Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 573 mal aufgerufen
 Munga
Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

18.01.2013 17:25
Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

keine Ahnung wie oft ich das nun schon in meinem Munga-Leben erklärt habe....

kaum beginnt das Jahr und schon wíeder eine Frage zur langen Pritsche .... ich dachte das wäre ein 8er? jetzt doch ein F 91/6??

natürlich ist das ein 8er...was sonst?

Die Bezeichnung F 91/6 hat doch nichts mit dem Typ kurze oder verlängerte Pritsche zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!

Klarstellend also
ein F 91/6 kann sowohl ein Munga 6 als auch ein Munga 8 sein!!!!!!!!!!!!!!!

Aber ein F 91/8 kann kein 6er sein, es sei denn


Sorry, nichts für ungut ---- aber

Stand das nicht in jeder MIG als Einleitung quasi oder so ..
bestimmt auch irgendwo auf der Homepage der IG

+ bestimmt auch auf jeder dvd.....

Nur Mut Freunde, ich bring euch das auch noch irgendwie bei......

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.033

18.01.2013 17:58
#2 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Na dann mal jede Menge Tuz (Trost und Zuspruch).

Aber das ist in Etwa das Gleiche wie das was ich auf fast jedem Treffen von mindestens 5 Leuten zu hören bekomme:

``jaja, mit so einem waren wir 43 bis kurz vor Moskau´´

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

Unimunga_1 Offline

Oberleutnand


Beiträge: 563

18.01.2013 18:05
#3 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Tschuldigung , ich wollte Dich nicht auf die Palme oder einen anderen Baum bringen!!!!

Ich war bis letzte Woche froh, mich so langsam mit meinem 4-er Munga auszukennen. Leider habe ich beim 6-er/ 8-er noch ein Infodefizit!!!!
Verspreche aber Besserung durch Information!!!

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.738

19.01.2013 01:15
#4 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Ich finde es immer wieder toll Leute aufzuklären, dass vorne auf dem Frontgrill keine AUDI Ringe sondern AUTO UNION Ringe drauf sind
Die Gesichter danach zu sehen ist aber manchmal schon witzig

Naja,also die Bezeichnung als F91/6 für den 8er kann schon verwirren.Habe aber auch schon von 8ern mit der Bezeichnung F91/5 gelesen.
Das Problem liegt oft auch darin, dass eben sehr wenige schon einen "echten" 6er mal live gesehen haben.

Kürzlich wurde der hier als BePO Munga identifizierte 4er (Kleinanzeigen Ebay) in einem anderen Forum auch zum BW 4er mit ausgebauter Tonfolgeanlage...
Trotz der eindeutigen Behördenmerkmale

Gruß
Seba

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

19.01.2013 09:12
#5 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Zitat
Naja,also die Bezeichnung als F91/6 für den 8er kann schon verwirren.Habe aber auch schon von 8ern mit der Bezeichnung F91/5 gelesen.



Korrekt, nicht zu beanstanden!

Ohne Zweifel eine verlängerte Pritsche der Bundeswehr!

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

19.01.2013 09:13
#6 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Zitat von Unimunga_1 im Beitrag #3
Tschuldigung , ich wollte Dich nicht auf die Palme oder einen anderen Baum bringen!!!!




So habe ich das auch nicht verstanden...war halt mal wieder sehr irritiert......

khofz Offline

Soldat


Beiträge: 54

19.01.2013 10:47
#7 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Sehr verehrter Mister Munga,

jetzt darf ich auch mal ne kleine Anmerkung dazu machen -

vielleicht ist folgender in einer Tageszeitung gesehen Tip in solchen Fällen wertvoll und hilfreich :

"Vor jeder Reaktion erst ganz langsam bis 3 zählen".

Oder auf neudeutsch gesgt "cool bleiben".

Angeblich soll das beruhigen und die Nerven (eigene wie fremde) schonen.


In diesem Sinne mit den besten Wünschen -

Viele Grüße

Karl Hermann

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

19.01.2013 11:03
#8 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Tja ich hab mir angewöhnt bei Mungas nach den Markanten Stellen zu suchen so erkennt man auch leicht ob es sich um einen 6er oder einen 8er handelt.

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

da Obapfälza Offline

Wachmeister


Beiträge: 229

19.01.2013 14:51
#9 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Servus,

Zitat von MungaSeba im Beitrag #4

...
Naja,also die Bezeichnung als F91/6 für den 8er kann schon verwirren.Habe aber auch schon von 8ern mit der Bezeichnung F91/5 gelesen.
Das Problem liegt oft auch darin, dass eben sehr wenige schon einen "echten" 6er mal live gesehen haben.
...
Gruß
Seba




ich hab schon mal einen gesehen; hab fast geheult, als ich ihn sah:





Der Zustand unter aller Sau, wollte dafür 1000 €, soll dann nach Polen gegangen sein...

Btw. für'n Doc Munga die Fahrgestellnummer: 3039001206

Gruß Gerald

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

19.01.2013 16:00
#10 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

ein Munga von der Berliner Polizei...
auf dem ersten Fotoblick (zumindest von vorne) macht er eigentlich keinen schlechten Eindruck...

Fahrertür + Windschutzscheibe sehen sehr neu..


Danke fürs Nümmerli

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.738

19.01.2013 17:21
#11 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Und es ist ein echter 6er,die gibt es halt nicht an jeder Ecke....

Stimmt,auf den Bildern sieht der echt ok aus,zwar etwas verbastelt aber bei nem echten 6er wäre mir das relativ egal,das muss man erstmal einen finden!

Und 1000€ wird ja schon bei Ebay auf rostige 4er geboten und das ist ein 6er

Gruß
Seba

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

19.01.2013 18:09
#12 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

und gerade die Berliner Polizeiwagen waren fast nur auf befestigten Straßen unterwegs.....

Ich glaube, auf Westseite in Berlin gab es gar kein Gelände......

Der hatte bei der Aussonderung fast noch Werksgarantie.....

Wenn ich an BW Fahrzeuge von den Pionieren denke, die waren fast jeden Tag im Schlamm und unter Wasser......

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.220

19.01.2013 18:30
#13 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Oh weh.

Wenn ich da an meinen 6er Polizei Berlin denke.


Wenn der kein 6er wäre, dann hätt ich ihn längst geschlachtet.
So ziemlich das runtergekommenste was bisher bei mir auf dem Hof stand.

So kann er noch hoffen, daß ich ihn wieder aufbaue.

ADI@garageoverlord.ch

da Obapfälza Offline

Wachmeister


Beiträge: 229

19.01.2013 20:22
#14 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

'n Abend miteinander,
da muß ich wohl noch was dazu schreiben...
So gut, wie er auf den Fotos ausschaut, war der wirklich ned. Blechmäßig wurde schon kräftig an der Karrosse rumgeflickt; der Boden war glatt, an den Seitenteilen schon recht lieblos Bleche aufgeschweißt und trotzdem noch einige Durchrostungen, Scheibenrahmen geknickt:











Das Verdeck ein paarmal schon geflickt:






Zum Technischen: es war ein Opel-Motor eingebaut, aber ob der gelaufen ist, zweifle ich sehr an, da der Gaszug recht lieblos vom Gaspedal in den Motorraum verlegt und ned angeschlossen wurde. Auch war der Motor irgendwie zu hoch; das Getriebe ging fast an der Blattfeder an... An der Hinterachse waren Kreuzgelenkwellen verbaut, an der VA die Löffelgelenkwellen... Auch eine HA-spurstange war verbogen...







Und das Elektrische... ein Bild sagt mehr als tausend Worte:



Insgesamt war ich dreimal bei dem Verkäufer (einfach 70 km zu fahren); hab da lang überlegt, aber was man da noch an Teile hätt reinhängen müßen Und preislich wich der Verkäufer keinen Millimeter ab, war mir dann schweren Herzens doch zu teuer...

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.353

19.01.2013 20:33
#15 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Ich find den Zustand immer noch nicht Schlimm da hättest meinen 8er in Natura sehen sollen...

mfg pipi

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.220

19.01.2013 20:46
#16 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Vorne Löffel

Hinten Kreuzgelenk


Das hört sich sehr nach Getriebewechsen an.

Mangels Teile wurde vorne Löffelantrieb verbaut.

Mein 6er Polizei hat Kreuzgelenke hinten wie vorne.

Bei den Kreuzgelenken gibt es auch 2 Varianten.

Schau mal unter 6er mit Winde.

hier.

Restaurierung Munga 6 mit Winde (2)

Da sind die äusseren Antriebswellen verschieden.

Einmal Keilnut
einmal Verzahnung.

ADI@garageoverlord.ch

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.482

20.01.2013 08:34
#17 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

der erste Eindruck von vorne spiegelt das Gesamtbild nicht ansatzweise wieder...



@karle

Zitat
Oh weh.Wenn ich da an meinen 6er Polizei Berlin denke. Wenn der kein 6er wäre, dann hätt ich ihn längst geschlachtet.
So ziemlich das runtergekommenste was bisher bei mir auf dem Hof stand.[/




Ich denke, (schiet schon wieder) nicht direkt bei der Aussonderung in Berlin gekauft, sondern ein paar Besitzer dazwischen - oder?
Frage ergänzend..wann erfolgte die Aussonderung in "B"?

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.220

20.01.2013 19:06
#18 RE: Hilfe ......der alte Mann verzweifelt Zitat · antworten

Der ist leider bevor er zu mir kam durch einige Private Hände gegangen.

Fahrzeug müsste bekannt sein

ADI@garageoverlord.ch

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen