Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.033 mal aufgerufen
 Jeep
Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

22.09.2019 21:25
M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Guten Abend zusammen
Das Unheil kamm von einem Moment auf den Andern
Erst schleifen im 1 Gang ,dann rattern im 2 Gang
und im 3 Gang nur geringes Schleifen.Langsam nach
hause geschlichen,im kupplungskuckloch alles in
Ordnung ,Schalthebel mit Deckel abgenommen,Getriebeöl
abgelassen ,dann 2 schräglaufende Zähne aus dem
Getriebegehäuse gefischt.
Jetzt meine Fragen
Frank hat in einem beitrag geschrieben ,motor und
getriebe in einer Einheit auszubauen gilt dies auch
bei dem M 201?

Soll ich das ganze innenleben erneuern oder nur das kaputte ?

Wo würdet Ihr Diese teile kaufen?

Für eine Antwort von euch wäre ich sehr dankbar

Gruss hans-werner

Wild Bill Kelso Offline

Wachmeister


Beiträge: 237

23.09.2019 08:07
#2 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo Darios, zum Ausbau kommt es darauf an was du für Möglichkeiten hast. Ich habe leider keine Grube und habe vor einigen Jahren das Getriebe meines M38 ausgebaut ohne den Motor. Das war eine ziemliche Quälerei. Im Nachhinein wäre es sicher einfacher gewesen den gesamten Motor mit Getriebe auszubauen und mit einem Flaschenzug anzuheben. Vielleicht hast du aber eine Grube oder Hebebühne? Zur Reparatur kann ich wenig beitragen denn mit dem T84 Getriebe habe ich keine Erfahrungen, die Teile würde ich wohl bei N&P bestellen weil ich schätze dass die auch alles da haben was du brauchst. Vielleicht gibt es hier aber noch ein paar Schrauber mit besseren Ideen? Der Vorteil wenn du den Motor mit ausbaust wäre halt, dass du z.B. die Motor Gummilager gleich mit austauschen könntest (was ich dir auch fürs Getriebe empfehlen würde, alle Lagerblöcke erneuern).

Drücke dir die Daumen und hoffe auf noch weitere Ideen für dich hier aus dem Forum.

Gruß
WBK

toschi Offline

Oberleutnand


Beiträge: 567

23.09.2019 08:14
#3 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Moin
Ich habe auch schon Teile in den Niederlanden bei Staman oder jemax gekauft.Sind oft günstiger.
Gruß
Toschi

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

23.09.2019 12:52
#4 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo Hans-Werner,

das klingt alles blöd, was in Deinem Getriebe gerade vor sich geht.

Fakt ist, das Du das Getriebe für eine Reparatur sicher ausbauen musst.

Und wie Du ja auch schon gelesen hast, hat dafür jeder eine andere Methode.
Natürlich kommt das auch auf die Möglichkeiten an, die für diese Arbeit zur Verfügung stehen.
Nicht jeder hat eine Grube, oder einen Kettenzug. Nochweniger haben beides zur verfügung.


Ja, der bereits erwähnte "Frank" baut gleich alles aus!
Warum?
Weil es nicht wesentlich länger dauert den Motor mit dem Getriebe daran in einem Stück nach oben aus dem Fahrzeug zu Heben und neben sich auf dem Boden oder auf einer Werkbank abzustellen. So müssen nur die Versorgungsleitungen;Kabel, Schellen und Gelenkwellen abgeschraubt werden, der Kühlergrill und der Kühler entfernt werden.
Steht das "powerplant" dann sicher auf der Werkbank, kommt man ohne viel Quälereien zum Lösen an die Kupplungsglockenschrauben heran.
Ist das geschehen, trennt man die Bauteile und kann sich alles ganz genau anschauen.
Ist das Getriebe von der Glocke getrennt, baut man das Verteilergetriebe vom Schaltgetriebe ab.

Nun hat man freie Sicht und kann das Schaltgetriebe drehen und wenden, wie man es braucht um es ganz zu Zerlegen um die Schadhaften Teile zu tauschen.

Eventuell schaut man sich die Kupplung auch noch mal an, wo jetzt alles so schön zugänglich vor einem steht.

Natürlich bedeutet das nun nicht, das diese Methode die einzige und für jeden beste zu sein hat, nein.
Man kann den Motor auch im Fahrzeug lassen, alle Leitungen Lösen, die Glockenschrauben im Fahrzeug lösen,
die Gelenkwellen abschrauben, die Getriebetraverse lösen und einen Wagenheber darunterstellen.
Dann den Motor unter der Ölwanne hinten abstützen, damit er nich gegen die Spritzwand drückt und nun vorsichtig versuchen das Getriebe mit dem Wackligen Rangierheber unter dem auto, erst aus der Kupplung zu bekommen um das Getriebe dann mit der Glocke unter dem Auto zur Seite rauszuziehen.

Es gibt für alles Liebhaber.

Der M38 und M38A1 hat dafür schon am Motor Ösen zum Einhängen einer Kette, welche der MB,GPW und M201 nicht hat.
Aber mit zwei stabielen Seilen geht es auch ohne die Hebeösen.

Ist der ganze Antriebsstrang erstmal aus dem Auto raus, dann kommt man ja auch zum "Nachbessern" überall besser heran.
Abölen vom Verteiler,Lima, etwas mit Farbe hier und dort nachtupfen, eventuell mal nach den Kontakten schauen u.s.w.

Nur, wie gesagt, es geht auch anders und es gibt mehere Methoden das Getriebe zu reparieren.

Grüße
Frank

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

24.09.2019 16:52
#5 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo zusammen
Erstmal vielen Dank für Euere antworten
Ich hätte die Möglichkeit ein T90 Getriebe
zubekommen . Frage macht das Sinn?
Passt das an verteilergetriebe,kupplungsglocke
und soweiter.Das ich ein abdeckung vom M38 brauche
hat der ver

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

24.09.2019 16:58
#6 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Der vorherige
Beitrag ist mir abgehauen
Gruss h-w

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

24.09.2019 17:27
#7 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo H-W,

so einfach das T-84 gegen ein T-90 zu tauschen geht nicht.
Das T-90 ist etwas länger (ohne Verteilergetriebe) und durch den Schaltdom wesentlich höher, als das T-84.
Auch wenn es an die Glocke passt, ist der Rest mit viel Umbauaufwand verbunden.
Das Verteilergetriebe dürfte auch nicht an das T-90 passen, da die beiden
T-84 Schaltwellen bis ins Verteilergetriebe gehen und das Gehäuse der Getriebe daher unterschiedlich ist.
Dann brauchst Du noch das passende Abdeckblech für das Getriebe.
Ich würde das nicht umbauen, denn am Ende kommt ein Bastard bei raus.
Obwohl das T-90 das robustere Getriebe ist würde ich das T84 beibehalten und mir Ersatz dafür besorgen oder das defekte instandsetzen lassen.
Das wäre für mich keine Frage und ist nur meine Meinung.

Grüße
Frank

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

25.09.2019 09:35
#8 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Im direkten Vergleich wird der Größenunterschied sehr deutlich.





Wie gesagt, ich würde mir das nicht antun und beim T-84 bleiben.

Grüße
Frank

( Und nein, das T-84 ist schon lange verkauft)

Wild Bill Kelso Offline

Wachmeister


Beiträge: 237

25.09.2019 10:04
#9 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Ich sehe das wie Frank, würde auch beim ursprünglichen Getriebe bleiben weil es einfach besser zum Jeep passt (gehört) und im Grunde auch keine "quick und dirty" Lösung ist sondern du mit der Bastelarbeit das ursprüngliche Gefüge deines Jeeps verhunzt. Lieber ein bissl warten bis dein derzeitiges repariert ist oder du eines gefunden hast was du verbauen (lassen?)kannst. Aber auch hier gilt: Meine persönliche Meinung muss nicht deiner entsprechen.
VG
WBK

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

25.09.2019 20:59
#10 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Guten Abend
Viel Dank für euere Bemühungen
Mit dem T90 hätte sich für mich eine
günstigere und schnellere lösung angeboten
werde aber euern rat befolgen und mein T84
instandsetzen! Ich habe bis jetzt meine Teile
bei Jeepest oder neiske+pinn bezogen,hat jemand
einen andern Vorschlag gerade was Getriebeteile
betrifft??
Gruss h-w

Wild Bill Kelso Offline

Wachmeister


Beiträge: 237

26.09.2019 06:37
#11 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo H-W,
ich denke das ist so eine Glaubensfrage. Ich persönlich neige vor so einer Aktion dazu alles nach Möglichkeit von einem Händler zu kaufen und zwar von dem der alles weitgehend auch auf Lager hat. Dabei schaue ich auch nicht auf den Kreuzer, nach Möglichkeit "Seal Tested". Eine klare Empfehlung kann ich persönlich daher nicht geben. Der Grund ist dabei auch, falls es zu einer Reklamation kommt, dass ich nur einen Ansprechpartner möchte und nicht, dass es der eine auf den anderen schiebt. Gerade bei so einem Thema wie Getriebe, das möchtest du sicher nicht mehrfach ausbauen müssen, da wäre ich ein wenig pienzig :-)

Schau mer mal was andere dir für Tips geben können...

Ggf. kannst du auch irgendwo ein bereits Instand gesetztes bekommen? Deines in Zahlung geben usw.?

VG, ich drücke dir die Daumen
WBK

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

26.09.2019 09:51
#12 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo H-W

Alle Teile von einem Händler zu beziehen, wäre auch mein Gedanke.
Das Problem ist nur, das wenn Du die Teile selber eingebaut hast und dann was nicht passt, nicht funktioniert, oder undicht ist, selber schuld bist.

Wenn Du mit den Innereien des Getriebes nicht vertraut bist, oder so eine Reparatur noch nicht selber gemacht hast, dann gibt es noch eine andere Möglichkeit.
In Holland gibt es mehrere Händler, die einen Reparaturservice anbieten.
Wenn Du unbedingt "Dein" Getriebe behalten und dieses nicht gegen ein "überholtes" Tauschen möchtest, könnte das eventuell eine gute Idee sein.
Dann lässt Du auch gleich das Verteilergetriebe mit "überholen".
Wenn dann später etwas nicht funktionieren sollte, wie es soll,oder undicht sein sollte, dann hättest Du auch einen "Gewährleistunganspruch" gegenüber der Firma.
Machst Du es selber, dann ist das Dein Problem.

Natürlich macht das "Selberschrauben" Spaß.
Wenn Du etwas technisches Verständniss hast und die entsprechenden Handbücher, dann ist das Jeepgetriebe eigentlich kein unlösbares Problem.
Für den "Hobbyschrauber" könnten unter Umständen die "wear limits" zum Problem werden, da nicht jeder die geeigneten Messwerkzeuge zur Hand hat.
Auch wenn fast alle Innereien neu kommen sollen, kann es mit den Toleranzen Probleme geben.
Und alle Probleme bleiben dann so, oder so, beim "Selbermacher" hängen.


Einfach mal beim Wildenberg, Joop Staman, van Dam (in Bennekom), van Buuren, Jemax und den anderen nachfragen.
Mit den ersten Drei genannten habe ich beim Teilekauf sehr gute Langjährige Erfahrungen gemacht.
Da ich ein "aus Scheiße, Bonbon machender" Selberschrauber bin, kann ich zum "Reparaturservice" nichts sagen.

Letzlich musst Du das selber entscheiden.

Ich würde mich freuen, wenn Du uns hier dann, egal wofür Du Dich entscheidest, auf dem Laufenden halten würdest.

Grüße
Frank

toschi Offline

Oberleutnand


Beiträge: 567

26.09.2019 17:41
#13 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Moin,moin
Ich habe mein Getriebe anfang des Jahres selber überholt,oder eher ich hab es versucht.Jetzt fliegt manchmal beim Gas wegnehmen der dritte Gang raus.
Habe die neuen Teile bei Neiske und Pinn gekauft.Die Welle für die Schaltgabel vom zweiten Gang hatte einen Schlag,da habe ich die Alte wieder eingebaut.Die Vorgelegewelle mussten wir bei einem Kumpel in einer Maschinenbaufirma mit einer Reibahle nacharbeiten.Passte dann aber.Es ist immer gut Leute in der Nähe zu haben die einen weiterhelfen können.
Ich denke aber das hätte mir bei einem anderen Händler auch passieren können.
Ich konnte aber jederzeit bei Neiske und Pinn anrufen und sie haben mir dann so gut es ging,am Telefon,weitergeholfen.
Gruß
Toschi

Frank M38A1 Offline

Leutnand


Beiträge: 393

26.09.2019 19:06
#14 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Moin,

was welchen Ausbau ist hier die eine Variante. Für die Kuplung. Sind drei Teile/Filme. Hat dabei die Getriebe nach unten ausgebaut...

https://youtu.be/l4cXOSSwqac


recht anschaulich und gut rübergebracht meiner Meinung... auch die Getriebe werden vor dem Einbau noch etwas gepflegt!

Gruß Frank, der auch zwei inkontinente Getriebe nun hat :-(

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

28.09.2019 21:39
#15 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Guten Abend
Ich habe heute Motor mit Getriebe ausgbaut
und das Getriebe vom motor getrennt und saubergemacht
muss ich auf etwas achten wenn ich Schalt und Verteiler
getriebe trenne ??
Ich habe von dem ganzen Bilder gemacht ,werde Diese hier
reinstellen ,brauche dazu die Hilfe meiner Töchter ,kann etwas
dauern,und nicht nur Bilder von Problemen sondern auch von
den schönen Seiten unseres Hobys !! zb. Mit 4 Hotchkiss in die
Normandy,ohne auch nur das geringste Problem!!
Gruss h-w

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

30.09.2019 14:54
#16 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo H-W,

wenn Du die beiden Getriebe voneinander trennst, musst Du aufpassen, das Du alle Schrauben rausgedreht hast, welche beide Getriebe miteinander Verbinden.
Die sind von "vorne" und von "hinten" geschraubt.
Bevor Du das machst, musst Du natürlich den hinteren "PTO" Deckel vom Verteilergetriebe abschrauben (5 Schrauben) und das Zahnrad auf der Ausgangswelle vom Schaltgetriebe abnehmen, dessen Mutter mit einem Splint gesichert ist.
Beim Trennen der beiden Getriebe, solltest Du auch darauf achten, das daß hintere Lager der Hauptwelle des Schaltgetriebes nicht mit rausgezogen wird, da sonst die Hauptwelle von der Eingangswelle gezogen wird und die "Nadeln" vorne ins Getriebe fallen können.
Das ist zwar kein wirkliches Problem, wenn Du das Getriebe eh völlig zerlegst, ist andererseits aber bestimmt Ungewohnt, wenn Du so ein Getriebe das erste Mal von innen siehst und plötzlich Teile da sind, wo Du nicht weißt, wo die auf einmal herkommen.

Ansonsten mal in das passende TM schauen und die "Explosionszeichnungen" betrachten.

Grüße
Frank

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

30.09.2019 22:30
#17 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Guten Abend
Hatte einen Schönen Beitrag über Stand meiner Getriebeinstandsetzung
Geschrieben,falche taste getr ückt wech war er ,nur wohin????
Nur soviel Teile bestellt bei N+P
Uhrsache war vermutt lich zuviel Längsspiel der Hauptwelle
"Frank" hat geschrieben ,wear limits, Beachten was ist das???
messwerkzeug welsches wofür???
GRuss h-w

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

01.10.2019 10:42
#18 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo h-w,

ja, dieser "Frank" schreibt manchmal Sachen.

Die "wear limits" sind nichts weiteres, als die Bezeichnung der "Grenzmaße" bis zu denen ein Bauteil verwendet werden kann, bevor es ersetzt werden muss.
Dafür gibt es im TM eine Liste, wo auch die betreffenden Innereien des Schalt und Verteilergetriebe aufgeführt sind.

Um die Lagerstellen und die Nadeln zu prüfen, benötigt man zumindest die passenden Mikrometerschrauben.
Eine "Fühlerlehre" kann auch nicht schaden.
Wenn jemand dann noch Zugriff auf eine Messuhr, nebst passendem Zubehör hat, noch besser.
Hat man nun noch einige Prüflehren für die "Innenlager", dann kann man sich schon fast als Jeep Getriebe Fachreparaturwerkstatt selbstständig machen.

Zu viel Längsspiel der Hauptwelle?
Das kann schon an den Lagern liegen, wenn diese mal erneuert wurden.
Im Handbuch steht, das es extra Übermaß "Snapring's) gibt, damit das neue Lager dann auch wirklich an der richtigen Stelle sitzt.
Wenn die Lagernadeln, die Eingangswelle und die Hauptwelle schon etwas verschlissen sind, gibt es auch ein größeres Spiel.
Nur, wer misst schon jede Nadel einzeln nach?
Sind die stark eingelaufen, oder Rostnarbig, klar sieht man auf den ersten Blick.
Dann wird ein "Rep" Kit bestellt, wo die mit enthalten sind.
Aber hat hier jemand die Teile aus diesen billig "Rep" Sätzen schon mal vermessen?
Ich glaube nicht.
Mit einer passenden dünnen U-Scheibe an der richtigen Stelle, kann man ein zu großes Spiel minimieren.

Nur soviel:
Nimmt man eine neue Eingangswelle und neue Lagernadeln, baut aber die eingelaufene Hauptwelle wieder ein, kann es sein, das es einige Zeit funktioniert.
Nur richtig ist es dann von Anfang an nicht.
Nimmt man eine neue Vorgelegewelle und baut die alte, meist im hinteren Teil fühlbar eingelaufene Lagerwelle mit neuen Anlaufscheiben wieder ein, wird das auch erstmal ein Erfolg sein, leider aber nur von kürzerer Dauer.

Solange die "Grenzmaße" eingehalten werden, wird es dann irgendwie Funktionieren.

Ich habe auch schon aus mehreren T-90 Getrieben, die besten gebrauchten Teile genommen und einfach wieder eines zusammengebaut, welches bis heute sehr gut funktioniert.
Der Herr der Ringe sozusagen:


Hier ein "Einblick ins T-84:

Schön an den Sperrsteinen zu sehen, wie man ein Getriebe Quälen kann.
Der "Nadellagersitz" sieht auch "Prüfenswert" aus.


Grüße
Frank

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

08.10.2019 11:52
#19 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo zusammen
Wir haben das getriebe soweit zusammen
noch eine frage an die leute mit Ahnung
das nadelager an der eingangswelle muss
das mit einem sicherungsring gesichert
werden??laut N+P ja, bei mir war keiner
drinn!! bei manchen Zeichnungen ist einer
da ,bei andern nicht! wie ist euer Meinung
Gruss H-W

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

08.10.2019 14:01
#20 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo H-W,

die 13 "Nadeln" werden zum Einbau nur mit etwas Lagerfett, oder speziellem Getriebefett "gesichert".
Einen Sicherungsring gibt es dort nicht, oder besser gesagt, kenne ich dort auch nicht.
Einen Sicherungsring (Snapring) findest Du außen am Kugellager (damit es nicht durch das Gehäuse fällt) und außen an der Eingangswelle, damit das Kugellager nicht auf der Welle wandert.

Natürlich ist vorne auf der Hauptwelle auch noch ein Snapring vorhanden, jedoch nur zur Sicherung des Synchronkörpers auf der Hauptwelle.

Grüße
Frank

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

08.10.2019 21:36
#21 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Guten Abend
wenn Frank diesen Ring auch nicht kennt dann bin ich
etwas beruhigt !! Dachte schon ich müßte nochmahl auseinander
bauen!!
Alle Anbieter haben diesen Sicherungsring Eingangswelle Nadellager
T84 Nr. wo 639423 im angebot
Ich nehme an ,,Hoffe,, mann kann ihn nachrüsten muss aber nicht???
in meiner Detaillzeichnung und vorher im Getriebe war er auch nicht Drin
Jetzt noch eine Frage ,,für heute,,
in der Lagerscheibe des Hauptantriebrades soll eine Dichtungsschnur
reinfummeln oder seinlassen???
gruss h-w

BBDE Offline

Major


Beiträge: 843

09.10.2019 11:46
#22 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Aber dieser "Frank" ist ja nicht unfehlbar und kann auch nicht immer alles Wissen können.

Ja, dieses Teil gibt es,
Ja, dieses Teil wird von vielen, wenn nicht fast allen händlern angeboten,
Ja, es ist im TM in der Explosionszeichnung aufgeführt, teilweise aber nicht benannt,
so finde ich die Teilenummer zwar im Index mit der Angabe der Gruppe, da aber wiederum taucht die Teilenummer nicht auf,
jedenfalls in meiner SNL-503.

Bei den wenigen T-84, die ich bisher auf der Werkbank zu liegen hatte, war dort auch kein "Snap-ring" verbaut, was jedoch nicht bedeutet, das dort keiner hingehört.
Auf eine "Rille" für einen Ring hatte ich nicht wirklich geachtet, da ja auch kein Ring vorhanden war.

So ein Sicherungsring würde in der Ausführung als "Snap-Ring" nur Sinn machen, wenn die Eingangswelle eine Aufnahme für den Ring hat und die "Nadeln" im Betrieb nicht an diesem Ring Reiben können. Denn durch diesen "Stoß" würde es bestimmt schnell hässliche Geräusche und Abrieb/Verschleiß geben.
Also würde der Ring maximal Sinn machen, damit die Nadeln beim Zerlegen nicht aus der Welle fallen können.
Die T-84 Welle wird eine Rille für diesen Sicherungsring haben und es bestimmt so sein, wie geschrieben, nur das Herausfallen der Nadeln verhindern.
So sollte es im zusammengebauten Zustand keinen unterschied machen, ob der Ring vorhanden ist, oder nicht.

Weiter bin ich dann da raus, da ich mehr mit dem T-90 zu tun habe.
Es sollte hier aber auch noch andere "Spezis" geben, die Dir das mit dem Ring bestimmt auch beantworten können.

Grüße
Frank

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

23.10.2019 21:08
#23 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo Zusammen
Habe am wochenende Motor und Getriebe
wieder eingebaut ,50km gefahren ohne
Probleme !! nochmahl vielen Dank für euere
Unterstützung
So nebenbei
Ich habe mahl irgendwo gelesen das mann
beim französichen millitär den jeep
in ein paar minuten auseinander und wieder
zusammenbaut,wenn ich den Bericht wiederfinde
setz ich ihn als Aprilscherz hierrein !!!
Gruss H-w

Darios Offline

Soldat


Beiträge: 20

25.12.2019 12:18
#24 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

Hallo zusammen
Bin jetzt über 1000 km mit dem Instandgesetztem getriebe gefahren,
in schwerem Gelände und bei wind und Wetter,die Frisur hält,und das Getriebe
auch!!!!Bis auf ein leichtes summen und ganz seltenem Rausspringen des 2.
ganges ,gegenüber früher ist alles gut.
Nochmahls Herzlichen Dank an alle die das Forum hier mit Ihrem Wissen u.
Beiträgen bereichern!!!
Und für alle Frohe Weihnachten aus dem sonnigem Saarland
Gruss H-w

Frank M38A1 Offline

Leutnand


Beiträge: 393

26.12.2019 09:34
#25 RE: M201 getriebe hat Zähne verloren Zitat · Antworten

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz