Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.792 mal aufgerufen
 Dodge
Seiten 1 | 2
ziro Offline

Wachmeister


Beiträge: 230

30.06.2015 08:17
#26 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Frag den Händler doch noch mal, ob er ein Teil besorgen kann. Hat er Dir schließlich verschwiegen. Und als Händler hätte er wissen sollen, was er verkauft. Erst recht, wenn er sagt, nur die Bremsen sind defekt. Ein gebrochene Kupplungsglocke ist da ja schon was anderes, als ein defekter Scheibenwischer...

ziro

pipi Online

* General


Beiträge: 4.333

30.06.2015 09:29
#27 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Ui ui,
Klar das da die Bremse nicht geht wenn man beim drauftreten die ganze Kulisse runterdrückt ^^

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

30.06.2015 09:42
#28 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Hallo Pipi
Die Bremse ist am Rahmen befestigt. Das kupplungs Pedal an der kupplungsglocke.
Die Bremsen hatte ich mit wenig Aufwand repariert..waren nicht schlecht.

alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

30.06.2015 21:34
#29 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Hallo Ziro
Ich hatte den Händler höflich angeschrieben.
hier die Antwort(er ist Holländer deswegen das mit Akzent geschrieben):

Ja kan pasieren mit die alte schagen aber jetst ich habe noch kein ersatsteil vieleicht eine neue bei mein kolegche ersasteil lager privat € 150
wehn er verkaufen wil , ich werde verschugen ????????????????


ich hole tief Luft und denke mir:

selig sind die friedfertigen...

Das sind die Momente wo ich mich ärgere kein russischen Schützenpanzer restauriert gekauft zu haben .
Sie wie ich den Dodge jetzt habe kann ich den nicht lassen..also
klagt nicht kämpft.

alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

02.07.2015 17:15
#30 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Hallo
Der Händler hat mir als Service den Hinweis gegeben wo wich so Kupplungsglocke neu kaufen kann.
Hey..wenn das nichts ist.
Ich habe keine Lust auf Streitereien..normalerweise müsste ich dem mit einem Anwalt auf die Füße treten.
Ich habe eine Kupplungsglocke von einem Bekannten angeboten bekommen für 140 Euro..denke das ist ein guter Preis.
manchmal überlege ich das Auto so wie er ist abzugeben..aber das Schlimmste müsste ich ja nun schon hinter mich gebracht haben.

ziro Offline

Wachmeister


Beiträge: 230

03.07.2015 21:47
#31 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Das sind doch nur einfache Rückschläge bei Restautierungen. Da sind die 140 Euro ja eher ein Lachnummer. Hätte ja noch ganz anders kommen können. Motor komplett platt oder so...

Oder die Bundeswehr kommt mit zwei Bergepanzern vorbei und zieht Dir Deinen Dodge einfach so aus der Garage und nimmt ihn mit...siehe Panther in Kiel...

alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

04.07.2015 09:06
#32 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

hallo ziro.
Ja einfache Rückschläge. ..
du hast Recht.Ich ärgere mich nur weil mir das Ding ganz anders angeboten wurde.ich kann das ja alles reparieren habe auch paar Möglichkeiten..
nur keine Lust da ewig dran rum zu bauen und der finanzielle Spielraum ist begrenzt.

...naja etwas gut zureden hilft da schon.
Danke Ziro

Das die dem den panzer einfach abholen ist eine Frechheit. .wenn der Tank echt demilitarisiert ist haben die ein Problem. ..wenn nicht hat der opa ein Problem.
Ich würde mir auch gern ein panzer holen...hihi

alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

04.07.2015 09:11
#33 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Sowas erschreckt mich nicht...
darauf war ich eingestellt..das sind alles gerade Bleche keine Rundungen oder Konturen. ..kein Problem.
viele grüße Michael

Angefügte Bilder:
20150703_173146.jpg  
ziro Offline

Wachmeister


Beiträge: 230

05.07.2015 19:57
#34 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Ein bissl restaurieren muß man ja auch noch. Nur immer Neuteile anbauen, ist ja auch langweilig.

alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

06.07.2015 21:35
#35 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Hallo ziro.Du hast recht...etwas restaurieren ..naja
Das mit der Langeweile ist so eine Sache mein Tag müsste paar Stunden mehr haben oder ich wünschte ich würde mit 3 Stunden Schlaf auskommen.
Ich hab kaum Zeit und dann sowas..naja..A gesagt...B folgt.
Hier kannst du dir mal ein kurzen Überblick verschaffen...ist eine Seite so gut wie fertig,
musste doch Formbleche anfertigen,
war kein grosses Problem und bei 2 mm Blechdicke kann man auch beim schweißen gut draufhalten.

Ich bin ja von den Anforderungen nicht überfordert,habe schon einiges geschraubt usw..habe nur kein Bock darauf und keine Zeit.
Für die eine Seite der Karosse habe ich mit Bleche anfertigen und schweißen ca 5 bis 6 Stunden gebraucht.





denke das ist eine markante Stelle bei der Karosse...kann mir nicht vorstellen das es jemand gibt der da überhaupt kein Rost hat an einer alten original Karosserie

So Ziro aber DANKE für deine aufmunternden Worte.
Etwas Motivation schadet nicht.
viele Grüße Michael

Angefügte Bilder:
Blech die erste.jpg  
ziro Offline

Wachmeister


Beiträge: 230

07.07.2015 17:55
#36 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Na, das hast Du ja wieder ordentlich hingedengelt. Jetzt zieht es nur noch halb so dolle in der Karre.

Nur durch diese ganzen Arbeiten macht es doch erst Spaß, nachher den Humpen durch die Gegend zu fahren. Die Dullis, die nix selber können und nur Scheine hinblättern, haben auch nur halb soviel Spaß. Die kennen nicht die Seele eines solchen Fahrzeuges und kennen auch nicht die Stimmen der Werkzeuge.

Ich bin ja noch mehr so für die Feinarbeiten zu haben. Gerade habe ich ein neues Batterieband für die Harley XA gebaut. Hier auch mal ein paar Fotos, falls es Dich interessiert.

Gruß vom ziro

















alterpapa Offline

Gefreiter


Beiträge: 71

08.07.2015 22:59
#37 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Hallo Ziro
Die XA ist schon was besonderes, wieweit ist die mit BMW identisch?
Die Zylinderköpfe sehen fast aus wie bei den Russen M 72,
ich hatte mal eine Dnepr K750..ach hör auf was war das eine Baustelle...

da habe ich so gut wie alles aussen rum angefertigt,MG Halter,das MG,Kistenhalter..den Tank und Seitenwagen geschweißt,
im Motor einiges geändert fast alles neu gemacht usw usw...

Dein Halteband ist ja Perfektion...musst etwas aufpassen Teile nicht zu gut anzufertigen sieht sonst jeder das die nicht original sein können.Ein guter Bekannter sucht jemand der so gut Autogen schweißt das er das schlecht gemacht aussehen lassen kann damit Teile für die R 75 original aussehen..haha
verrückte Sache.

ziro Offline

Wachmeister


Beiträge: 230

09.07.2015 09:59
#38 RE: Mein Dodge WC Zitat · antworten

Ja, mit dem schweißen hast Du recht. Mein Batterieband war original aber auch so perfekt gemacht. Es gibt aber andere Teile, wo die Schweißung schlecht aussehen muß. So wie es damals halt auch war. Z.B. bei meinen Gepäckträgerhaltern. :-)

An der XA kann man nichts von der R71 verwenden, da alles Zoll ist. Es gibt eher Teile von der WLA, die bei beiden Modellen genutzt wurden. Die Jungs von Harley haben den R71 Motor als Muster genommen, diesen komplett in Zollmaßen, Zollgewinden, nachgebaut.

Der schwarze Halter ist der originale...;-)






Seiten 1 | 2
«« Winch-Kardan
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen