Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 801 mal aufgerufen
 Fundgegenstände
Seiten 1 | 2
Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

09.01.2015 13:25
Schalter Zitat · antworten

Hallo
Mir ist was zugelaufen.
Versorgungsnummer 5930-12-121-7997
Schalter Dreh

1 Schliesser ein Öffner.

Kontaktbezeichnung: 31, 31b, 53, 53a

Lieferfirma: Auto Union Ingoldstadt

Form ist die selbe wie Scheibenwischer oder Heizungsschalter Munga.

Wo waren diese Schalter verbaut? Ich finde nirgends was darüber.

Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

09.01.2015 16:35
#2 RE: Schalter Zitat · antworten

nach der Versorgungsnummer ein normaler Wischerschalter.

Anschlüsse passen allerdings nicht dazu - mithin falsche Verpackung

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

09.01.2015 18:33
#3 RE: Schalter Zitat · antworten

Hallo in die Runde,

die Anschlussbezeichnungen stimmen.
Es sind die alten Schalter, bei denen die Endabschaltung über den Schalter läuft.
Siehe Bild. ZS Munga 12v Anlage. Irgendwo in meinen Bits und Bytes gefunden

Gruß
Andreas

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

09.01.2015 22:18
#4 RE: Schalter Zitat · antworten

Yep, das sind die Schalter!
Danke Für die Infos!
Wer braucht welche? Habe ein paar NOS originalverpackt hier liegen.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

09.01.2015 23:59
#5 RE: Schalter Zitat · antworten

Theoretisch könnte man die Schalter auch für die Heizung benutzen.
Dann könnte man die Klemmen 53 und 31b brücken sowie 31 am Zündschloss auf Klemme 50 (Anlasser) klemmen.
Somit würden wie bei der BW Version über den dritten Kontakt am Anlassknopf der Heizungs- und der Lüftermotor beim Starten kurz mitlaufen um nicht fest zu gammeln.

Gruß
Andreas

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

10.01.2015 09:46
#6 RE: Schalter Zitat · antworten

Ja das funktioniert auch. Geht aber auch mit geeigneten Dioden.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

10.01.2015 10:01
#7 RE: Schalter Zitat · antworten

trotzdem seltsam, es gab unter der obigen Versorgungsnummer keine (erste/frühere) Variante mit Endabschaltung!

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

10.01.2015 11:55
#8 RE: Schalter Zitat · antworten

Zitat von Mufu im Beitrag #6
Ja das funktioniert auch. Geht aber auch mit geeigneten Dioden.

Neumodisches Zeug!

Was möchtest Du für einen Schalter haben?

Gruß
Andreas

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

10.01.2015 13:21
#9 RE: Schalter Zitat · antworten

Ich brauche keinen Schalter, habe ein paar solche übrig

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

16.01.2015 20:19
#10 RE: Schalter Zitat · antworten

@ Mr. Munga :
Diese Schalter waren anscheinend nur in der 900er Version verbaut BW, ZS, Zivil?. Sowohl 12V als auch 24V.
Warum auch immer?!

Gruß
Andreas

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

17.01.2015 08:03
#11 RE: Schalter Zitat · antworten

da ich mich im Moment mit der Scheibenwischerproblematik beschäftige und einen Artikel in der Pipeline habe, stecke ich ziemlich tief im Thema.

Es gab definitiv keine Endabschaltung im Munga für den BW Bereich. Das ist expliziet durch zeitgenössische Dokumente belegt.

Es gab auch keine Änderung bei der Schaltervariante mit der Folge einer anderen NatoNr oder Ersatzhinweis.
Da eine NatoNr. auf dem Schächtelchen ist, würde ich mithin weiterhin - wie bisher auch - eine falsche Verpackung vermuten.

Vielleicht gab es 1957 nur diese Verpackungen mit dem Natoaufdruck??

In der Vorserie wurde der Wischermotor noch durch einen Schalter im Motor betätigt, erst mit der Serienfertigung erfolgte die bekannt Variante mit Schalter im Armaturenbrett.
Abgesehen von der "elektrischen Übergangsphase" im letzten Quartal 1956 (durch fehlende Zuliefererteile - nachträglicher Austausch Anfang 1957) hat sich an der Schaltersystematik nichts verändert. Lediglich der Hersteller wechselte im Laufe der Fertigung.

Der mir mitgeteilte Schalterhersteller spricht unzweifelhaft für die Erstaustattung (Serie), die Herstellerschalternummer gibt weiteren Aufschluss.

Fazit:
Der Schalter kann mithin nur für die erste Serie 12 V für ZS, BGS oder Zivilvariante sein. ( ZS + BGS erst später in 24 V!!!)

Auch bei den späteren 12 V zivil Fahrzeugen hatten wir weiterhin eine Endabschaltung der Wischer, so dass dieser Schalter, unabhängig von seiner etwaigen Farbe (6014?), in allen 12 V Fahrzeugen einsetzbar ist.

Ob es bei anderen BW Fahrzeugen eine automtische Endabschaltung der Wischer gab (z.B. Unimog 404), ??
Ich habe es nicht weiter eruiert.

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

17.01.2015 12:52
#12 RE: Schalter Zitat · antworten

Moin, moin,

Aus der TDv Ausgabe Mai 1961 ergibt sich, dass der Schalter mit der Vers.Nr. 5930-12-121-7997 nur in der Variante 1 verbaut wurde.
Variante 1 laut TDv 2320/001-50 Teil 5 Ersatzteilliste vom Mai 1968: 900ccm nahentstört, Versorgungsnummer 2320-12-120-1497

Die Schalter für die restlichen Varianten haben die Vers.Nr.2320-12-121-7996 verbaut.
So steht es in der gleichen TDv.

Gruß
Andreas

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

17.01.2015 17:16
#13 RE: Schalter Zitat · antworten

das ist zwar auch korrekt, ist aber m.E. nur die halbe Info....
Nicht alles was veröffentlicht ist, muss letztlich stimmen....wie wir sicherlich an vielen anderen Stellen schon erkannt haben.


In allen BW Varianten waren Wischer und Heizungsschalter nach VDA Norm 72 771 montiert! also sowohl 4, als auch 6er und 8er.

Das ist die letzte Natoendnummer ....7996, der uns bekannte Schalter ohne Endabschaltung, mit der zivilen Nummer 3035 447 35 01 000 bzw. 61/80 N oder 6 EB 002 619-001.

Die Endnummer 7997 müsste der Schalter 3035 433 01 01 000, bei 12 V mit der Endnummer... 840 und Endabschaltung sein. (Änderungsdienst Februar 1957)

Hat denn jemand in einem BW Fahrzeug der ersten Baujahre einen Wischerschalter mit Endabschaltung????????????????????? Bitte dann mal auf der Rückseite Herstellerzeichen + Herstellertypnummer ermitteln...

Vielleicht gibt es ja Dinge, die es eigentlich nach den Unterlagen nicht geben sollte........

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

17.01.2015 17:29
#14 RE: Schalter Zitat · antworten

Interessante Sache, was ich da losgetreten habe

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

17.01.2015 20:00
#15 RE: Schalter Zitat · antworten

Hallo in die Runde,

zum Schalter gehört auch der entsprechende Wischermotor.( vier Anschlüsse)
Auch diese beiden Ausführungen sind in der TDv aufgeführt.
Wischermotor 2540-12-121-7293 bzw. 3035 435 01 00 000 Variante 1 aufbrauchen und ersetzen durch
Wischermotor 2540-12-129-2063 bzw. 3038 395 01 00 000 Variante 2-4.
Solch einen Wischermotor habe ich hier liegen in der 24V Version, oliv, Parkstellung rechts.
Im oberen Rahmen ist schwach zu sehen, "24V"eingestanzt, im Unteren "UKW nahentstört" aufgedruckt.
im zweiten Bild ist links aufgedruckt "Parkstellung rechts"

Angefügte Bilder:
17012015850.jpg   17012015851.jpg   17012015852a.jpg   17012015861.jpg  
Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

19.01.2015 16:14
#16 RE: Schalter Zitat · antworten

interessant...findet man Aufdrucke....DKW...Auto Union.

Der Hinweis: UKW nahentstört spricht jetzt allerdings nicht mehr für Munga!!!

Gibt es Herstellertypenhinweise??? Ich kann nichts erkennen.


Woraus ergibt sich, dass der vorliegende Motor mit 4 Elo-Anschlüssen zu einer NatoNr. gehört????????


Gibt es Hinweise zum Wischerfeld? wieviel Grad??????????????


In meinen TdV Ausgaben gehört der Schalter ..,..7996 bzw. VDA 72771 zu den Varianten 1 (!!) bis 4 + ist für Wischer und Hzg. geeignet.

Es findet sich in einer weiteren TdV ein Hinweis auf den Schalter ...7997 für die Variante 1, leider nicht weiter erläutert

Der Wischermotor ..2063 ist für alle Varianten, der Motor 7293 für die erste Variante bis vermutlichen Änderungsdienst 2/1957.

Als Zusatzausstattung "zivil" bestand die Möglichkeit, 24 V zu ordern. Ob diese dann mit Wischerendabschaltung (P) geliefert wurde, kann ich jedoch nicht mehr feststellen.


Es wird undurchsichtiger....

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

28.01.2015 23:02
#17 RE: Schalter Zitat · antworten

Hallo in die Runde,

@ Mr. Munga

Zitat von Mister Munga im Beitrag #16
Der Hinweis: UKW nahentstört spricht jetzt allerdings nicht mehr für Munga!!!


Warum nicht? "nahentstört" steht auch in der TDv und ist ein gebräuchlicher Begriff


Zitat von Mister Munga im Beitrag #16
In meinen TdV Ausgaben gehört der Schalter ..,..7996 bzw. VDA 72771 zu den Varianten 1 (!!) bis 4 + ist für Wischer und Hzg. geeignet.Es findet sich in einer weiteren TdV ein Hinweis auf den Schalter ...7997 für die Variante 1, leider nicht weiter erläutert


Klar, beim Schalter ... 7997 für die Variante 1 steht als Zusatz "aufbrauchen". Wenn aufgebraucht, dann ...7996. --> Variante 1-4


Zitat von Mister Munga im Beitrag #16
Der Wischermotor ..2063 ist für alle Varianten, der Motor 7293 für die erste Variante bis vermutlichen Änderungsdienst 2/1957.


Ich sagte ja bereits dass diese Schalter und Wischer nur in der 900er Variante 12V & 24V eingebaut wurde. Vielleicht fiel das erst nach den ersten Lieferungen auf und wurde dann geändert?

Fakt ist: Es gibt einen Schaltplan gl LKW 0,25t 24V BW mit diesen Schaltern und es gibt mindestens ein Fahrzeug dazu mit den originalen Schaltern & Wischermotoren.

Alles wird gut!


Gruß
Andreas

p.s. Meinen Motor konnte ich noch nicht testen zwecks Winkel des Wischerfeldes.

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

29.01.2015 07:05
#18 RE: Schalter Zitat · antworten

Der Hinweis: UKW nahentstört spricht jetzt allerdings nicht mehr für Munga!!!

Warum nicht? "nahentstört" steht auch in der TDv und ist ein gebräuchlicher Begriff

Es wurde seinerzeit für die Fahrzeuge der 1. Genration im VDA Datenblatt festgelegt, welche Aufschriften auf dem Wischermotor an den einzelnen Typen anzubringen sind.

Diese Vorgabe von Sommer 1956 galt für BW, BGS ab 24 V und später auchb für die Fahrzeuge der Streitkräfte.

ZS erhielt bekanntlich anfänglich nur 12 V Fahrzeuge mit unterschiedlicher Ausführung.


Inzwischen gibt es weitere neue Infos aus alten Unterlagen. Ich hatte mal wieder etwas Zeit + Lust zu lesen....

So gab es beispielsweis auch (sehr wenige) BW Fahrzeuge mit der zivilen Blinker/Fernlichtanlage am Lenkrohr... die Geschichte lebt....

Frage zum Wischer kam mithin "just in time", so dass ich diese Erkenntnisse auch verarbeiten kann.

Fiete11 Offline

Adjudant


Beiträge: 296

01.02.2015 14:25
#19 RE: Schalter Zitat · antworten

Kann man einen Wischermotor mit zwei Anschlusskontakten eigentlich auf 3 (Endabschltung) nachrüsten?

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

01.02.2015 15:59
#20 RE: Schalter Zitat · antworten

Vergiss es!
Dazu müsste ein Endschalter eingebaut werden.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Fiete11 Offline

Adjudant


Beiträge: 296

03.02.2015 15:02
#21 RE: Schalter Zitat · antworten

Genau das meinte ich.
Lässt sich das Getriebe mit normalem Werkzeug öffnen und in die sicher vorhandene Halterung ein Kontakt einbauen?
Bevor ich meine Wischer zerlege, hätte ich gerne aus den Erfahrungen anderer gelernt.

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.273

03.02.2015 15:08
#22 RE: Schalter Zitat · antworten

Mei manchen Getrieben genügt es den Schaltstift seitlich einzusetzen da das Rad im Getriebe den Nocken bereits hat.
Ob es wirklich alle Getriebe haben weis ich nicht, aber alle di ich bis jetzt zerlegt habe ,hatten die Schaltnocke.

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.310

03.02.2015 16:16
#23 RE: Schalter Zitat · antworten

nach dem ich weiter gelesen und noch tiefer in die Materie eingedrungen bin,
konnte ich bisher schon mehr als 30 (!!!!!!!!!) verschiedene Schaltpläne für den Munga eruieren.

Ich denke, dieses wird kaum bekannt sein.

Geläufig eigentlich nur 900 + 1000er, 4,6,8 12 V 160, dto. 300W , 24 V zivil, 24 V Militär, Lenkradschloss, Tonfolgeanlage, mit und ohen Tarnkreis ....

Der geneigte Leser ist erschrocken, wie oft es Änderungen bzw. Veränderungen gab!

Bei einzelnen Modellen gab es selbst andere Schaltpläne bei Rechtssteuerung.......

Wer hat bloß die Frage nach dem Schalter gestellt? Wahrscheinlich ein Elektriker

Fährt jemand einen BW Munga aus Baujahr 1968??

Könnte ich da mal bitte die Motorhaube bekommen, damit ich mir den Schaltplan 68 kopieren/scannen kann?

Gibt es einen 67er oder 68er zivilen mit 12 V ??

Bitte immer bezogen auf die Motorhaube bzw. Schaltplan in der Haube passend zum Jahrgang!

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.282

03.02.2015 21:42
#24 RE: Schalter Zitat · antworten

Zitat von Mister Munga im Beitrag #23
Wer hat bloß die Frage nach dem Schalter gestellt? Wahrscheinlich ein Elektriker

Ich wollte eigentlich nur wissen wo die Schalter verbaut waren...

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Löschknecht Offline

Wachmeister


Beiträge: 203

03.02.2015 21:54
#25 RE: Schalter Zitat · antworten

Ich hatte heute die Möglichkeit bei einem 100ccm M4 Zivilschutz mit Zündschloss aus ´62 den Schaltplan zu fotografieren. Da ist dieser Schalter verbaut. Witzigerweise hatte jemand damals die gleiche Idee mit der Heizung. Ist mir gerade bei der Überspielung vom Handy aufgefallen.

Gruß
Andreas

Angefügte Bilder:
Schaltplan24V900W-ZLS.jpg  
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen