Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 298 mal aufgerufen
 Jeep
Road Hog Offline

Korporal


Beiträge: 166

12.05.2017 21:15
Kühlmittel Zitat · antworten

Was für Kühlmittel nehmt ihr? Pur oder mit Wasser?

Gruß,

Marc

But I´d trade all of my tomorrows for a single yesterday (Janis Joplin)

J.Herzog Offline

Soldat


Beiträge: 31

12.05.2017 22:03
#2 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Servus
Also ich persönlich habe Rotes mittel pur hinein geleert.
Allerdings wenn mal was gefehlt hat immer mit Wasser nachgefüllt!

MfG Jürgen

Frank M38A1 Offline

Adjudant


Beiträge: 345

12.05.2017 22:47
#3 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Moin,
bin kein Fachmann, aber mir wurde mal gesagt: ganz ohne heisst ohne Korrisionsschutz im System- pur heisst nicht gute Kühlung. Darum habe ich sowohl als auch drinne. Aber keine Ahnung in was für einem Verhältnis.
Steht das nicht auf der Flasche des Kühlmittels auch drauf...?

Wenns Halbwissen/Nichtwissen hilft-

Gruß Frank

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 116

13.05.2017 09:07
#4 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Ich habe Wasser und Frostschutz drin bis 25Grad Minus habe so ein Frostschutzprüffer da sieht mann das

Gruss, Beat

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 696

13.05.2017 17:39
#5 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Pur sollte man das Frostschutzmittel nicht nehmen, sondern so wie es auf dem Eimer steht im gewünschten Verhältniss mit Wasser mischen um die gewünschte Temperatur zu erreichen.
Nimmt man es pur, dann kann man öfters Wasser nachfüllen, nur hat purer Kühlerfrostschutz nicht die Wirkung als Kühlmittel, wie Wasser.
Das kann man auf vielen Seiten im Netz nachlesen, wenn man will.
Wo man auch aufpassen sollte, ist die Farbe und damit natürlich auch welches Mittel man nimmt.
Silikathaltig oder Silikatfrei?
Mischt man die Falschen Farben, gibts Klumpen wie beim missglückten Soßen machen.
Ich hab bisher immer gelben und grünen Frostschutz verwendet.
Nicht vergessen, der Jeep hat einen Grauguss Motor und keinen hochgezüchteten Aulminium Rennmotor.

Am besten schaut ihr mal selber:
http://www.albert-schoen.de/blog-leser/e...bersichten.html

Wenn man selber keine Spindel hat, um den Frostschutzgehalt zu Prüfen, sollte man sich so ein Teil für kleines Geld kaufen, oder in der Werkstatt seines Vertrauens fragen.
Oder man hat einen Kumpel, der eins hat, oder oder oder.

Frank M38A1 Offline

Adjudant


Beiträge: 345

13.05.2017 20:17
#6 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Moin,
bei mir ist es grün. Ich werde mal den Temperaturwert mit dem Dingens prüfen, obwohl- die nächsten sechs Monate wird's wohl nicht so kalt,da wo ich fahre... Das richtige Mischungsverhältnis will ich aber schon haben.

@Frank: was surfste denn beim Futtermittelheini...? Fendt ist grün, nicht oliv!!!

Gruß Frank,der andere

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 696

13.05.2017 20:54
#7 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Was für den einen alternative Fakten sind, kann für andere ein alternatives grün sein.
Du kannst ja auch auf vielen anderen uninformativen Internetseiten, wie z.B. "Autobild" zum Thema Kühlerfrostschutz schauen und? findest die wichtigsten Informationen nicht.
Und da es mir nicht praktikabel erschien meine Fachbücher abzupixeln, bin ich halt beim grünen Trekkerfred gelandet.
Da meine Tochter seit zwei Wochen Kaninchen hat, passt auch das mit dem Futtermittel, wenn der nicht sonst wo wäre.

Fakten, Fakten, Fakten!

Das richtige Mischungsverhältniss zeigt Dir die Spindel nicht an, sondern nur das vorhandene.
Je nachdem, was der Zeiger anzeigt, kippst Du Frostschutz oder Wasser nach, nachdem Du vorher die entsprechende Menge abgelassen hast.
Merkst Du dabei, das das Kühlwasser rostig, schlammig oder ölig ist, dann raus damit.

Und wie Du ja selber geschrieben hast, hat das Frostschutzmittel ja auch die Rostschutzfunktion.
Ganz Edel ost es dann, sein Kühlsystem mit destilliertem Wasser und Frostschutzmittel zu befüllen.
Wie bei einer Hi-Fi Anlage, nach oben kann man spinnen so viel man will.
Kommste halt doch mit dem grünen zur Patrol nach Berlin. Dann können wir Spindeln, bis der Wert stimmt.

Grüße
von Frank zu Frank
(und natürlich an alle anderen aktiven hier)

Frank M38A1 Offline

Adjudant


Beiträge: 345

13.05.2017 21:47
#8 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Sehr schön beschrieben...
Patrol ist im Fokus!!! Mal kieken was geht bei die Mitfahrers...

Gruß Frank

btw wat machtn dein Avatar-Fahrer, kurft der mal hin und mal her oder greift bei mir schon wieder das WE ins Hirn.... Wasserkühlung hat dessen Jeep ja auch von aussen!

Road Hog Offline

Korporal


Beiträge: 166

14.05.2017 09:01
#9 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Danke für eure Antworten. Wieviel brauche ich schätzungsweise für eine vollständige Neubefüllung (also nicht pur)?

Gruß,
Marc

But I´d trade all of my tomorrows for a single yesterday (Janis Joplin)

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 696

14.05.2017 12:43
#10 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Ach Marc,

Du schaust in deine Unterlagen,
Da steht die Füllmenge des Kühlsystems,
dann besorgst Du Dir einen 5 Liter Kanister Frostschutzmittel deiner wahl.
Nun liest Du Dir die Mischungsverhältnisse durch und entscheidest Dich für eines der angegebenen Mischungsverhältnisse.

Ich orientiere mich immer an den -25Grad. Dann kann ich später immer nochmal Wasser nachkippen und nin trotzdem auf der sicheren Seite.

Grüße
Frank

@ wieder den anderen Frank:
Nee, der surft immer in die gleiche Richtung.
Ist ein Bild aus einem Handbuch, wo es um die Anwendung der Fording Kit's geht.
Fahren die "guten" in den Hollywood Filmen nicht eh immer von links nach rechts, oder ist das nur immer eine Frage der eigenen Perspektive?
Merkwürdige Dinge, die in meinem Kopf vor sich gehen.
Schönen Sonntag noch

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 116

15.05.2017 19:16
#11 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
Ich habe den Frostschutz nur zum Rostschutz drin, weil ich wenn es kalt ist nicht mit dem Jeep fahre, ist nur ein Sommerauto und für den Rostschutz reicht ja schon eine kleine Menge,was ich aber gemerkt habe ist ich habe 2 GPW Jeeps alles neu gemacht, Kühler, Pumpe, usw. aber der eine ist schon nach kurzer Strecke auf Betriebstemperatur und der andere braucht ewig lang, muss wenn es nicht gerade 30 grad hat sogar den Kühler ein Viertel abdecken mit Karton und wenn ich Bergstrecken fahre ohne Karton kommt er bis gut 200 Fahrenheit,ist doch komisch es sind die gleichen Autos und jedes hat ein anderen Charakter.

Gruss, Beat

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 696

15.05.2017 21:38
#12 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Hallo Beat,

ja, doch ist das normal.
Selbst wenn alles neu gemacht ist, können im Motor und dem Kühler Ablagerungen vorhanden sein, die sich im laufe der Jahrzehnte dort festgesetzt haben und durch normales spülen nicht zum lösen bewegt werden können.
Dadurch kann die Wärme nicht an das Kühlwasser abgegeben werden.
So kommt es, das der eine Jeep schnell auf Temperatur kommt, ein anderer etwas länger braucht.
Der mechanische Zustand des Motors bedingt ebenfalls einen Einfluss auf die Temperatur.
Natürlich spielt das Thermostat auch eine große Rolle. Die darauf angegebene Temperatur ist meist eher als "grobe Richtung" zu bezeichnen.

Grüße
Frank

Auch wenn deine Jeeps den Winter über in der Garage stehen bleiben, würde ich lieber auf Nummer sicher gehen und den Frostschutz so befüllen, das Du gefahrlos die Garage verlassen könntest.
Motoren mit Frostschaden gibt es ja genug. Und nur auf den Klimawandel verlassen, würde ich mich nicht wollen.
Das bedeutet aber nicht, das man das auch so machen muss, wenn es Jahrelang keine "Nebenwirkungen" gab.

Bohnebluescht12 Offline

Gefreiter


Beiträge: 116

16.05.2017 18:58
#13 RE: Kühlmittel Zitat · antworten

Hallo Frank,
Ja das stimmt auch wieder,noch etwas zur Temperatur,die Motoren sind Complet revidiert, beide haben den gleichen Thermostat drin und die Kühler haben beide neue Elemente, da ist nichts mehr drin von früher, aber ich glaube es gibt heute bessere Elemente, Waben Anordnungen die besser Kühlen als früher und wenn der eine noch die alte Anordnung hat könnte es sein das er nicht so gut oder schnell kühlt.könnte doch sein oder.

Gruss, Beat

«« Getriebe T84
M38 USMC ? »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen