Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.004 mal aufgerufen
 MAN, Borgward und Hanomag
Seiten 1 | 2 | 3
heinzi Offline

Major


Beiträge: 705

07.01.2016 05:24
#51 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
wie schnell Du das erkannt hast . Sollten wir schon wieder einen Fehler gemacht haben.???. Wie ist denn, dann die richtige Position.. Klär uns bitte auf.
gruß heinz

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.287

07.01.2016 09:47
#52 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Die Fettbuchse und das Anschlusskabel sollen nach hinten schauen. (so reicht das Anschlusskabel ev. nicht bis zur Zündspule
Bzw. die Markierung des 1. Zündpunktes am Verteilergehäuse (unter der Kappe) soll nach hinten schauen.
Genauer Winkel steht im WHB.

Bei manchen Motoren ist die Zündung um 180° verdreht da ist der 1. dann vorne.

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

heinzi Offline

Major


Beiträge: 705

07.01.2016 18:32
#53 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
das mag ja alles richtig sein. Die Fettbuchse (genannt Staufferbüchse) ist am Gehäuse, es ist egal wo die steht, was mach ich mit dem Gehäuse, ich kann es drehen, dadurch kann ich den Zündzeitpunkt in Richtung Früh oder Spät stellen.?
Die Welle vom Zündverteiler dreht sich im Gehäuse wichtig hier das Kolben OT vom 1. Zyl. stimmt mit der Königswelle und der Welle vom Zündverteiler, dies wird an den Stirnrädern eingestellt.
Im Verteilergehäuse ist die Kontaktplatte fest verschraubt. Ich muß nur drauf achten das die Zündkabel richtig gesteckt sind.
Egal wie der Zündverteiler gedreht ist das Kabel vom Zündverteiler zur Zündspule ändert nichts an der lage des Zündverteilers weil das Kabel von der mitte aus geht hier ist kein exenter wo das Kabel zu kurz werden könnte.
So weit so gut,
Den Stirndeckel mit den Zahnrädern haben wir nicht zerlegt und den Zündverteiler wurde von uns auch nicht zerlegt bzw.ausgebaut deshalb haben wir hier auch nichts falsch zusammengebaut.
ich geh mal davon aus das, das Auto bevor es endgültig abgestellt wurde an seinen Platz gefahren wurde deshalb sollte er nach unserer Revision auch wieder anspringen so wie Gott will dann erst kommen die Feinarbeiten.
gruß Heinz

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.287

07.01.2016 20:58
#54 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Ähm,
Ich wollt mit meinem Beitrag keinesfalls Besserwisserisch wirken.
Wollte eig. nur darauf Hinweisen, dass das ev. ein Mitschuldiger Sein Könnte, falls er bei den ersten Starts nicht sauber läuft.

Wenn alles Richtig angeschlossen ist wird er so auf alle fälle laufen, egal wie der Verteiler drauf ist.
Nur wenn was nicht so tut wie es soll wird's dann spannend^^


mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

heinzi Offline

Major


Beiträge: 705

08.01.2016 05:23
#55 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
kein Problem,
denn nur zusammen sind wir STARK.
.
gruß heinz

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

18.06.2016 22:42
#56 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
da der pipi jetzt ja erst mal fertig ist, soll in der Borgward Abteilung ja keine Langeweile vorherrschen!
Wir waren ja auch nicht untätig, manches hat halt auch länger gedauert, wie zum Beispiel der Sandstrahler! Dafür ist es aber gut und günstig gewesen!
Auch eine zugegebenermaßen etwas "unflexible" Abkantbank haben wir uns geleistet! Die erleichtert schon einiges.
Eine Andrehkurbel habe ich angefertigt um den Motor immer schön "geschmeidig" zu halten, die Sitzkästen wurden ausgebessert wo es notwendig war, Streben des Führerhauses ausgetauscht und einiges mehr! Hier auch mal ein paar Bilder:





















Grüße Harry

Karle Online

Adi


Beiträge: 12.122

19.06.2016 09:23
#57 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Sehr schön.

Es geht vorran. ^^

Freue mich , daß es in der Borgwardabteilung weiter geht.

ADI@garageoverlord.ch

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

30.12.2016 22:05
#58 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
nur weil ich hier länger nichts geschrieben habe ist es trotzdem vorwärts gegangen!
Als Beweis hier ein paar Bilder:


Die Strebe im U-Rahmen vom Fahrerhaus.

Der gesammte U- Rahmen des Heck`s vom Fahrerhaus wurde erneuert. Ebenso wie die beiden Einstiegsecken.

So haben die Ecken der Fahrerhausrückwand ausgesehen.

Die lackierte linke Seite.

Und die lackierte rechte Seite.

Hier von vorne.

Besten Dank an Heinzi für die Hilfe und Unterstützung.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und werde euch weiterhin auf dem laufenden halten.

Grüße Harry

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.287

02.01.2017 09:47
#59 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Fesch fesch,

Da ist die erste Fahrt schon in greifbarer nähe :)

Täuscht das ,oder ist am letzten Bild, der Kühlergrill mit der Innenseite nach außenmontiert?

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

02.01.2017 12:47
#60 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
kann sein das der Grill noch falsch herum sitzt! Der ist erst mal geheftet, damit die lackierten Dinge aufgeräumt sind!

Grüße Harry

Seiten 1 | 2 | 3
MAN KAT »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen