Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 841 mal aufgerufen
 Tips und Tricks für die Werkstatt
lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

30.06.2015 09:43
Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Hallo Zusammen , an meinem Willys Hotchkiss hat das Bremspedal sehr viel Spiel d.h. es ist wohl in sich ausgeschlagen bzw. man kann es nach rechts und links einige Zentimeter bewegen. Stört nicht unbedingt beim Bremsen hat aber in meinen Augen wie gesagt zu viel Spielraum . Ein Bekannter sagte mir das es ein typisches Problem ist und fast alle Jeeps das haben !? - Die Firma neisske + pinn soll wohl etwas verkaufen was dieses Problem löst !! ??? Es sind wojhl insgesamzt 3 teile und es muß was abgeflext und was neues wieder angeschweißt werden .......dann ist das mit dem Spiel des Bremspedals vorbei . Kennt jemand das Problem und hat eine Meinung dazu !! Grüße Guido

BBDE Offline

Major


Beiträge: 711

30.06.2015 11:07
#2 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Das ist ein bekanntes Problem.

Je nachdem ob und wie stark die Welle eingearbeitet ist, kann man beim Pedal eine Buchse einziehen, dann ist auch wieder länger Ruhe.
Das Bremspedalhebel selber kostet um die 50, die Welle um die 40€ als Neuteil, ohne was Schweißen, Flexen oder Bohren zu müssen.

Eine "Notbastellösung" ist es auch, Unterlegscheiben neben das Pedal zu packen,damit es mehr "Seitenführung" bekommt und nicht mehr zur Seite weg kann.
Nur wie gesagt, eine Notlösung.
Ansonsten hält das Original bei entsprechender Wartung (Abschmieren) und ziviler Nutzung auch eine gefühlte Ewigkeit, ohne was umbauen zu müssen.

Grüße
Frank

lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

30.06.2015 11:33
#3 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Hallo nFrank erstmal Danke für die schnelle Antwort .

Nach deinem Vorschlag brauche ich dieses von Neiske + Pinn gar nicht . Das heißt wir nehmen das Premspedal ab und dann lass ich eine neue Buchse anfertigen ?? !! die dann nach dem erneuern besser enger passt und somit kein DSpiel mehr her gibt ....!!???

Grüße Guido

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.364

30.06.2015 11:36
#4 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Ja,
aber nur wenn der Bolzen nicht zu stark eingelaufen ist.
Sonst muss, sollte der auchneu

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

BBDE Offline

Major


Beiträge: 711

30.06.2015 11:57
#5 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Da war pipi schneller,

aber ja, Du musst erstmal das Pedal und die Welle ausbauen und dir anschauen.
Ist die Welle eingelaufen, dann hält weder ein neues noch eine Buchse lange.
Und das Zerlegen geht recht einfach.
Wenn Du die Möglichkeit hast, eine Buchse anfertigen zu lassen, würde ich das machen( solange das Preislich weit unter einem neuen Pedalhebel bleibt)

Zu der Superlösung vom Händler folgendes:
Von solchen Umbaubastelaktionen halte ich selber nichts.( was nun nicht bedeutet, das das nichts taugt)
Aber: Wenn dann mal was damit ist, kann es sein das es diese Teile nicht mehr gibt.
Dann kaufst Du doch wieder die "wie Original" Teile.
So war es vor langer Zeit, als die original Kupplungen als Mist verteufelt wurden und diese Wichtel& Sachs Kupplungen angeboten wurden,die ja viel besser und vor allem leichter zu treten waren.
Dafür musste "nur" die Schwungscheibe abgedreht werden.
Das Ende der Geschichte war, das diejenigen die das gemacht haben einige Zeit später keine Teile mehr dafür bekommen haben weil es die Autos wo die verbaut war mittlerweile nicht mehr gab und auch nicht mal eben wieder auf original zurück zu bauen war.
Ich war mit der original Kupplung vom M38 immer zufrieden und hatte, trotz viel Anhängerbetrieb, nie schwierigkeiten damit.
Und die Teile gibt es nach wie vor, auch original NOS.

Soll und muss jeder selber entscheiden, was und wie er es macht.

Grüße
Frank

lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

01.07.2015 08:21
#6 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Danke Pipi !!!

lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

01.07.2015 08:23
#7 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Danke Frank ,

Ja ich arbeite an der RWTH in Aachen da haben wir einige Werkstätten die sowas günstig machen können

lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

03.07.2015 09:17
#8 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

Mittlerweile ist alles ausgebaut ! - Auf der Weller haben sich über die Jahre ca. 0,3 mm abgeschliffen war trotz Schmiernippel wenig Fett drunter . Jetzt wird die konisch laufende Welle gleichmäßig abgedreht. In der Rundung am Bremspedal wird eine Messingbuchse angeferigt und diese dann kalt und heiß eingepresst sodas diese bei Normaltemperatur richtig fest sitzt . Nächste Woche sollte dann alles zum Einbau fertig sein und somit das Bremspedalspiel nicht mehr vorhanden sein sollte

Danke nochmals für eure Beiträge bzw Anregungen

Grüße Guido

lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

07.07.2015 08:14
#9 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

lat2 Offline

Soldat


Beiträge: 47

07.07.2015 08:14
#10 RE: Bremspedal Willys Hotchkiss Zitat · antworten

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen