Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.090 mal aufgerufen
 Munga
Seiten 1 | 2
Feldiwpt Offline

Wachmeister


Beiträge: 248

20.01.2016 14:26
#26 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Hallo,
falls man keine Lust auf die Umklemmerei hat - einfach ein 24V Ladegerät zulegen...
gibt es Original von der BW...dann direkt mit der Schweinenase dabei...

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

20.01.2016 17:05
#27 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Zitat von Feldiwpt im Beitrag #26
Hallo,
falls man keine Lust auf die Umklemmerei hat - einfach ein 24V Ladegerät zulegen...
gibt es Original von der BW...dann direkt mit der Schweinenase dabei...



Schweinenase???

fragende Neulingsgrüße
Wolfgang

ME11 Offline

Soldat


Beiträge: 62

20.01.2016 17:38
#28 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Schweinenase???

Ladesteckdose im Fußraum links.

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

20.01.2016 17:51
#29 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Zitat von ME11 im Beitrag #28
Schweinenase???

Ladesteckdose im Fußraum links.


Okay!
Danke!

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

20.01.2016 19:23
#30 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Zitat von Feldiwpt im Beitrag #26
Hallo,
falls man keine Lust auf die Umklemmerei hat - einfach ein 24V Ladegerät zulegen...
gibt es Original von der BW...dann direkt mit der Schweinenase dabei...


Mist!
finde gerade keins im Netz!
Kommt Zeit, kommt Ladegerät!

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.306

20.01.2016 20:10
#31 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Hallo!
Ich verwende mit gutem Erfolg ein stabilisiertes regelbares Netzgerät mit einstellbarer Strombegrenzung.
Für 12V Batterien wird die Spannung (bei abgekoppelter Batterie) auf ca 14,2V gestellt. Bei 24V auf das Doppelte.
Strombegrenzung... Je nach Bedarf und Leistung des Geräts / Batteriekapazität.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

20.01.2016 20:46
#32 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Ladegeräte 12/24 V gibt es genügend in der Bucht.


Ich hab ein Bosch C7.

Das Teil finde ich persöhnlich suppi

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

20.01.2016 20:50
#33 RE: Batterie laden Zitat · antworten

ADI@garageoverlord.ch


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

20.01.2016 21:54
#34 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Ich glaube, das werde ich mir fangen!

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

20.01.2016 22:09
#35 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Gekauft!

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.306

20.01.2016 22:11
#36 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Das C7 ist zwar "nur" als Erhaltungsgerät gedacht, aber top!
Verwandschaft von mir läd damit seine Kehrmaschinenakkus
Dauer natürlich recht lange, aber es funktioniert

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

20.01.2016 22:16
#37 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Klar!
Genau dafür ist es auch gedacht!
Solange sich der Munga in der Garage sich die Räder platt steht!
kann nicht verkehrt sein!
Prima Forum und schnelle Hilfe!
So soll es sein!

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

24.01.2016 16:25
#38 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Wenn ich das C7 morgen hoffentlich bekomme,
einfach an eine Batterie anklemmen, oder muß ich noch irgendwas beachten?

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.543

24.01.2016 16:28
#39 RE: Batterie laden Zitat · antworten

geschlossene oder vergossene Batterien?

irgend etwas Elektronisches nachträglich verbaut???

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

24.01.2016 16:38
#40 RE: Batterie laden Zitat · antworten

??????
Sind zwei neuere Batterien mit Stopfen obendrauf,
als keine wartungsfreien.
Geschlossen oder vergossen sagt mir leider nichts!
Elektonik ist nichts nachträglich eingebaut worden!

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

24.01.2016 18:49
#41 RE: Batterie laden Zitat · antworten

An einer Batterie auf plus. Auf der anderen auf minus.

Das C7 erkennt dann automatisch deine 24 V.


In der Mitte den Knopf drücken (Am C7) dann müsste oben unter 24V ein Balken grün leuchten.

ADI@garageoverlord.ch

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

24.01.2016 18:54
#42 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Okay!
Danke!

heinzi Offline

Major


Beiträge: 730

25.01.2016 05:53
#43 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Servus,
selbst bei der Erhaltungsladung solltest Du vorher den Füllstand der Batt.-Säure prüfen ggf. ergänzen mit Des.-Wasser und ich für mich persönlich würde die Stöpsel zumindest aufschrauben und lose in der Öffnung liegen lassen.
gruß heinz

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.543

25.01.2016 08:34
#44 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Zitat von heinzi im Beitrag #43
Servus,
selbst bei der Erhaltungsladung solltest Du vorher den Füllstand der Batt.-Säure prüfen ggf. ergänzen mit Des.-Wasser und ich für mich persönlich würde die Stöpsel zumindest aufschrauben und lose in der Öffnung liegen lassen.
gruß heinz


so würde ich es auch empfehlen, da Batterien mit Stopfen (nicht vergossen)

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

25.01.2016 09:02
#45 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Okay,danke,
mach ich so!

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.306

25.01.2016 22:05
#46 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Hallo
Das Aufdrehen der Stöpsel bei Erhaltungsladung ist eigentlich nicht nötig.
Weil.. bei Fahrbetrieb über mehrere Stunden hinweg sind die Stöpsel auch zu.
An unserem Hubsteiger (24V/370Ah Bleiakkus mit Stöpsel) wird der Verschluss bei Ladung und anschliessender Erhaltungsladung auch nicht aufgedreht Man kanns machen, brauchts aber nicht. Es schadet nicht, ausser dass Schmutz reinfällt

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

hiluxwolf Offline

Wachmeister


Beiträge: 226

01.05.2016 19:02
#47 RE: Batterie laden Zitat · antworten

Das C7 ist wirklich zu empfehlen!
Mußte es gestern beim Wolf meiner Frau einsetzen,
die es geschafft hat, nicht mehr starten zu können.
Also erstmal den Wolf heimgezogen.
Morgen kommt dann hoffentlich auch das bestellte
Überbrückungskabel.
Nochmal vielen Dank für die Empfehlung des C7.
Gruß
Wolfgang

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen