Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 508 mal aufgerufen
 Munga
Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

26.02.2014 19:04
Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Karles Nasenbär ist zurück in der Heimatlichen Werkstatt.


Der Grund dafür???????


Eine der Stösselstangen ist gebrochen und hat dabei auch noch das Führungsloch für die Stange ausgerissen.


Das heißt wohl nen neuen Zylinderkopf.


Der Motor ist ein 1,2 S.

Zylinderkopf 1,2 wäre noch an Lager.

Jetzt die Gretchenfrage.

Passt der 1,2 Kopf auf den 1,2 S Rumpf.


Kennt sich von euch jemand damit aus????????

ADI@garageoverlord.ch

die marketenderei Offline

Adjudant


Beiträge: 330

26.02.2014 20:10
#2 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Servus Karle,
aus meiner Zeit als Opel GT Schrauber, habe ich noch in Erinnerung das die Motoren ziemlich kompatibel sind! Hatte auf einem 2,2 l Unterbau einen 1,9 l SH Kopf!
1,2 und 1,2 S sollte aufeinander passen!

Grüß0e Harry

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

26.02.2014 20:19
#3 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Supi. Danke für die Info.

ADI@garageoverlord.ch

munga1957 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 631

26.02.2014 20:27
#4 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Hallo Karle,
dieses Stänglein bricht nicht einfach so; schätze mal der Motor wird halt seinen wohlverdienten Ruhestand erreicht haben.
Mir wäre der Rep-Aufwand mit dem gewissen Restrisiko zu groß, würde eine gebrauchte Maschine reinhängen.
Grüsse
Fitzel

eb Offline

Adjudant


Beiträge: 280

26.02.2014 20:29
#5 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Die höhere Verdichtung im 12S sollte nur über die Kolben erbracht werden. Kopf müsste passen.
Im schlimmsten Fall fehlen dir ein paar PS. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, einfach den Kopf auslitern.....
Wenn du noch eine Stößelstange brauchst, kurz melden.
Gruß, eb

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

26.02.2014 21:53
#6 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Hab noch Kopf und Stösselstangen hier. Danke für das Angebot.

Ich mach den Motor mal auf und dann wird entschieden.

Motor insten oder Ersatz.


Insten wär mir am liebsten.

Da alle Teile vorhanden sind.

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

26.02.2014 22:11
#7 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten



Hat von euch wer die Drehmomentangaben für die Zylinderkopfschrauben parat.

Ist schon ne weile her, als ich noch Opel geschraubt hab.

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

08.03.2014 19:17
#8 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Habs gefunden.


Hier:


1. Stufe 25 Nm; 2., 3. & 4. Stufe jeweils 60°


Falls es einer von euch auch mal braucht.

ADI@garageoverlord.ch

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.364

08.03.2014 20:05
#9 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

^^
Wie stehts den nun um den Motor?

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

heinzi Offline

Major


Beiträge: 730

09.03.2014 06:19
#10 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Servus Karle,
aber eine Stößelstange bricht nicht ohne Grund. Verbiegen/Krumm schon wenn diese aus der unteren Pfanne rausspringt oder oben der Kipphebel irgendwo aufsteht. Aber brechen.?????

gruß heinz

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

09.03.2014 12:14
#11 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Hab ihn noch net repariert.


Habe gestern meinen Anhänger endlich fertig gemacht.



Eine Stösselstange am Opel kann eigentlich net verbiegen. Ist ja ein gehärtestes Rohr.

Wenn, dann bricht es.


Ich werd mal davon Bilder machen.

ADI@garageoverlord.ch

heinzi Offline

Major


Beiträge: 730

09.03.2014 12:24
#12 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Servus,
ok, dann müßte es ja ein Motor sein der von unten gesteuert wird.?
Nicht das das Stößelkolben oberhalb von der Nockenwelle klemmt und der Kipphebel drückt dann von oben, dann kann es zum Bruch kommen.
gruß Heinz

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

09.03.2014 12:32
#13 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Richtig.


Momentan hab ich einfach mal ne "neue " Stösselstange reingebaut und das Ventil neu eingestellt.
So steht mir das Auto nicht im Weg und ich kann es bewegen.

Der Motor läuft prima rund.


Aber: ist eben nur ne Behelfslösung, da die Stange keine richtige Führung mehr hat. Die ist nämlich ausgebrochen.

Sobald der Kopf runter ist, bin ich schlauer.

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

10.03.2014 07:28
#14 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Hab das Wetter gestern genutzt meine Werkstatt unsicher zu machen.


Kopf vom Opel runter.


Sowas hab ich noch nie gesehen.

Die Stösselstangen waren an/durchgerostet.


Der Motor wurde gebraucht gekauft.

Vermutlich stand er schon sehr viele Jahre in der Ecke.


Hier mal Bilder den Stangen.




Die braune ist die, die ich nachträglich eingebaut habe, um das Fahrzeug bewegen zu können.

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

10.03.2014 07:33
#15 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Na, da bin ich mal gespannt auf den Rest des Motors.


Das Führungsloch der gebrochenen Stange ist ausgerissen.



So wie das ausschaut, muß das aber schon viel länger her sein, oder was meint ihr????

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

10.03.2014 07:36
#16 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Kolben und Zylinder sind Top





ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

10.03.2014 07:40
#17 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten



Jetzt noch die Führungen der Stösseltangen







Auch gut.

Glück gehabt.


Also "neuen Kopf und neue Stößßelstangen.

Zusammenbauen

Einstellen

Öl und Filterwechsel



und...........



Er schnurrt wie ein Kätzchen

ADI@garageoverlord.ch

heinzi Offline

Major


Beiträge: 730

11.03.2014 05:15
#18 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Servus,
da hast Du ja nochmal GLÜCK gehabt, da es ein Freiläufer ist.
Da das Loch im Zyl.-Kopf so eingearbeitet ist muß es ja ein Vorschaden gegeben haben.???

gruß Heinz

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.254

11.03.2014 07:28
#19 RE: Motorschaden Opelmotor Zitat · antworten

Ich vermute mal, die Stösselstange war verbogen.

Am Kipphebel oder unten an der Pfanne sind keine Schäden zu erkennen.

ADI@garageoverlord.ch

«« Stauboxen
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen