Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 298 mal aufgerufen
 Jeep
Sdkfz250 Offline

Gefreiter


Beiträge: 73

26.05.2017 09:25
Getriebe T84 Verschleißfrage Zitat · antworten

Hallo zusammen,

nachdem hier ja offensichtlich einige Getriebeexperten beheimatet sind, und ich weder Vergleiche zu anderen Fahrzeugen habe noch Getriebefachmann bin , bitte ich mal um Meinungen zum Zustand meines T84 Getriebes im Willys MB.

Im Kaltzustand lässt sich jeder Gang prima einlegen. Bin ich allerdings eine Weile mit meiner alten Dame unterwegs, dann ist es immer schwieriger den ersten Gang einzulegen und das Getriebe schaltet sich irgendwie hakelig. Ich behelfe mich dann meistens so, dass ich beim langsamen Ausrollen an der Ampel, den ersten Gang bei leicht getretener Kupplung langsam (ohne Gewalt) einklinken lasse. Ist m.E. aber kein wirklich schöner Walkaround. Das Zurückschalten vom 3. in den 2. Gang könnte zwar auch weicher sein, macht aber sonst keine Probleme.

Was meint ihr? Kann das am Kupplungsverschleiß liegen? Eine wirklich langen Schleifpunkt gibt es hier nicht mehr. Oder sind das schon Hinweise, die eine Getriebüberholung erforderlich machen?

Ich habe, bis auf den üblichen "Gesang" sonst mit dem Getriebe keine weiteren Probleme. Die Gänge bleiben einwandfrei drin. Getriebeöl wurde letzten Herbst komplett mit "Neiske & Pin Getriebeöl" gewechselt.

Beste Grüße

Michael

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 662

26.05.2017 10:16
#2 RE: Getriebe T84 Verschleißfrage Zitat · antworten

Hallo Michael,

so aus der Ferne 'un'gesehen klingt das mit dem ersten Gang recht normal.
Das Gangrad vom ersten ist gerade verzahnt und unsynchronisiert und ist auch gleich das, des Rückwärtsgangs, während der
2. und 3. Gang schrägverzahnt und synchronisiert ist und über die Schaltmuffe geschaltet wird.
Da ist es normal, das sich der erste Gang nur "verschleißfrei" einlegen lässt, wenn man ganz langsam rollt oder besser steht.
Natürlich hat die Einstellung der Kupplung auch großen Einfluss auf das Schaltverhalten des Getriebes.
Trennt sie nicht ganz sauber, oder sitzt z.B.die Getriebewelle zu stramm im Pilotlager, dann knarzt der erste Gang auch wenn man steht.
Und nicht vergessen, das T84 ist zwar robust und einfach gebaut, aber es ist kein Renngetriebe und braucht halt Zeit beim Schalten der Gänge. Jedenfalls beim ersten.

Grüße
Frank

Sdkfz250 Offline

Gefreiter


Beiträge: 73

26.05.2017 11:55
#3 RE: Getriebe T84 Verschleißfrage Zitat · antworten

Hallo Frank,

vielen Dank, das beruhigt schon mal. Meine Befürchtung ist immer, aufgrund fehlender Erfahrung den Punkt nicht zu erkennen, an dem eine Revision des Getriebes sinnvoll wäre um es nicht komplett zu ruinieren.

Grüße

Michael

Wild Bill Kelso Offline

Korporal


Beiträge: 152

26.05.2017 16:53
#4 RE: Getriebe T84 Verschleißfrage Zitat · antworten

Ich seh das auch als normal an, ist bei meinem T90 Getriebe auch so änhnlich. Meistens fahre ich Kreuzungen so an dass ich komplett neu anfahre oder rollen kann, je nachdem und in den zweiten schalte. Klappt ganz gut.

Gruß WBK

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 111

26.05.2017 20:24
#5 RE: Getriebe T84 Verschleißfrage Zitat · antworten

Bei mir klappt das wunderbar ohne zu kratzen wenn ich stehe schalte ich erst in den 2 und dann in den 1

Gruss, Beat

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 662

27.05.2017 15:09
#6 RE: Getriebe T84 Verschleißfrage Zitat · antworten

Wenn der erste Gang kratzt, kann das auch an einer etwas zu hohen Leerlaufdrehzahl liegen.
So wie Beat es beschrieben hat, mache ich es auch oft.

Irgendwo her kommt es ja, das die Zahnräder, die mit dem ersten Gang zu tun haben, von vielen Getrieben teilweise schon zur Hälfte weg sind.
Da ist die Vorgelegewelle dann auch nur noch ein Briefbeschwerer, auch wenn die anderen Zähne und die Anlaufflächen noch super sind.
Da ist es doch gut, das sich unsere Fahrzeuge nun in "Liebhaberhänden" befinden und nicht mehr "geritten" werden.
Und auch keine Zähne mehr lassen müssen.

Grüße
Frank

«« Rad
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen