Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.376 mal aufgerufen
 MAN, Borgward und Hanomag
Seiten 1 | 2 | 3
Krakabastler Offline

Gefreiter

Beiträge: 92

08.11.2015 19:08
#26 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten






Hier das Clubshirt

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

08.11.2015 19:56
#27 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
wieviel kostet der Monatsbeitrag.? Darf ich mich als Mitglied mitwirken.?
DARF MAN DA AUCH REDEN.
gruß heinz

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

08.11.2015 21:39
#28 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus Johann,
wo gibt`s den Mitgliedsantrag? Oder reichen da die Borgward Bilder?
Die Pipeline geb ich gleich in Auftrag, schon wegen dem Heinzi! Dreimal dran gesaugt und der labbert nicht mehr blöd!
Wenn der Heinzi ein Shirt bekommt, dann muß aber Labersack drauf stehen!

Aber was wären wir ohne unsere Schwaben? Admin los, und keine lustigen Geschichten mehr!

Grüße Harry

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

09.11.2015 05:07
#29 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
soll das heissen ich darf wieder
Reden.
gruß heinz

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

20.12.2015 17:55
#30 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
nachdem die Bierpipeline fertig ist, haben wir auch mit der Restauration begonnen!
Gestern mit Heinzi und Peter das Führerhaus demontiert und heute am Führerhaus die Kotflügel und Bodenbleche abgebaut.
Hier ein paar Bilder dazu:












Mehr Bilder immer in der Galerie unter Borgward Restaurierung.

Grüße Harry

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

20.12.2015 18:36
#31 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Hui.

Die 2. Restauration.

Jetzt habt ihr den Borgi aber schnell in Angriff genommen.

ADI@garageoverlord.ch

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

20.12.2015 19:14
#32 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Logisch, soll mich ja im Mai vorm Zelt bewahren!

Da der Borgi am meisten Platz in der Halle benötigt, muß er am schnellsten fertig werden!

Grüße Harry

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

21.12.2015 09:03
#33 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
so, wenn man mir nicht den Hahn von der Piepeline zugedreht hätte würd ich jetzt noch arbeiten.
gruß heinz der Schirrmeister

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.518

21.12.2015 09:56
#34 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Zitat von die marketenderei im Beitrag #30


Grüße Harry



Lenkradheizung beim Oldtimer...interessante Alternative...

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

21.12.2015 13:32
#35 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
das war die einzige möglichkeit das Lenkrad von der Spindel los zu bekommen. Nachdem sich der untere Rand dann verformt hat haben wir Eisspray genommen es hat sich wunderbar zurück verformt, fast in den orginal zustand.
gruß Heinz der Schirrmeister

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.363

21.12.2015 20:22
#36 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Sauber!

Ich sehe schon, ich muss mit meine One-Man-Show dranbleiben, sonst zieht ihr mir davon. ^^

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

21.12.2015 21:29
#37 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
das glaub ich weniger, mein Akku ist leer weil der Hahn von der Piepeline zu ist.
Aber schaun mer mal wie weit wir morgen kommen und es soll ja kein Wettrennen werden, denn nur das Ergebnis zählt nicht die Schnelligkeit. In der Ruhe liegt die Kraft.
gruß heinz der Schirrmeister.

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 631

21.12.2015 22:05
#38 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

was kommt denn da für ein Bier aus Eurer Pipeline?

Akku leer?

Grüße Fitzel

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

22.12.2015 20:02
#39 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Schnellschraubbier.

ADI@garageoverlord.ch

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

22.12.2015 20:36
#40 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
ja, je mehr, desto schneller schrauben wir.
gruß heinz

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

23.12.2015 06:46
#41 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
gestern wurde wieder einiges geschafft!
Führerhaus zerlegt und gereinigt, zum Sandstrahlen bereit!


Motor geöffnet und geprüft! Der dreht sich einwandfrei ist in einem super Zustand!
Es scheint als sein die 14000 Km auf dem Tacho original seit der Motor- und Fahrzeugrevision bei Büssing!


Das öffnen der Ölwanne war notwendig, da sich darin, wie vermutet, eine größere Menge Ölschlamm befand!




Das Öl in den Zylindern prüfte die Dichtigkeit der Ringe und wurde von uns eingefüllt!
Vielleicht lag es auch an der momentanen Überlastung der Pierpipeline!
Die wird nun heute und morgen gewartet, damit es nach Weihnachten zügig weiter gehen kann! Dies ist schon wichtig von wegen dem: "ja, je mehr, desto schneller schrauben wir."
(Zitat Heinzi)

Grüße Harry

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

23.12.2015 08:18
#42 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Übrigens war da noch was!
Der Heinzi hat mir, unter der Zusammenarbeit mit Johann und seiner Frau, folgendes Präsent überreicht:






Vielen Dank dafür!
Allerdings sieht es nun so aus als müssten wir uns nun die "rostigen Schrauben" nennen!
Na ja, der Heinzi vielleicht! Der ist ja schließlich der älteste!!

@Johann: Der Sonderwerkzeugsatz MAN 630 kostet ab sofort das Doppelte!

Grüße Harry

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.363

23.12.2015 09:05
#43 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Morgähn,
Fleißig :)

Auch wenn die Kolbenringe dicht sind, unbedingt die Kolben ziehen und sie Kolbenringe auf freigängigkeit prüfen.

Weitermachen...

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

24.12.2015 05:00
#44 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,

Harald das ist das falsche Bild, nach dem Dampfstrahlen schaut die Hütte deutlich besser aus.

Selbstverständlich werden die Kolben gezogen, will aber nicht den ganzen Motor komplett zerlegen, als nächstes werden alle Dichtflächen gereinigt und wenn dann der Motor-Dichtsatz bei uns ist, werden die Kolben gezogen gereinigt, geprüft und gleich wieder eingebaut (wenn alles in Ordnung ist) davon gehe ich mal aus. Deswegen das Öl in den Zylinder es dient der Schmierung und löst auf natürliche weise den Dreck, das hat auch der Diesel im Kurbelgehäuse bewirkt. Normaler weise füllt man die Zylinder mit dem was der Motor verbrennt aber auf die Zeit gesehen verdunstet dieser deshalb das Öl. Anschließend wird der Motor komplettiert.
Unsere Halle ist zwar groß aber jetzt haben wir nur 4 Einzelteile auf der Werkbank liegen, wenn die Kolben noch dazu kämen wird es für mich unübersichtlich, vermutlich liegt es bei mir am Alter.
Bin dem Bier nicht abgeneigt, aber ab der zwölften Flasche verliere auch ich den Überblick.. Ab der dreizehnten bau ich Kolben verkehrt rum ein.
gruß Heinz

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

02.01.2016 22:06
#45 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
haben heut die Kolben gezogen, und wie ich erwartet haben zeigten sich die Kolbenringe an allen 6 zylindern in einem einwandfreien, gängigen und nicht gebrochenem Zustand, also Kolben, Zyl.-Kopf, Kipphebelwelle und Ansaugbrücke wieder eingebaut zu guter letzt noch das Ventilspiel eingestellt, ich weiß schon im Betriebswarmen und bei laufendem Motor.
gruß Heinz

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.363

02.01.2016 22:11
#46 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Schön
Wie sahen die Pleuellager aus?
Habt ihr das Längsspiel der KW auch geprüft?

Meine ist ja mit ca 2.5 mm Spiel definitiv aus der Norm ^^

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

04.01.2016 11:43
#47 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
nachdem ich das Drosselventil der Bierpipeline ganz geöffnet habe, ging`s richtig vorwärts!
Alles auf Spiel geprüft und für gut befunden! Motor wieder zusammengebaut! Kupplungsglocke abgebaut, gereinigt, neuen Filzring in das Ausrücklager eingebaut, Kupplung geprüft und eingestellt, Glocke wieder montiert! Getriebe zerlegt und gereinigt. Da fehlt jetzt nur noch der neue WEDI, sobald die Firma Meister bei uns wieder auf hat, wird der geholt! Spaltölfilter gereinigt, Benzinpumpe geprüft. Alles bestens!
Nach dem der Heinz die Bremsleitung am Auto seins Sohnemannes abgerissen hat, wollte er sich noch an größeren Dingen versuchen!
Also die bereits im oberen Drittel abgerissenen 3 Stehbolzen am Kopf demontieren! Effekt: 2 Stück abgerissen! Also ausgebohrt und heute drei neue besorgen.
Heute und morgen werde ich den Kühler aufarbeiten und somit sollte der Motor am Mittwoch wieder komplett sein!
Bilder gibt es auch erst morgen, da ich die Kamera in der Halle vergessen habe.

Gruß Harry

heinzi Offline

Major


Beiträge: 728

05.01.2016 05:08
#48 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
nur zur Info,
die Stehbolzen am Abgaskrümmer waren schon abgerissen.
Und dem Harald sei Dank nur durch seine intensive Arbeit die Teile zu waschen,reinigen haben wir uns die Bemalerei des Motorblockes, Kupplungsglocke und das Getriebes gespart, da kam die wundervolle grüne Farbe zum Vorschein.
gruß heinz

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

05.01.2016 21:34
#49 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Servus,
JA, die Stehbolzen waren schon abgerissen! Aber eben "NUR" im oberen Drittel!
So und hier nun die Bilder des Motors.










Ich gönne dem Motor jetzt noch neue Lagergummis und sobald ich den WEDI für das Getriebe habe wird alles komplettiert!

Grüße Harry

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.363

05.01.2016 21:40
#50 RE: Borgward wirkt wirklich ansteckend! Zitat · antworten

Schön,
Ach ja, die Pos. des Verteiler stimmt so nicht ^^

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Seiten 1 | 2 | 3
MAN KAT »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen