Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 247 mal aufgerufen
 Jeep
freewilly Offline

Soldat


Beiträge: 36

11.08.2018 20:30
Getriebe Federscheibe wohin ? Zitat · antworten

Grüßt euch,
wo kommt denn beim T84 Getriebe die Federscheibe der Schaltplatte hin...unter die Schaltplatte, oder über die Schaltplatte?
Aktuell ist sie unter der Schaltplatte, aber auf der Explosionszeichnung im Internet sieht das anders aus
Gruß Jürgen

BBDE Offline

Major


Beiträge: 711

11.08.2018 22:50
#2 RE: Getriebe Federscheibe wohin ? Zitat · antworten

Wenn Du das Gleiche meinst, was ich darunter verstehe, dann kommt die Federscheibe auf die "Schaltplatte".

Schaust Du ins TM 9-1803B vom April1944, Seite 22, Abbildung 17.

Grüße
Frank

freewilly Offline

Soldat


Beiträge: 36

11.08.2018 23:31
#3 RE: Getriebe Federscheibe wohin ? Zitat · antworten

Das ist aber seltsam.
Ich habe was bei youtube gefunden, da wird die Scheibe Federscheibe drunter gemacht
https://www.youtube.com/watch?v=8QCxwz39jKQ

BBDE Offline

Major


Beiträge: 711

12.08.2018 01:26
#4 RE: Getriebe Federscheibe wohin ? Zitat · antworten

Das in den Handbüchern manchmal Fehler in den Abbildungen vorkommen, ist ja bekannt.
Doch das sich ein Fehler dann in der Montagebeschreibung wiederholt, ist sehr, sehr unwahrscheinlich.

Jetzt kommt wieder ein ABER!:

Ich bin mit dem T90 vertrauter, als mit dem T84, weil ich mehr der M38 und M38A1/M170 Spezi bin.
Die T84 Getriebe, die ich hatte und die ich hier im forum zum Verkauf angeboten hatte, sind alle schon lange weg, so das ich da nicht mehr nachschauen kann.
Für mich macht es aber von der Logik her mehr Sinn, wenn die Federscheibe die Schaltplatte durch den Schaltdom nach unten auf das Gehäuse drückt.
Ich kann mich auch Irren (ja, auch das kann ich) und wenn es jemand besser (d.H. wirklich) weiß, dann kann er das hier ja schreiben.

Wo ich vorsichtig wäre, ist vieles, was im Internet zu Lesen und zu Sehen ist, zu Glauben.
Da gibt es vieles, was einfach nicht stimmt.

Hier die betreffenden Seiten aus dem Handbuch:




In diesem Handbuch stehen auch die Toleranzmaße der Wellen, Buchsen und Gangräder, die bei Verschleiß ebenfalls für ein Herausspringen des einen oder anderen Ganges verantwortlich sein können.
Auch kann ein verschlissenes Pilotlager in der Schwungscheibe mit dazu beitragen, da "übertrieben" die Getriebeeingangswelle "Taumeln" kann.

Grüße
Frank

freewilly Offline

Soldat


Beiträge: 36

13.08.2018 11:28
#5 RE: Getriebe Federscheibe wohin ? Zitat · antworten

Danke dir für die ausführliche Antwort.
Schon komisch mit der Federscheibe...als ich den Jeep beim Verkäufer vor paar Wochen abholen wollte, ließ sich plötzlich kein Gang mehr schalten, so musste ich erstmal ohne Jeep wieder nach hause.
Ein Tag später sagte mir der Verkäufer, das im Getriebe die Federscheibe falsch montiert war, sie wäre über der Platte gewesen und nun hätte er sie drunter gebaut und alles funktioniert.
Ich mach die Scheibe dann jetzt doch mal wieder über die Schaltplatte und schaue was passiert...scheint ja nach deinen Angaben und Büchern richtig zu sein.
Übrigens "zischt" es beim Gangwechsel recht laut...Verkäufer meinte, das wäre normal und kommt vom Ausrücklager?
Gruß Jürgen

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 116

17.08.2018 17:48
#6 RE: Getriebe Federscheibe wohin ? Zitat · antworten

Wenn es Geräusche macht bei gedrückter Kupplung ist es meistens das Ausrücklager.

Gruss, Beat

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen