nur noch der Hbz,da werde ich mir aber fachkundige Hilfe suchen und diesen überholen.

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

23.08.2011 21:49
#61 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

nimm in am Samstag mit :D

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

23.08.2011 23:33
#62 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Nunja,ich muss mir aber noch den Rep.Satz besorgen und das wird bis Samstag sicher nicht mehr reichen.Dachte eben da er den Druck immer gut hält ich müsste ihn nicht überholen,weshalb ich auch kein Repsatz angeschafft habe,bis jetzt.
Aber wenn er undicht ist macht mir das schon etwas sorgen,kann mir kaum vorstellen das so viel Bremsflüssigkeit daneben ging bei neubefüllen das der hebel davon nass wurde.

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

27.08.2011 21:12
#63 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Heute den Karle und den Pipi getroffen.War super!

Nachdem ich heute dann wieder daheim war,hat dann noch ein Päckchen auf mich gewartet.
Drinn war folgendes:

Nun habe ich auch endlich nen originalen davon.

Gruß
Seba

DUMP H1 Offline

* General


Beiträge: 2.675

28.08.2011 08:08
#64 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Zitat von MungaSeba
Heute den Karle und den Pipi getroffen.War super!

Nachdem ich heute dann wieder daheim war,hat dann noch ein Päckchen auf mich gewartet.
Drinn war folgendes:

Nun habe ich auch endlich nen originalen davon.

Gruß
Seba



nur eine frage gibts da ein unterschied zwissen zivile und miltair buch

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

28.08.2011 09:29
#65 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

ja, diverse Unteschiede, je nach Inhalt.

Empfehlenswert ist eigentlich nur der letzte Katalog, 90/4, wenn ich mich richtig erinnere war der allerletzte Nachtrag von Ende 1967.

Hier sind alle Varianten und Ausführungen in einem Katalog veröffentlicht, auch mehrsprachig. Lediglich der Sonderantrieb ist im Nachtrag allein veröffentlicht.

Man sollte noch ein bißchen warten, er ist schon seit 3 Jahren oder so gescannt und freigegeben + soll (irgendwann) auf der nächsten dvd der MIG veröffentlicht werden.

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

28.08.2011 10:28
#66 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Hallo,

beim 90/2 ist nur der 4er in 24V(z.B BW) und 12V(Behörde/Zivil) Ausführung mit verschiedenen Limas drinn.Das dürfte wohl auch der Haupt-Unterschied zur Militärausführung des Kataloges sein

Für mich ist der 90/2 völlig ausreichend da ich ja nur nen 4er habe.
Und irgendwann läuft mir der Rest auch noch über den Weg,brauche den um schnell mal kurz Teile nachzusehen ohne gleich nen PC zu brauchen.

Was genau enthält dann der 90?
Der 90/3 ist ja der für Fahrzeuge mit Pritschenaufbau.

Und im 90/4 ist dann also der 90/1/2/3 plus Ergänzungen?

Gruß
Seba

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

28.08.2011 15:40
#67 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

der 90/4 ist der letzte gemeinsame katalog für alle 3 Karosserievarianten und alle Ausführungen, also A, B. zivil. Export etc.

Watschel Offline

Major


Beiträge: 722

28.08.2011 19:41
#68 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Hallo
oder gleich den großen Ausgabe 1968



Gruß
Hans-Dieter

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

28.08.2011 20:02
#69 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

moin seba häscht was gsagt ich hät den 90/4 mitkabt

ha ich selbst ers am freitag vormitag via Post bekommen^^

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

28.08.2011 20:15
#70 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Der 90/2 reicht für meine Zwecke völlig aus!Und der Preis war auch echt in Ordnung,hatte ihn ja Bereits am Dienstag geangelt!
Wäre gerne noch länger geblieben aber ging leider nicht
Wusste doch das du den 90/4 dabei hattest,haben uns doch noch über die verschiedenen AHKs unterhalten.

Gruß
Seba

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

28.08.2011 20:17
#71 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

jo stimmt
^^
bin nach 5 Stunden Autobahn schon etwas durch den Wind^^

mfg pipi

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

29.08.2011 18:23
#72 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

neeee die TdV hat halt den nachteil, dass nur die Bundeswehrvarianten aufgeführt sind. Dafür war er allerdings viel viel einfacher zu scannen

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.033

29.08.2011 19:22
#73 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Ich hab einen Katalog 90, Stand April 1957,
Nachdruck Oktober 1959 mit eingearbeitetem 1. Nachtrag, Ausgabe BMV, da ist nur:

``LKW 0,25 t gl´´/
``Bundesgrenzschutz´´ (24V, 600W)
``Bundesgrenzschutz´´ (12V, 300W)
``Zivilfahrzeug I´´ (12V, 160W)
``Zivilfahrzeug II´´ (12V, 300W)
``Technisches Hilfswerk´´ (12V, 300W)

bis Einschliesslich Nachtrag 4 / Oktober 1961
Enthalten.

Sind aber nur AU-Teilenummern enthalten und keine BW-VN

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

17.09.2011 19:36
#74 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

So,endlich mal was neues zu vermelden.

Heute habe ich endlich den Lenkhebelabzieher ausprobiert,geniales Teil.

Der Lenkhebel ging damit super runter.
Einziges Problem ist,dass ich nen neuen Distanzring brauche,der alte sieht sehr schlecht aus(siehe Bilder).Deshalb konnte ich den Wechsel leider nicht vollständig machen.

Muss ich den Lenkhebel eigentlich beim Zussammenbau mit einem bestimmten Drehmoment festziehen?

Faltenbalg ging super leicht drauf.






Gruß
Seba

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.219

17.09.2011 20:55
#75 RE: Restaurierung meines Zivilschutz 4ers Zitat · antworten

Hallo SEBA

Distanzring müsste ich eigentlich haben.

Bei mir liegen noch einige Lenkgetriebe rum.

ADI@garageoverlord.ch

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 16
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen