Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Jeep
Aquariumfischer Offline

Rekrut


Beiträge: 4

26.08.2017 08:57
Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Hallo Forum..

Meine Freundin hat vom Papa einen Willys geerbt, und den möchte ich schadenfrei wider in betrieb nehmen...

DIESER Willys stand mindestens die letzten 6 jahre.. desshalb würde ich den wie alle meine "scheunenfunde" auch erst nach nem ordentlichen Service (ölwechsel, zündkerzenwechsel filter wechsel usw, mit Diesel in den brennräumen ohne kerze von hand durchdrehen dass die schmierung wider gewährleistet ist) starten...

Jetzt frage an die profis.. was muss ich besonders achten bei dem Fahrzeug? Was darf ich keinesfalls auslassen..
Welches Öl darf oder anders gefragt muss da rein..
Ich will den Willys und somit meine Beziehung ja nicht durch unwissen zerstören..

Danke schon im voraus für eure unterstützung

BBDE Offline

Major


Beiträge: 711

26.08.2017 20:01
#2 RE: Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Hallo nochmal,

zuerst mal die Frage:
WAS FÜR EIN WILLYS JEEP?

Nicht das die Arbeiten für eine "sanfte" Inbetriebnahme so unterschiedlich sind,
sondern mehr interessen mäßig.

Im großen und ganzen solltest du das gleiche machen, wie bei anderen alten Fahrzeugen auch.
Ein großer Service ist nicht schlecht.
Nur das Motoröl wechseln reicht meiner Meinung und Erfahrung nach nicht wirklich aus,wenn Du dem Motor noch ein langes Leben ermöglichen willst.
Dann würde ich vorsichtshalber mal die Ölwanne abnehmen und den
wahrscheinlich vorhandenen Ölschlamm beseitigen. Bei der gelegenheit kannst Du auch gleich das Sieb vom Ölschwimmer reinigen.
Ich fahre mit 30er Einbereichsöl.
Dann solltest Du auf alle Fälle genau nach der Bremsanlage schauen,
also auch in alle Zylinder reinschauen.

Denn, das der Willys seit sechs Jahren steht, ist ja nur die halbe Wahrheit.
Wie und unter welchen Umständen wurde er abgestellt?
Warum wurde er abgestellt?

Das sind grob, die Dinge, die ich mir zusätzlich zu den üblichen Dingen anschauen würde.
Je nach Modell und der Originalität kommt dann noch die Kraftstoffanlage und die Elektrik dazu.

Ich habe auch Fahrzeuge, die stehen auch Jahrelang im Regal und fahren dann wie wenn nichts gewesen wäre.
Das ist aber wieder eine andere Geschichte.

Grüße

Sdkfz250 Offline

Gefreiter


Beiträge: 96

26.08.2017 21:41
#3 RE: Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Hallo Aquariumfischer,

Sende uns doch mal ein paar Fotos vom Willy.

Grüße

Michael

Aquariumfischer Offline

Rekrut


Beiträge: 4

26.08.2017 23:27
#4 RE: Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Moin Leute.. danke für die Rasche antwort.

Also ist n nachkriegsmodell oder zwishenkriegs kfz...

Hat jahrgang 1956 und wurde natürlich nicht sachgemäss abgestellt.. ich hab den willis heute das erste mal gesehen und mich laust n affe... in brennraum 2 von vorne geschaut war rost kerze drei war nass obwohl der ewig gestanden hatte und im tank war rost der aussieht wie nasser sand... aaalso ist n grösseres ding also kein parkplatz restaurierfahrzeug.. der braucht ne bühne.

Wenn ich rausgefunden habe wie bilder einfügen werd ichs natürlich machen

Aquariumfischer Offline

Rekrut


Beiträge: 4

27.08.2017 00:13
#5 RE: Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Das ist der Willis... leider nur n garagenfoto mit dem handy aufgenommen

[[File:20170826_235341.jpg|none|auto]]

Frank M38A1 Offline

Leutnand


Beiträge: 353

27.08.2017 09:48
#6 RE: Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Moin und hallo,

Bilder mit http://picr.de/

Gruß Frank

BBDE Offline

Major


Beiträge: 711

28.08.2017 11:08
#7 RE: Inbetriebnahme eines willys Zitat · antworten

Sieht nach CJ3B aus.

Grüße
Frank

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen