Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
 Munga
Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

11.06.2018 09:56
Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

Hallo werte Kollegen,

bräuchte mal euer Fachwissen:
Aktueller Stand: Wollte bei meinem M4 mit original 1000er Maschine die Kupplung neu machen. Teile, die ich dafür besorgt habe: neue Sachs-Kupplungsscheibe, F&S Druckplatte überholt, NOS Ausrücklager mit Klammern (ausgewaschen + neue Fettfüllung)

Arbeiten bis jetzt:
Kupplungsscheibe Dicke + Rundlauf geprüft --> alles i.O.
Druckplatte laut TDV vermessen und eingestellt (Rundlauf und Abstandsmaß) --> i.O.
Ausrücklager: Zerlegt, gereinigt und neu gefettet

So wenn ich nun wieder den Motor aufs Getriebe stecken will, habe ich genau 0,0 Leerweg vom Ausrücklager zum Schleifring der Druckplatte. Ich kann mir einfach nicht erklären, was ich falsch gemacht hab.

Ich hab mir bewusst ein NOS Ausrücklager besorgt, weil ich von der Problematik mit Nachbau-Lagern gelesen habe.

Bitte um Hilfe, will bei dem schönen Wetter endlich wieder Munga fahren :(

Gruß Flo

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 222

11.06.2018 12:55
#2 RE: Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

Moin,

Hast Du die Sicherungsklammern an der Druckplatte enternt?

Gruß
Andreas

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

11.06.2018 13:18
#3 RE: Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

wird leider nach dem Zentrieren oft vergessen... aber nur beim ersten Mal

Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

11.06.2018 14:38
#4 RE: Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

Hallo zusammen,

Sicherungsklammern hab ich entfernt ja.

Sonst noch Anregungen?

Werde heute noch Fotos machen und hier einstellen.

Ach und @Mister Munga : Benzin-Pumpe rennt nach dem Reinigen wieder super.
Man was war da eine Menge Dreck drin.

Gruß Flo

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

11.06.2018 16:02
#5 RE: Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

fein. Wieder einen Schritt weiter...

Bastler M Offline

Soldat


Beiträge: 10

18.06.2018 11:54
#6 RE: Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

​Hallo,

falls das Problem noch nicht gelöst ist dann würde ich gerne was dazu sagen. Ich nehme an das du auch derjenige bist der im anderen Forum diese Frage gestellt hat?!
Wenn ich deine Beschreibung richtig verfolgt habe dann gehe ich davon aus das du Wahrscheinlich die Maße falsch gelesen, falsch verstanden und somit auch falsch eingestellt hast. Das Maß 29mm gibt es nicht zum einstellen! Wenn du einen neuen oder überholten Automaten gekauft hast dann muß der nicht mehr eingestellt werden. Das Maß für die Höhe des Ausrückringes beträgt 26 +/- 0,2mm. Das Maß muss wenn überhaupt bei neuen/überholten Teilen im montierten Zustand eingestellt werden! 29mm ist das maximale Höhenmaß von der Kupplungsanschraubfläche bis zum höchsten Bauteil der Kupplung. Ich weiß es nicht genau, nehme aber an das es aus Baulichen Gründen nicht überschritten werden darf weil die Kupplung sonst irgendwo schleifen könnte. Prüf doch bitte erst einmal das Maß 26mm bevor du weiter suchst. In der Technischen Information Nummer 07 von Auto Union (Hast du die DVD der Munga IG?) ist die Kupplung mit Maßen zu sehen. Das Maß 26 steht in der Mitte! Nach,- oder einstellen ist nur erforderlich wenn die Bauteile verschleißen. Dann kommt der Ausrückring höher und kann in bestimmten Grenzen nachgestellt werden.



Viel Spaß beim prüfen

Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

18.06.2018 12:15
#7 RE: Munga 4 mit Kupplungsproblem Zitat · antworten

Hallo zusammen,

danke für deine Hilfe @Bastler M

Hab am Samstag nochmal alles nachgemessen und eingestellt und jetzt passt alles wunderbar!
Das Problem war, dass ich beim Einstellen der Kupplung diese nicht auf das lose Schwungrad geschraubt habe. Somit passte das vorne und hinten nicht.

Und wegen dem Thema: Überholte Druckplatten müssen nicht eingestellt werde:
Als ich die Platte von Matz bekam, war der Druckring so dermaßen schief, dass das weiten von einem Rundlauf von 0,05mm entfernt war.

Aber trotzdem danke an alle für die Hilfe/Anregungen.

Gruß Flo

«« Kerzenbild
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen