Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.440 mal aufgerufen
 Munga
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
pipi Offline

* General


Beiträge: 4.363

06.10.2015 08:33
#51 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Naja, wenigstens haben die Beläge ne KBA Nummer, da könnte man ja nachschauen für was die Zugelassen sind.
Viel schlimmer ist wenn es reine Industriebeläge währen, obwohl das das Selbe ist...

Wenn du aber nur 2 von denen hast anstatt 4 oder am besten 8.
Dann Teile sie auf 2 Halbachsen der selben Achse auf, sonst hast du mitunter unterschiedliche Bremswerte und der Munga zieht nachher gefährlich in eine ungewünschte Richtung beim Bremsen.

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

06.10.2015 12:41
#52 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Genau, so habe ich es auch gemacht ;-) Ich vertraue meinem Vater da! Wenn er sagt das passt und gibt keine Probleme dann ist das auch so....Er wird mir ja kaum Beläge geben, die mich nachher in Lebensgefahr bringen...

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

08.10.2015 15:36
#53 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Wer beispielhaft Mr. Google fragt, findet zahlreiche Hinweise im Netz zur Verwendung von Bremsbelägen mit und ohne KBA Nr. mit Hinweisen zu einer möglichen ABE.
Die aufgedruckten „Nummern“ beinhalten jedoch nicht bedenkenlos eine Freigabe für den DKW Munga, sondern das müsste Bestandteil bzw. Inhalt der ABE sein.
Da ich den „Nummernsalat“ nicht lesen kann, empfehle ich ggfs. weitere Recherchen und zweckmäßigerweise weitere Hinweise für Alle

bevor evt. auch andere Eigner nicht zugelassene Beläge montieren.....

Die Bremsbeläge sind bekanntlich nicht kompatibel zu anderen DKW Fahrzeugen...siehe beispielhaft hier:

file:///??:/Munga-Doku/MIG-Infos/kompatible-Teile.htm



Nur zur Info....
Die Bremsanlage des Munga ist natürlich typisiert und Bestandteil der erteilten ABE. Damit ist u.a. die Bremsbackenbreite, Belag, wirksame Bremsfläche, Bremskraft usw. festgelegt.
Als Laie würde ich vermuten, dass sich durch die Rille im Belag die Bremsfläche verändert....


Die rechtliche Betrachtungsweise und die individuelle technische Umsetzung am eigenen Fahrzeug können sich u.U. konträr entwickeln....

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

08.10.2015 21:40
#54 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Habe natürlich nachgefragt.... Problem ist gelöst! Mit den Bremsbelägen stimmt alles, passen zum Auto, nichts gepfuscht oder sonst was, alles hat hier seine richtigkeit!
Damit sollten wir das geklärt haben ;-)

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

09.10.2015 07:07
#55 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Meines Erachtens könnte das eine Info für viele Munga Eigner sein.

Wären nicht vielleicht detaillierte Infos zur Nutzung/Einkaufsquelle für alle Munga-Schrauber hilfreich??

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

09.10.2015 16:00
#56 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Damit magst du recht haben, nur kann ich dazu nicht viel sagen.... Och habe die Beläge verbaut mehr habe ich selber nicht gemacht....

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

10.10.2015 08:52
#57 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Schade, mit der Nummer hätte man sicherlich recherchieren und das Problem für alle lösen können....

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

05.11.2015 10:58
#58 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

So, im Moment steht so ziemlich alles, immer wieder findet man heraus das dieses und jenes teil fehlt!
Kemper sowie als auch Matz haben auf die Anfragen geantwortet das sie keine Teile für die zivilen Halbachsen haben...
Mit der Zeit findet man die Teile zwar zusammen, aber das dauert alles seine Zeit....
Daher gerade nichts interessantes zu berichten!
Gruß robin

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

15.12.2015 16:35
#59 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Als kleinen "Zeitvertreib" wollte ich eben mal den tank zerlegen.... Tankgeber raus, ist intakt -Zum Glück- Dann wollte ich die Walze rausnehmen, aber wo ??? Es gibt keine Öffnung! Gab es die Teile denn auch ohne rausnehmbare Walze? Und wie reinige ich den denn jetzt?
LG robin

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

15.12.2015 17:39
#60 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Hatte der Wagen bzw. der aktuelle Motortyp Frischölautomatik??

In Serie gab es 4 Tankanlagen.....Munga 4 / Munga 6+8 / mit und ohne Tankmischeinrichtung



Fazit:
Kein seitlicher Deckel = Frischölautomatik Tank
...Reinigung via Einfüllstutzen, Ablassschraube, Tankgeber.......Kinderarme sind von Vorteil viel Erfolg


Alternative...anderer Tank mit Mischeinrichtung...aber Vorsicht, 8er Tankseil sehr rar und original nicht nur teuer, sondern wahnsinnig teuer...

Die weiterhin benötigten Teile wie Mischwalze, Feder, Deckel, Dichtungen, Bremsstopfen, Führungsrohr, Tanksschlauch (original) gibt es eigentlich alle noch.

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

15.12.2015 18:17
#61 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Der aktueller Motor war ein VW 1600 Vierzylinder - Dieser war bis vor kurzem auch noch hier im Forum abzugeben-
Wenn wir schon mal auf das Zugseil zu sprechen kommen, sieht es wohl so aus als wäre ich bei der ersten kostenfalle des Autos, denn der Zug scheint abgerissen zu sein, mal schauen ob er nicht dochnoch zu retten ist!

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

16.12.2015 08:42
#62 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

wenn es an der Stirnseite keinen Deckel für die Walze gibt (keine Mischeinrichtung, Frischöl bzw. Femdmotor) warum soll dann bitte ein "Zug" abgerissen sein?

Nicht so ganz aus der Ferne nachvollziehbar......



Von Kostenfalle würde ich nicht sprechen, der 6 bzw. 8er Bowdenzug ist halt in der Regel nicht mehr als Originalteil auf dem Markt.

Die Teile für den 4er (Seil und Kleinteile ) kosten meines Wissens so um 15€,
beim 6 oder 8er muss man sich vermutlich Teile zusammenbasteln. Der Originalsatz, soweit überhaupt noch erhältlich, wird an die 40 Euronen kosten.....

Also letztlich nichts Unerschwingliches...nur manchmal sind ausgefallene, rare Kleinteile aus Miniserien realtiv teuer.....

da Obapfälza Offline

Wachmeister


Beiträge: 231

16.12.2015 09:37
#63 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Moin miteinander,
bei meinen 8er ist mir vor Jahren auch mal der Mischzug gerissen. Ich hab damals ein Bremsseil vom Fahrrad eingebaut; ist zwar ned original, aber funktionell. Hat bis zuletzt gehalten; mittlerweilen ist mir der Tank durchgerostet...
Gruß Gerald

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

16.12.2015 13:29
#64 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Da keine mischwalze vorhanden war, habe ich mir einen anderen Tank gesucht, und dieser hat zwar eine Walze allerdings einen gerissen Zug. Das habe ich wohl vergessen zu erwähnen...
Also das mit dem Zug wäre dann ja geklärt, dafür schonmal ein danke!
Nun die nächste Frage, an dem zweiten Tank, also bei dem mit Walze habe ich nun die Schrauben an dem Deckel für die Öffnung rausgeschraubt und probiert die waze heraus zu bekommen, aber wie? Mit den bloßen Händen scheint mir das nicht möglich, ich bekomme sie lediglich etwar 1 cm heraus. Bin ich einfach zu doof und übersehe irgendetwas? Oder wie bekomme ich die raus?!

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

16.12.2015 20:00
#65 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Ist ein bissl ein Gefummel.

Die Walze lässt sich nur in einer bestimmten Stellung rausnehmen.

Also drehen und leicht ziehen, bis es klappt.

ADI@garageoverlord.ch

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

17.12.2015 07:15
#66 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

schlimmer ist der Zusammenbau...da sind kleine zarte Geburtshelferhände von Vorteil....

Beim Zusammenbau bitte auch an die Mini-Dichtringe der Befestigungsschrauben M 6 des Deckels denken...die werden oft vergessen....

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

17.12.2015 14:08
#67 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Ahhh, dankeschön ist raus! Könnte zwar besser aussehen von innen aber ist auch nicht allzu schlimm... Einige Kleinteile sind nun auch wieder fertig, z.B. der Tacho, schön die Kratzer aus der Scheibe polliert. Der Schalthebelknauf istbauch gesäubert und mit vieeel Geduld und künstlerischem Talent die Zahlen mit weißem Edding nachgezogen, kann ich übrigens nur empfehlen, sieht fast aus wie neu!

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

17.12.2015 14:12
#68 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

anhang1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Kann fast nicht besser aussehen...

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

30.12.2015 14:47
#69 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Schönen Nachmittag allerseits,
gestern ist mir mal wieder eher zufällig etwas aufgefallen und zwar geht es dieses mal um das Reserverad, bzw um die Halterung des Rades. An der Karosse ist ja das "Halterkreuz" angeschraubt, dann kommt das Rad drauf und dann diese naja ich sage mal "Große Schraube" zum Befestigen. Nun ist mir aufgefallen das es diese "Schraube" sowohl zum draufschrauben und zum reinschrauben gibt....
Wer meiner Erklärung folgen kann und versteht was ich meine und dann noch eine passende Erklärung dazu hat soll mir diese doch bitte veraten!
Danke schonmal, werde später auchnoch Bilderle machen.... Muss dafür aber zuerst die Teile raussuchen.

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.036

30.12.2015 15:09
#70 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Nennt sich ``Spannstück zur Reserveradbefestigung´´

Mit Innengewinde Munga 4, mit Gewindebolzen Munga 6/8

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.522

30.12.2015 15:10
#71 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

vermutlich ist Unterschied Munga 4 und Munga 6/8 gemeint. Die Teile sind nicht kompatibel.


upps, da war jemand schneller

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.036

30.12.2015 15:21
#72 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Genau, siehe Blatt 15-05 TDv2320/001/50

15 Rahmen und Halterungen

1504 Reserveradträger und Befestigung

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

31.12.2015 15:21
#73 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

AHHH! Okey, Vielen Dank dann kann ich das falche ja gleich mal aussortieren, nicht das ich noch das falsche Teil lackieren lasse

munga_robin Offline

Gefreiter


Beiträge: 84

01.01.2016 18:56
#74 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Habe das mal nachgelesen, in der TDV, da wird das auch gezeigt wie ihr das gesagt hat. Nur warum gab es diesen Unterschied? Gab es dafür einen speziellen Grund? Wieso hat man nicht dem 4er das gleiche wie dem 6er bzw 8er gegeben?

Freddy Offline

Korporal


Beiträge: 165

01.01.2016 19:39
#75 RE: restauration meines zivilschutz 8ers Zitat · antworten

Frohes Neues Jahr ... soviel Zeit muss sein.
Wir sind ja hier nicht bei WhatsApp ...



Ich vermute den Grund in der seitlichen Anbrigung des Reserverads bei der Pritsche.

Wenn da ein Gewindebolzen rausstünde ohne dass ein Reserverad mitgeführt wird brächte das ein hohes Schadensrisiko mit sich.
Deshalb auch die steckbarenn Radauflager.
Hinten am Kübelwagen ist das Risiko hingegen sehr viel kleiner.

Solche Gedanken werden den Konstrukteur wohl zu dieser Lösung geführt haben.

Wäre der Kübel aus der Pritsche entwickelt worden, nähme ich an, dass es nur eine Befestigungsausführung gegeben hätte.

Hätte, hätte ... Fahradkette ...

Grüße

freddy

(auch soviel Zeit muss sein)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen