Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 143 mal aufgerufen
 Neu Mitglieder stellen sich vor..
york Offline

Rekrut


Beiträge: 8

10.04.2017 09:32
Hoi Zemä, vom oberen Zürichsee Zitat · antworten

Wie viele andere, war auch ich, bis jetzt, ein stiller mitleser des Forums.
Da es nun meinem MB an den Kragen geht, könnte es sein, dass ein paar fragen auftauchen.
So wie ich gemerkt habe, kann man hier fragen stellen, auch wenn man technisch nicht so begabt ist.
Meine Interessen liegen hauptsächlich im wwii Bereich. Vorwiegend US Fahrzeuge.

Überigens, könnte sein, dass mich ein paar unter meiem richtigen Namen "Roy" schon kennen.

Auf viele tolle Beiträge....

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 597

10.04.2017 14:28
#2 RE: Hoi Zemä, vom oberen Zürichsee Zitat · antworten

Hallo und herzlich Willkommen hier Roy.

Fragen stellen, ist nie verkehrt, egal ob "Fachmann" oder nicht.
Viele "Fachleute" von heute, haben von älterer Technik, also "pre Diagnose Stecker" auch nicht mehr die Ahnung.
Will man etwas Wissen und interessiert sich auch dafür, kann man sich dieses Wissen ja aneignen und auch zum Fachmann werden.
Noch besser ist es, wenn man bei Problemen jemanden Fragen kann, der davon schon mal was gehört hat, solch ein Problem auch schon mal hatte und dann auch noch seine Erfahrungen mitzuteilen.
Hier kommt dieses Forum ins Spiel.
Stellst du die richtigen Fragen, bekommst du bestimmt die passenden Antworten darauf.
Nur so Fragen, wieviel Motoröl kommt wo reingefüllt, sollten nicht mehrmals hintereinander gestellt werden, wie in anderen Foren.
Darauf habe ich z.B. keine Lust und das macht schlechte Laune.
Sowas steht auch in den Handbüchern.
Natürlich sind das, was für den einen Probleme sind, für jemand anderen ganz normale Dinge, die im Vorbeiflug gleich miterledigt werden und keiner Rede wert sind.

Deshalb heist es ja, es gibt keine dummen Fragen.
Und geträu dem Motto der (jedenfalls damaligen) Sesamstraße:
Wer nicht Fragt, bleibt Dumm.

Der Schritt, vom stillen Mitleser, zum aktiven Forumsmitglied, war bestimmt schon mal der richtige.

So ein Forum lebt ja von den Beiträgen seiner Mitglieder.

Deshalb würde ich es auch sehr schön finden, das wenn jemand Fragen wegen seiner Probleme stellt und ausführliche Antworten bekommt, dann auch mal ein Feedback gibt, ob die Antworten und Tip´s auch zum Erfolg geführt haben, oder nicht.
Schaust Du dier hier einige Threads an, dann siehst Du ?

NICHTS

Dann überlege ich mir, ob ich überhaupt noch zu einem Thema was Schreiben soll, oder nicht.

Denn wie woanders auch, kann ich wohl, muss ich aber nicht.
Dann kann ich die Zeit, die ich am Zeitbanditen sitze, auch mit richtigem Schrauben verbringen.

Schaun wa mal, wa!


Grüße
Frank


keine Angst, ich habe keine Tollwut und beiße auch nicht, was Dir diejenigen, die mich hier persönlich kennen, bestätigen können!

toschi Offline

Leutnand


Beiträge: 478

10.04.2017 18:30
#3 RE: Hoi Zemä, vom oberen Zürichsee Zitat · antworten

Jo,das kann ich bestätigen!
auch von mir herzlich Willkommen.
gruß
Toschi

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.067

10.04.2017 20:36
#4 RE: Hoi Zemä, vom oberen Zürichsee Zitat · antworten

Herzlich willkommen im Forum :)

Wie Frank schon so toll geschrieben hat, wird dir hier immer gerne geholfen, vorrausgesetzt, es wird auch gewürdigt.
Und es reicht schon ein Feedback und/oder ein einfaches Danke.

ADI@garageoverlord.ch

york Offline

Rekrut


Beiträge: 8

11.04.2017 08:07
#5 RE: Hoi Zemä, vom oberen Zürichsee Zitat · antworten

Ich erfreue mich immer wieder über eure, hilfreichen Beiträge.
Vor allem diejenigen von Frank sind sehr amüsant und hilfreich.
ich frag mich immer wieder, woher nimmt er nur diese Texte?
Flutscht es dir einfach so von den Fingern?

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen