Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 152 mal aufgerufen
 Munga
Fiete11 Offline

Adjudant


Beiträge: 296

30.08.2017 17:36
Verliert Getriebeöl Zitat · antworten

Hallo,
Kennt jemand das Problem, das Getriebeöl beim Abtriebsflansch zur Kardanwelle austritt?
Ich hatte zunächst die Simmeringe im Verdacht. Beim Austausch habe ich dann gemerkt, das Öl entlang des Nutprofiles aussickert und dann mittig am Flansch austritt.
Ich dachte immer das wäre konstruktionsbedingt dicht. Muss ich da was machen, oder den permanenten Ölfleck in der Garage als naturgegeben hinnehmen?
Grüße vom Fiete

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.287

30.08.2017 18:24
#2 RE: Verliert Getriebeöl Zitat · antworten

Planfläche der Kronenmutter dünn mit Dichtmittel ansetzen, auch das Gewinde
Die Flächen am Flansch und der Mutter aber vorher auf Beschädigungen überprüfen.

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

AndrzejA Offline

Korporal


Beiträge: 146

31.08.2017 08:20
#3 RE: Verliert Getriebeöl Zitat · antworten

Dies ist ein ewiges Problem bei dieser Bauart.
Gutes Dichtmittel zB Renzosil auf allen zusammenwirkenden Flächen und unter der Scheibe und das Problem verschwindet.

Jest to odwieczny problem w tego typu konstrukcjach.
Dobra masa uszczelniająca np. Renzosil na wszyskie powierzchnie współpracujące i pod podkładkę nakrętki i problem zniknie.

----------------------------------------------
Sie haben Träume haben sie wahr werden können.
http://utn.pl/Mungacz1
http://utn.pl/Munga-cz2

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen