Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
 Jeep
Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 94

10.08.2017 10:32
Zündmarkierung Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
Weiss jemand wo ich das Teil finde,so ein geformter Blechstreifen wo mann am Steuerdeckel anbringen kann als Zündmarkierung ich möchte es für den MB Jeep, beim 201 habe ich es schon gesehen, ich habe schon das ganze Netz abgesucht ich finde nichts.

Gruss, Beat

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 575

11.08.2017 11:34
#2 RE: Zündmarkierung Zitat · antworten

Hallo Beat,

Du meinst dieses Blech:


Da musst Du aufpassen, denn mit dem vom späten M38 und M38A1 kannst Du nicht viel anfangen.
Das passt zwar an den Steuergehäusedeckel, doch da das Blech für die größere doppelte Riemenscheibe gedacht ist, ist der "Zeiger" zu weit von der MB/GPW Riemenscheibe entfernt und auch
nicht am Rand wo er hinzeigen soll.

Wo Du einen Zeiger vom Hotchkiss her bekommst kann ich Dir leider auch nicht sagen, außer bei den "üblichen Verdächtigen" anzufragen.

Auf der CJ2A Webseite ist beschrieben, wie man sich den Zeiger selber bauen kann.

Doch eigentlich hat der WW2 Willys/GPW die Markierungen doch auf der Schwungscheibe.
Eventuell hilft das hier:
Zündmarkierung Jeep

Grüße
Frank

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 94

11.08.2017 16:32
#3 RE: Zündmarkierung Zitat · antworten

Danke Frank,
Ja so etwas ich schau jetzt mal in dem Link von dir

Gruss, Beat

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 94

11.08.2017 16:42
#4 RE: Zündmarkierung Zitat · antworten

Ja das hab ich schon gelesen,ich habe den Motor mit Zylinderkopfschaden ausgebaut und wieder der revidierte 2a Motor eingebaut,am Schwungrad die Markierung sichtbar gemacht alles wunderbar dann den 1 Zylinder auf Explosion gestellt dachte ich,aber wie später bemerkt war nicht so, jetzt ist die Markierung auf der Gegenseite und der Motor eingebaut,er lief natürlich nicht bis ich bemerkte das ich nochmal um 180 grad drehen musste, habe zum Glück vorher ein V in die Riemenscheibe gefeilt dann weiss ich wie er stehen muss das er läuft wenn ich jetzt noch so ein Blech habe dann wäre das perfekt.

Gruss, Beat

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 575

11.08.2017 17:33
#5 RE: Zündmarkierung Zitat · antworten

Hallo Beat,

das die Schwungscheibe 180* verdreht ist, ist ja einer der Klassiker, was passieren kann.
Ist nicht ganz sauber, anstatt dem Kabel vom ersten Zylinder, dem vom vierten den Funken für den Impuls der Stroposkoplampe zu entlocken, funktioniert aber auch. Dann sind die Markierungen auch da, wo sie angeblitzt werden können.

Den Link zum CJ2A Forum muss ich nochmal raussuchen.

Grüße
Frank

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 94

12.08.2017 08:41
#6 RE: Zündmarkierung Zitat · antworten

Alles klar danke

Gruss, Beat

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen