Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 640 mal aufgerufen
 Munga
Flo81 Offline

Soldat


Beiträge: 17

04.08.2018 14:00
Munga Scheunenfund Zitat · antworten

Servus werte Mungagemeinde

Aus meiner Nachbarschaft hat sich einer einen Munga gekauft, der ohne meines Wissen 30 Jahre ganz in meiner nähe trocken in einer Tenne stand.
Jetzt ist er an mich herangetreten und hat mich gefragt ob ich ihn bei der Restauration behilflich sein kann.
Jetz hab ich ihn mir mal kurz angesehen und er ist soweit in einen sehr guten Zustand was die Karosse betrifft.
Es ist ein 4 San Munga.
Jetzt meine Frage, was sollte bei einer so langen Standzeit dringend überholt werden.
Der Wagen hat laut Tacho 40000km was vermutlich sogar stimmt.
Bilder und genauere Daten folgen

Schöne grüße

aus dem Sonnigen Chiemgau

Freddy Offline

Korporal


Beiträge: 167

04.08.2018 14:52
#2 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

Moin!

Sämtliche Bremszylinder rausholen, zerlegen und mit neuen Gummiteilen aufbauen.
Bremsschläuche erneuern.
Radlager und Halbachsführungen spielfrei machen wenn sie Spiel haben.
Öle in Getriebe und Differential tauschen.
Manschetten auf Risse prüfen.
Abschmieren aller Schmienippel.
Nur zwei drei Hübe ins Schiebestück der Gelenkwelle!
Vergaser zerlegen, reinigen, mit Originalbedüsung aufbauen.
Vorfilter in Hohlschraube reinigen.
Benzinleitungen ausblasen.
Tank raus und reinschauen/reinigen.
Zündung einstellen.
Etwas Öl durch Kerzenlöcher auf die Kolben geben.
Motor von Hand drehen und auf Geräusche/Widerstand achten.
Besser Zylinderdeckel runter und Laufspuren/Riefen suchen.
Befund hier mit vielen guten Bildern posten.
Wenn er sicher bremst und keine abnormalen Verschleißspuren in den Zylindern zeigt kann man riskieren ihn einmal zur ersten Beurteilung der Kurbelwellengeräusche anwerfen.
Wenn ich noch länger nachdenke fällt mir noch mehr ein.
Deswegen mach ich hier erstmal Pause.
Grüße
freddy

Freddy Offline

Korporal


Beiträge: 167

04.08.2018 14:58
#3 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

Nachtrag:
Wenn er dreissig Jahre nicht gelaufen ist, dann wäre es fadt ein Wunder wenn die Kurbelwellenlager noch korrosionsfrei geblieben sind.
Wenns meiner wäre würde ich den Motor zerlegen und die Kurbelwelle mit neuen Lagern ausstatten.

Küchenbulle Offline

Major


Beiträge: 791

04.08.2018 21:30
#4 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

der fund würd mich auch mal interessiern - wenn du lust hast -. kann ich den auch mal begutachten

vom chiemsee zu dir is ja ned so weit ;)

Flo81 Offline

Soldat


Beiträge: 17

05.08.2018 15:42
#5 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

Des machma Küchenbulle

I meld mi wen er bei mir in da Werkstatt steht

Flo81 Offline

Soldat


Beiträge: 17

10.08.2018 23:52
#6 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

Servus
Jetzt hab ich den Munga bei mir in der Werkstatt stehen und hab ihn mir mal genauer angesehen.
Gummiteile durchweg weich und in guten Zustand
Durchrostung hinten links unterm Tank
Bodenblech wurde teilweise von unten mit geraden Blechen geschweißt
Elektrik voll Funktionsfähig
Motor dreht
Zündfunke Zylinder 1-2 vorhanden auf 3 nicht
Tank durchgerostet
Verdeck und Türen in guten Zustand
Alles in allen eine hervorragende Restaurationsbasis.Aber derjenige der den Wagen gekauft hat möchte nur das allernötigste reparieren, so das der Wagen durch den Tüv kommt.


|addpics|m0u-1-8027.jpg,m0u-2-fb09.jpg,m0u-3-6458.jpg,m0u-4-0f9f.jpg,m0u-5-1af8.jpg,m0u-6-e449.jpg,m0u-7-5a13.jpg,m0u-8-ccc0.jpg|/addpics|

Flo81 Offline

Soldat


Beiträge: 17

11.08.2018 00:01
#7 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

|addpics|m0u-9-523b.jpg,m0u-8-ccc0.jpg-invaddpicsinvv,m0u-7-5a13.jpg-invaddpicsinvv,m0u-6-e449.jpg-invaddpicsinvv,m0u-5-1af8.jpg-invaddpicsinvv,m0u-4-0f9f.jpg-invaddpicsinvv,m0u-3-6458.jpg-invaddpicsinvv,m0u-2-fb09.jpg-invaddpicsinvv,m0u-1-8027.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Mister Munga Online

* General


Beiträge: 3.565

11.08.2018 08:07
#8 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

schade, sieht nach guter Substanz aus. Hat sogar noch die werksseitige Abwurfvorrichtung und den Gewehrhalter und die Seiltrommel.

Die Fehlteile lassen sich problemlos ersetzen.

Bei dem Alter würde ich ausnahmslos alle Gummiteile erneuern, wenn die inneren Manschetten, die Bremsmanschetten oder die Kühlerschläuche wärend der Fahrt undicht werden, wird es bei der Bremse äußerst problematisch, bei den anderen Teilen u.U.sehr teuer....
Gerade die Einkreisbremsanlage bedarf nach dieser langen Standzeit einer besonderen Beachtung und Sanierung/Überholung.

Halt alles eine Frage der Einstellung. Da gute und vollständige (originale) Fahrzeuge immer rarer werden.....

Küchenbulle Offline

Major


Beiträge: 791

11.08.2018 22:05
#9 RE: Munga Scheunenfund Zitat · antworten

die meisten teile die feheln liegen bereits im chiemgau ;)

Mein 6er »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen