Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 453 mal aufgerufen
 Munga
Greenteam Offline

Gefreiter


Beiträge: 127

01.07.2017 12:20
Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Hallo und guten Tag,

vor einiger Zeit habe ich bei einem der Munga Herren eine original verpackte pneumatische Benzinpumpe ergattert.
Da ich mich leider länger um den Einbau gedrückt hatte, gab es vor ein paar Wochen kein Zurück.

Nun ist es leider wie so häufig, der Munga läuft nicht optimal und ich bin mit meinem Latein schnell am Ende.

Im Leerlauf dreht der Motor richtig ordentlich, anspringen ist auch kein Problem,
aber wenn der Motor in Schwung kommt, dann tut er sich schwer hoch zu drehen.
Es scheint ein wenig, als hätte er einfach keine Kraft.

Die Zündung ist eingestellt, die aBenzinleitungen und Filter sind gesäubert und geprüft.
Jetzt gleich werde ich den Vergaser zerlegen und sicherheitshalber reinigen.

Die Zündkerzen sind nicht rehbraun, aber auch nicht verölt.

Was sollte ich bzw. was kann ich noch machen um der Ursache auf den Grund zu gehen?

Die alte Benzinpumpe war nicht original und.hat Probleme mit Temperatur gehabt.
Die lief bei hochenTemperaturen oder längeren Fahrten nicht rund und hat seltsame Geräusche gemacht.

Das einzige was ich in letzter Zeit noch verändert habe ist die Gaspedalstellung,
die sich geändert hat, weil ich das Gaspedal aus und wieder eingebaut habe und dabei das Gestänge im Motorraum nachgestellt habe.
Vorher hing das Gaspedal fast am Boden und jetzt steht es so, dass der Weg zum Bodenblech länger ist und man das Gas besser justieren kann.

Könnte es auch daran liegen?

Muss ich bei der pneumatischen Pumpe noch etwas bedenken?
Kann der Vergaser so wie vorher bleiben oder müssen vielleicht andere Düsen rein?

Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen,
weil ich im Juli eigentlich zum TÜV wollte...

Gruß Philipp

Manne Offline

Adjudant


Beiträge: 252

01.07.2017 13:41
#2 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Hallo Phillipp,

mach doch mal die alte Benzinpumpe ran, ohne am Gestänge was zu verändern, wenn dann der Motor besser hochdreht, hast Du den Übeltäter schon gefunden. Welche Benzinpumpe hast Du denn bekommen? Eigentlich sollte der Munga mit einer pneumatischen Pumpe problemlos laufen!

Gruss
Manne

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.364

01.07.2017 19:01
#3 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Ich würd die Vergaserdüsen mal inspiziere,n auch ds Sieb in der neunen Benzinpumpe.
Scheint, als bekommt der Motor zu wenig Sprit

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Bernieecclestone Offline

Gefreiter


Beiträge: 87

02.07.2017 02:07
#4 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Ist die Pumpe neu oder ein NOS Teil? Dann kann es sein,dass die Membran verhärtet ist und die Pumpe nicht genug Benzin fördert.
Du schriebst, dass die Kerzen nicht rehbraun sind aber auch nicht nass. Darf ich daraus schließen dass sie eher schwarz sind?
Um die Kerzen zu beurteilen,darf der Motor allerdings nicht im Leerlauf gelaufen sein. Da siehst Du nur die Auswirkung der Leerlaufeinstellung. Du musst mehrere Minuten mit gleichmäßiger zügiger Geschwindigkeit fahren. Idealerweise in dem Bereich, in dem der Motor nicht sauber läuft. Dann während der Fahrt auskuppeln und Motor aus. Nach dem Ausrollen kannst Du dann das Kerzengesicht beurteilen.
Schöne Grüße
Bernhard

Greenteam Offline

Gefreiter


Beiträge: 127

02.07.2017 16:48
#5 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Erst Mal danke für die Ideen und Anregungen.

Nachdem ich den gereinigten Vergaser verbaut habe,
habe ich die pneumatische Benzinpumpe zerlegt.

Im Filter befand sich ein kleines Metallteilchen,
also eher nichts was ich im Benzingemisch erwartet hätte.

Aber es kommt noch besser.

Als ich die andere Seite geöffnet habe, um zu prüfen ob die Membran noch geschmeidig ist,
hat sich schnell gezeigt, dass die Membran zwar noch gut ist,
aber die Halterung der Membran mit dem Teller die Jahre im Regal, bzw.. den Einsatz nicht überstanden hat.

Innenleben Benzinpumpe mit größerem Fremdkörper
IMG_5638.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Membran
IMG_5639.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Rückseite Membran
IMG_5640.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich denke, dass die Membran noch gut wäre, wenn der Rest nicht zerstört wäre.

Hat jemand eine Idee ob man diese noch bekommt?
Gibt es jemanden der noch eine intakte Membran noch zu viel hat?

Außerdem frage ich mich wie so etwas passieren kann.
Gibt es dafür eine logische Erklärung?

Der Munga ist immer für eine Überraschung gut...

mechanic Offline

Soldat


Beiträge: 22

02.07.2017 18:36
#6 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Hallo!

Membrane gibts hier:

http://www.ebay.de/itm/Membrane-Benzinpu...CYdwffU8STqq-Nw

Mfg


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

02.07.2017 18:52
#7 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Stop!

Dumme Frage, ist die Verlängerung von der alten Pumpe verbaut? oder gab/gibt es die nicht mehr. Meines Wisssens ist der Druck zwischen 900er und 1000 Motor anders.
Die 1000er Pumpe ist anders montiert und steht in etwa senkrecht.

Keine Ahnung, was passiert, wenn die Verlängerung fehlt, ein größerer Druck aufgebaut wird...

Ich denke "Pipi" wird da mehr Erfahrungen aufgrund seines zivilen Sortiments haben.

Gibt es noch Bilder vom Einbau? Wie lautet die Motornummer und wie die Teielnummer von der montierten Pumpe??


Unbedingt auf richtige Ersatztzeile zur richtigen Pumpe achten!

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.364

03.07.2017 09:30
#8 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Hallo,
Wie schon erwähnt haben die Pumpen am 1000er Motor einen Zwischenflansch/Bogen um den Erhöhten Druck/Unterdruck gegenüber dem 900er Motor auszugleichen.

Ohne Bogen Funktioniert das zwar vorerst auch so, die Membran hält aber nur 20 statt 30 Jahre ^^

Ich öffne neue Pumpen sowieso immer vorsorglich, um erstens die Membran zu begutachten und zweitens die Ventilplättchen auf freigängigkeit zu prüfen die kleben gern fest, nach langer Standzeit.

Wichtig ist auch der Vorfilter, vor der Pumpe, der hält Schmutz von den Ventilplättchen fern der diese vorzeitig verschleißen lässt.

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

03.07.2017 13:09
#9 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Danek Pipi,

ich denke die Info sollte helfen!

Greenteam Offline

Gefreiter


Beiträge: 127

05.07.2017 12:56
#10 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Infos.

Als ich mich vor einiger Zeit um den Einbau gekümmert hatte,
habe ich gesehen, dass es zwei Varianten gibt,
eine mit Krümmer und eine ohne.

Leider hatte ich es genau anders verstanden,
ich habe verstanden, dass der 1000 ccm Motor ohne Krümmer an der Benzinpumpe auskommt.

Bzw. auch funktioniert, siehe hier: Pneumatische Kraftstoffpumpe

Da bei mir eine elektrische Pumpe unter dem Beifahrersitz verbaut war,
war von der ursprünglich pneumatischen im Motorraum nichts übrig.

Wenn mit Krümmer, dann stellt sich die Frage ob und wo man diesen bekommt?

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.796

05.07.2017 13:31
#11 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Der Krümmer für die Kraftstoffpumpe ist im Audi Traditionsshop zu bekommen...
https://trshop.audi.de/konakart/SelectPr...TEIL&model=0001

Gruß
Seba

Greenteam Offline

Gefreiter


Beiträge: 127

05.07.2017 14:03
#12 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

Da man die Membran bei Matz bekommen kann, habe ich dort mal angerufen.

Denen ist der Krümmer nicht bekannt und die sagen auch, dass es ohne Krümmer funktionieren sollte.

Ich würde sagen, dass es ohne Krümmer nicht gut ausgeht,
oder kann es sein, dass man die Benzinpumpe falsch anschliessen kann und dann geht diese kaputt.

In einem anderen Forum wird über den Anschluss der Pumpe diskutiert,
dass ein Kreislauf entstehen müsse, sonst würde der Druck zu hoch werden.

Der Druck soll wohl über die Leitung von der Handpumpe abgeleitet werden,
falls ich das richtig verstanden habe.

Muss ich mich wohl noch einmal mit beschäftigen,
weil ich die Handpumpe erst einmal weggelassen hatte.

Wenn jemand mir beim Anschluß auf die Sprünge helfen kann, dan sehr gerne...

Benzinpumpe mit Krümmer.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Auf dieser Zeichnung ist der Krümmer definitiv enthalten,
auf anderen Wiederrum gibt es keinen Krümmer.

Wann und wann nicht ist die Frage?

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

06.07.2017 06:53
#13 RE: Manga 8 auf pneumatische Benzinpumpe umgestellt Zitat · antworten

wie immer, wenn man 3 Leute fragt, bekommt man 6 unterschiedliche Antworten....


Ich denke, ein Blick in den ET-Katalog auf der DVD (90/4) sollte helfen. Hier sind beide Varianten für die pneumatische Pumpe samt Teile Nr. gelistet.

Bei dem Motor mit der Motor Nr. 88x (1000er) haben wir eigentlich die Pumpe samt Winkel, bei dem 900er Motor mit der Nr. 66x die Pumpe ohne Winkel.

Pumpenoberteil und Membrane sind unterschiedlich. Bei einer Teilebestellung sollte dies beachtet werden.

Wenn Händler nicht alle Varianten kennen und keinen ET-katalog haben sollten....

Eine Einsatzmöglichkeit ohne Winkel am 1000er Motor (Nr. 88x) hatte Pipi bereits bestätigt.

Er rät jedoch zum Vorfilter.

Der Hinweis im Internet zum Druckaufbau und der erforderlichen Handhilfspumpe ist nicht nachvollziehbar, da die Handhilfspumpe im Zivilwagen nicht verbaut war!
Mir sind auch keine Erkenntnisse zu einer etwaigen Problematik im gesamten DKW Bereich (pneumaitsche Pumpe) bekannt.


Den Unterschied im Pumpenoberteil und die veränderte Membrane kann vielleicht Pipi erklären? Aus dem Stehfgreif fällt mir nichts dazu ein. Eine Teilemischung würde ich nicht ohne Prüfung vornehmen.

Unabhänig vom Winkel stellt sich sicherlich weiterhin die Frage, ob eine Verwendung der 900er Pumpe (3035 122 01 00 000) am 1000er Motor und umgekehrt (8861 440 03 00 000) möglich + sinnvoll ist.
Vielleicht hat auch hier Pipi konkrete Erkenntnisse.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen