Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.008 mal aufgerufen
 Neu Mitglieder stellen sich vor..
Seiten 1 | 2
BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 585

16.11.2014 15:03
#26 RE: Neumitglied Zitat · antworten

Also ich habe beim M38 weder die einen noch die anderen Probleme.
Und der ist ja auch ein Go Devil.
Aber es gibt Fahrzeuge, die haben die Probleme mit der Gemischaufbereitung und Dampfblasenbildung.
Meist die, wo Auslass und Ansaugkrümmer auf einer Seite zusammen sind.
Das macht sich aber eher durch schlechtes Anspringen bei warmen Motor bemerkbar.


Grüße
der andere Frank

Hendley Offline

Soldat


Beiträge: 9

18.11.2014 17:41
#27 RE: Neumitglied Zitat · antworten

Also was ich nun bereits mitnehmen kann, beim nächsten Service darauf achten resp.erwähnen wäre

A: Kontrolle Ventilsitzringe
B: Motorblock und Kühler durchspühlen (wie das geht entzieht sich momentan meiner Kenntnis)

Für weitere Servicehinweise bin ich dankbar.

BBDE Offline

Oberleutnand


Beiträge: 585

18.11.2014 21:47
#28 RE: Neumitglied Zitat · antworten

Hallo Hendley,

zu A:
Wenn dein Motor nicht schon mal überholt worden ist, dann wirst Du keine Ventilsitzringe haben, die du kontrollieren kannst.
Selbst wenn Du welche hättest, glaube ich nicht, das Du die selber kontrollieren könntest. ( Ich will Dir wirklich nicht zu nahe treten)
Dafür müsste der Kopf ab. Nein nicht deiner, sondern der vom Jeep.
Denn wenn sich B: schon Deiner Kenntniss entzieht, dann ist sagen wir mal V: wie Ventile und Ventilsitze untere Königsklasse.
Ich würde dir empfehlen dich mit deinem Willys Vertraut zu machen und mal die Handbücher zu Studieren.
Da steht sehr vieles Wissenswertes über dein Fahrzeug drinn.
Die " Explosionszeichnungen" im Teilehandbuch sind Gold wert, kann man die Innereien der Mechanik sehen ohne irgend etwas zerlegen zu müssen.
Sämtliche Serviceanweisungen findest Du ebenfalls in den Handbüchern.
Falls Du sie noch nicht haben solltest, dann aber schnell besorgen.
Viele Fragen erübrigen sich dann und für die, die dennoch offen bleiben, gibt es das Forum.
Seine Hausaufgaben sollte man aber als " Greenhorn" schon machen.
Aber da wir geduldig sein wollen hier noch ein Rat:

Schau dir dein Fahrzeug genau an. Von oben und vor allem von unten.
Kontrolliere sämtliche Ölstände. Also Motor, Getriebe, Verteilergetriebe und beide Achsen.
Wenn Du jetzt danach fragst, wo denn ?, dann fällt das unter die Hausaufgaben!
Dann lernst Du als nächstes alle (wirklich alle) Schmiernippel persönlich kennen.
Dann hast Du schon mal etwas Zeit unter deinem Jeep verbracht und lernst die einzelnen Bauteile etwas kennen.
Dabei hätte man auch selber Risse in den Reifenflanken feststellen können, bevor es ein Sachverständiger macht.
Auch die Ölundichtigkeit wär zu erkennen gewesen.
Als nächstes kümmerst Du dich um die Stellen, die nicht geschmiert, sondern geölt werden sollen.
Reifendruck prüfen etc. sollte ja kein Problem sein, oder?
Da der Jeep ein von Dir lang gehegter Traum ist, muss er gewartet und gepflegt werden, damit er kein Albtraum wird.
Bei guter Pflege ist ein Jeep ein zuverlässiges, robustes Fahrzeug und der Spaßfaktor ist sehr groß.

Wie gesagt, meine ich das alles nicht böse oder zynisch, sondern als Tip.
Es ist nur Nervig, wenn immer Fragen gestellt werden, die schon zig mal beantwortet wurden, oder die einfachstes Grundwissen sein sollten. wie z.B.: wieviel Öl bekommt das oder das?
Die Frage welches Öl ist wieder was anderes.
Auch würde es mich freuen, wenn Antworten auf Fragen gelesen und zur Kentniss genommen werden würden, war die Frage nach dem Bleiersatz schon mit einer Begründung beantwortet gewesen.

So, erstmal soweit.
Und falls ich es noch nicht geschrieben habe, dann jetzt:

Wilkommen hier im Forum
Hier werden sie geholfen.

Wenn Du aber weitere Fachliche Fragen hast, dann stelle diese bitte im Jeep Forum, denn hier sind die Vorstellungen.
Technische Fragen und deren Antworten interessieren ja auch die anderen Jeep und etc. Fahrer hier. Und wer vermutet schon solche Themen bei einer Vorstellung.

Grüße
Frank

Hurra, ich sehe gerade, das dieses gerade mein 100. Beitrag war.
Bekomme ich jetzt nen Keks ?

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.020

19.11.2014 12:18
#29 RE: Neumitglied Zitat · antworten

Zitat von BBDE im Beitrag #28
Hallo Hendley,


Wilkommen hier im Forum
Hier werden sie geholfen.

Wenn Du aber weitere Fachliche Fragen hast, dann stelle diese bitte im Jeep Forum, denn hier sind die Vorstellungen.
Technische Fragen und deren Antworten interessieren ja auch die anderen Jeep und etc. Fahrer hier. Und wer vermutet schon solche Themen bei einer Vorstellung.

Grüße
Frank

Hurra, ich sehe gerade, das dieses gerade mein 100. Beitrag war.
Bekomme ich jetzt nen Keks ?







ADI@garageoverlord.ch

wernera Offline

Soldat


Beiträge: 10

08.12.2014 22:41
#30 RE: Neumitglied Zitat · antworten

Hallo,

Muss mich korrigieren: verbleites Benzin war in der Schweiz bis 1947 (nicht 50-er Jahre) verboten! Galt auch für bleihaltige Additive.
Nachzulesen im Bundes Archiv.....

gr.

Kiapower@2009 Offline

Gefreiter


Beiträge: 70

27.12.2014 21:48
#31 RE: Neumitglied Zitat · antworten

herzlich wilkommen

viel spass hier

Hendley Offline

Soldat


Beiträge: 9

11.10.2015 17:38
#32 RE: Neumitglied Zitat · antworten

Hallo

Habe starken Oelverlust am Hinterachse.

Wuerde diesen gerne behoben haben, aber man muss die ganze Achse auseinandernehmen.

Was wuerde mich das in etwa kosten und haettest du ueberhaupt Zeit.

Gruss Erich

Seiten 1 | 2
«« Servus
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen