Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 204 mal aufgerufen
 Neu Mitglieder stellen sich vor..
Bornemann Offline

Rekrut


Beiträge: 6

03.01.2018 10:31
Neuvorstellung und Frage Zitat · antworten

Hallo, mein Name ist Giselher Bornemann, ich wohne in Mülheim Ruhr NRW, und bin neuer Besitzer eines Dodge 3/4 Ton. Ursprünglich sollte es ein Dodge WC 52 sein, von dem ich immer seit meiner Willys Jeep Zeit träumte. Jetzt besitze ich ein schönes Exemplar und habe einiges dazugelernt. Beim Versuch den Mototr nach langer Depotstandzeit für einen Neustart vorzubereiten, erhielt ich vom Teilelieferanten einen Zündverteilerdeckel der komplett anders ist. Also nicht wie bei meinem Dodge verschraubt, keine Zulufleitungen zum Verteiler . Also habe ich herausgefunden,dass es sich um einen Dodge aus canadischer Produktion handelt , ein WP für Wat proofed 3/4 APT für Air por transport, etwas kürzer und im Heck etwas schlanker, damit der Dodge in ein Flugzeug passt. Inzwischen läuft der Motor und der Dodge ist wieder an Bord. Ich freu mich aber hat jemand die Möglichkeit mir Kopien des Driver manuell zu schicken gegen Gebühr, damit ich die Funktionen des Dodge verstehe wie Bedienung der Brandon Winde oder der Benzinluftpumpe links vom Lenkrad, oder der Sling Discs an den Felgen. Mit Gruß und Dank im Voraus. G. Bornemann

da Obapfälza Offline

Wachmeister


Beiträge: 217

03.01.2018 11:17
#2 RE: Neuvorstellung und Frage Zitat · antworten

Servus Giselher,
erstmal ein herzliches "Willkommen" hier in diesem Forum. Ich bin zwar aus der Munga-Ecke, aber könnte dir diese Seite : http://imfmotorpool.com/M37_Manuals.html weiterhelfen?
Gruß und viel Spaß hier im Forum
Gerald

Bornemann Offline

Rekrut


Beiträge: 6

03.01.2018 16:49
#3 RE: Neuvorstellung und Frage Zitat · antworten

Ich hoffe,dass ich das jetzt richtig angehe- bin ja neu in Eurem schönen Forum- also Dank schonmal an Gerald, der mir prompt geantwortet hat.Ich werde das versuchen dort fündig zu werden. Weiter möchtlke ich meine Vorstellung etwas erweitern. Also ich bin Arzt und restauriere seit Jahren meine Fahrzeuge selbst, auch amerikanische und englische Oldtimer. Aber die Militärfahrzeuge sind seit meinem Studienbeginn von größtem Interesse für mich. So habe ich als Student einen WW 2 Willys gefahren. Jetzt stehen 2 Willys. GPW in der Scheune ,der eine hat massive Einstellprobleme bereitet, bis meinem Sohn und mir klar wurde,dass die Markierung auf der Schwungscheibe für Ignition nicht stimmte . Aber ich habe wieder feststellen können, dass man diese Fahrzeuge mit gutem Werkzeug und hineindenken immer ans laufen kriegt.Dann habe ich noch einen CJ 7 mit V 8 und Quadratrack in der Restauration, aber das bedeutet noch nach Überlackierungen Schleifen und Schweißarbeiten an der Karosse. So , das fürs erste, lese mit Freude Eure Beiträge über Eure Geländefahrzeuge. Einer meiner Söhne restauriert gerade einen Landrover Benziner lang mit Tropendach Frame off. Gruß und Dank Giselher.

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.122

03.01.2018 17:25
#4 RE: Neuvorstellung und Frage Zitat · antworten

Herzlich willkommen im Forum.

Klasse Vorstellung und klasse Fahrzeuge.

Für Fragen bezüglich der Fahrzeuge, bitte in der richtigen Rubrik posten.
So wird deine Frage schneller gefunden und auch beantwortet.

ADI@garageoverlord.ch

Bornemann Offline

Rekrut


Beiträge: 6

03.01.2018 18:46
#5 RE: Neuvorstellung und Frage Zitat · antworten

Danke, werde ich machen.Giselher Bornemann.

Hallo »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen