Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 1.739 mal aufgerufen
 Munga
Seiten 1 | 2 | 3
Watschel Offline

Major


Beiträge: 724

02.01.2012 20:57
#26 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Normalerweise nicht,beim 1000er sitzen die 3 Widerstände in einer Reihe nebeneinander und der Deckel ist mit zwei M6x50 Schrauben befestigt.
Beim 900er sitzen die 3 Widerstände in einem Winkel und der Deckel ist mit vier M4x10 Schrauben befestigt.

Gruß
Hans-Dieter

Watschel Offline

Major


Beiträge: 724

03.01.2012 20:03
#27 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hier mal ein paar Bilder zum vergleichen:


Gruß
Hans-Dieter

Engel Offline

Gefreiter


Beiträge: 95

04.01.2012 14:28
#28 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Schönen guten tach,wie schauts denn bei deinem Rahmen aus,hast die maße bekommen??

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

05.01.2012 18:14
#29 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Na klar, Mister Munga hat das Maß nocheinmal in der englischen Werkstatthandbuch Ausgabe kontrolliert, und festgestell, daß das Maß vom Rahmen bis zum Auflagerbock der Karosse nicht 176 +- 2, sondern 145 +-2 sein muß.

Aber der Vorbau ist schon dran gebrutzelt und lackiert.

Hat alles gepaßt.

Wie sieht es bei dir aus, haste die Karosse schon herunter??

Theo

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

05.01.2012 18:19
#30 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hallo Hans-Dieter,

ich meine, daß die 3 Wiederstände in einer Reihe sitzen. Es ist aber ein 900 ccm Motor ?????

Ich schaue aber noch einmal nach.

Theo

Engel Offline

Gefreiter


Beiträge: 95

06.01.2012 14:45
#31 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hi,also was haben denn die damals
geschrieben............. Ne bin noch an den Achsen dran,mit den Distanzringen bin ich auch nen stück weiter,nächste woche denk ich mal!!

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

06.01.2012 15:34
#32 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hallo Hans-Dieter,

ich habe noch einmal nachgeschaut, meine Wiederstände sind 3 Stück in einer Reihe. Sind die überhaupt für einen 900 ccm Motor??

Wenn ja, dann packe mir die längliche Abdeckung bitte zum Päckchen dazu.

Theo

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

06.01.2012 16:05
#33 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Zitat
Mister Munga hat das Maß nocheinmal in der englischen Werkstatthandbuch Ausgabe kontrolliert, und festgestell, daß das Maß vom Rahmen bis zum Auflagerbock der Karosse nicht 176 +- 2, sondern 145 +-2 sein muß.



nein, korrekt ist ein Maß von 146 +/- 1 bis 2 je nach Ausgabe des Handbuches.

Wer Kopien der Kopien verwendet (obwohl das rechtlich nicht erlaubt + auch kein Kavaliersdelikt ist) hat schon mal hier und da das Problem, dass kleine Buchstaben oder Zahlen falsch gelesen werden können.
Ob "4" oder "7" schon recht schwierig.

Bei diesem Maß kommt allerdings hinzu, dass es tatsächlich in einigen Ausgaben einen Druckfehler (176) gab. Wer weitere Fehler in Büchern erkennt, sollte dies der IG mitteilen, damit Änderungen künftig auch berücksichtigt werden.
Auch auf der letzten dvb der MUNGA IG ist diese Seite aus dem Handbuch offensichtlich auch aus einer Erstausgabe.

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

08.01.2012 13:02
#34 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hallo

Ich habe da noch eine Frage zum Motor!!

Wer kann mir sagen, ob mein Motor ein 900 oder 1000 ccm Motor ist?? Die Anfangsnummern am Motorblock sind 88..... Stehen die 88 für ein 1000 ccm Motor??

Schon mal besten Dank.

Theo

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.796

08.01.2012 13:08
#35 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Also bei meinem AU 1000 Motorblock (kein Munga) sind die Anfangsbuchstaben ebenfalls 88.....
Der hat meine ich 980ccm

Gruß
Seba

Bernieecclestone Offline

Gefreiter


Beiträge: 87

08.01.2012 14:12
#36 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Tach
Hinweise findest Du auf der Ansaugseite des Motors.
Einmal die Bauteilnummer, die ist in die Wand mit eingegegossen.

8861xxxxxxxx
is n Tausendermotor, ausserdem ist dann auch eine 1000 mit eingegossen.
Genauer sagts die Motornummer:

8861xxxxxxx is allgemein ein 1000er.
Kann ein 1000er oder 1000s sein mit 44, 50 oder 55 PS, wobei dann entweder 1000 oder 1000s eingegossen ist

8862xxxxxxx ist ein 1000er Mungamotor.

Nummern von 900er Motoren und Teile dafür fangen mit 6403 an.

Vergleiche auch damit (mal wieder) die Internetseite von Marius
www.dkw-autos.de
http://www.dkw-autos.de/technik/typennummern/typnr.htm

Schöne Grüße!

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

08.01.2012 14:59
#37 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Zitat
Nummern von 900er Motoren und Teile dafür fangen mit 6403 an.



Bitte, bitte nicht alles abschreiben und übernehmen was "irgendwo" veröffentlicht ist.

Es sollte schon stimmen - und diese Info stimmt für den Munga natürlich nicht!

Bernieecclestone Offline

Gefreiter


Beiträge: 87

08.01.2012 15:04
#38 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Zitat von Mister Munga

Zitat
Nummern von 900er Motoren und Teile dafür fangen mit 6403 an.



Bitte, bitte nicht alles abschreiben und übernehmen was "irgendwo" veröffentlicht ist.

Es sollte schon stimmen - und diese Info stimmt für den Munga natürlich nicht!




Und warum schreibst Du dann nur, dass es nicht stimmt und schreibst nicht, wie es richtig ist????

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

08.01.2012 15:07
#39 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hallo Bernie,

Das Koriose dabei ist, daß die Nummer 88614010100 eingegossen ist, und die Nummer 8862014563 eingeschlagen wurde.

Also doch ein 1000 ccm Munga-Motor oder ??

Theo

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

08.01.2012 15:13
#40 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Freunde - man muss doch die Munga Welt nicht neu erfinden... es ist doch alles schon mal zu Papier gebracht.
Man muss halt nur an richtiger Stelle nachlesen....
MIG Infos,
dvd....
Ersatzteilkatalog,
Werkstatthandbuch....


Bitte bitte bitte nicht woanders abschreiben, sondern in den Munga Unterlagen nachsehen.... es ist doch sooooooooooooooo einfach...

Steht da etwas vom 900er Motor und einer 6403 Nummer??

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

08.01.2012 15:14
#41 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Zitat von Theo

Das Koriose dabei ist, daß die Nummer 88614010100 eingegossen ist, und die Nummer 8862014563 eingeschlagen wurde.
Also doch ein 1000 ccm Munga-Motor oder ??
Theo




Ja, ein 1000er Motor aber es steht noch mehr auf dem Gehäuse !!!!!!!! Bitte mal alle Daten, damit es eine vollständige Auskunft gibt.

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

08.01.2012 15:16
#42 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

ups,Datei vegessen

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 00-2.jpg 
Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

08.01.2012 15:43
#43 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Eingegossen sind folgende Angaben: H4 88614010100 AU 1000 27/65

Eingeschlagen sind folgende Angaben: 8862014563 11 65 SAAR

mehr konnte ich leider nicht sehen.

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

08.01.2012 15:50
#44 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Dann passen die Fargestellnummer 3050... und die Motornummer 8862... zwar nicht überein, aber somit habe ich dann 4 PS mehr.

Vielen Dank an euch alle !!!

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

08.01.2012 15:53
#45 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

ich denke das sind noch nicht alle Angaben auf dem Block....da scheint doch noch einiges zu fehlen....

Aber erste Info

überholt durch die Auto Union Tochterfirma: Industriewerke Saar im November 1965

könnten ggf. auch folgende Nummer lesbar sein ..
9-8862014563 11 65 SAAR

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

08.01.2012 16:05
#46 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Nein, es gibt definitiv keine 9- vor der Motornummer.

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

09.01.2012 14:53
#47 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Ich suche noch weitere Kleinigkeiten.
Wenn jemand die Teile besitzt, dann bitte schnellstens melden.

Folgende Teile fehlen noch:

30380285600000 Klemmring = 4 Stck (Antriebswellen)
30380285601000 Klemmring = 4 Stck (Antriebswellen)
64032224801000 Sprengring = 1 Stck
18171814600000 Schlauchbinder = 4 Stck
18171813600000 Schlauchbinder = 4 Stck
18172534600000 Anschlagscheibe = 1 Stck (Hauptbremszylinder)
18172534400000 Sicherungsfederring = 1 Stck (Hauptbremszylinder)
30380595400000 Rohrschelle = 4 Stck (Bremsleitungshalter Radbremse, Antriebswellen)

MfG

Theo

Theo Offline

Korporal


Beiträge: 137

19.01.2012 16:24
#48 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Hey,

eine Frage habe ich noch!!

Paßt der Auspuff vom 900 ccm Motor auch zum 1000 ccm Motor ?

Der Runde Vorschalldämpfer zum 1000 ccm Motor ??

Theo

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.541

19.01.2012 17:18
#49 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

siehe E-Mail

Bernieecclestone Offline

Gefreiter


Beiträge: 87

21.02.2012 21:25
#50 RE: Hilfe bei der Fertigstellung des Rahmens !! Zitat · antworten

Guten Abend.

Gibts schon was Neues von der Mungawiederauferstehung?
Schöne Grüße

Bernhard

Seiten 1 | 2 | 3
«« Zylinderkopf
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen