Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 238 mal aufgerufen
 Jeep
toschi Offline

Oberleutnand


Beiträge: 510

13.09.2017 09:20
Oelstand Getriebe Zitat · antworten

Moin,moin
Ich habe letzte Woche nochmal den Oelstand in meinen Getrieben kontrolliert und festgestellt das im Verteilergetriebe zu wenig Oel war und im Wechselgetriebe zu viel.Wie kann das angehen?
Gruß
Toschi

BBDE Offline

Major


Beiträge: 709

13.09.2017 10:11
#2 RE: Oelstand Getriebe Zitat · antworten

Hallo Toschi,

das ist ein Problem, was viele T84/T18 haben.

Woran es bei Deinen Getrieben liegt, kann verschiedene Gründe haben.
Eine falsche Dichtung zwischen dem Getriebe und dem Verteilergetriebe,
ein falsches hinteres Lager, ohne "Seal", oder ein fehlender "oil slinger".
Alles kann daran liegen, das das Öl vom Transfer ins Schaltgetriebe "gepumpt" wird aber nicht wieder zurückfließen kann.
Dann läuft das Öl irgendwann aus der Kupplungsglocke raus.

Abhilfe schafft man mit einem beidseitig geschlossenen hinterem Lager, richtig montierten Ölschleuderblechen, oder das man eine "Ausgleichsbohrung" setzt, das durchgepumptes Öl wieder zurückfließen kann.
Ich habe auch mal im Internet gesehen, das sich jemand die Öleinfüllöffnungen mit einem Schlauch verbunden hat, um ein Ölausgleich zu gewährleisten.

For more Information schau mal nach deinen PM´s

Grüße
Frank

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen