Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 644 mal aufgerufen
 Munga
Rybezahl Offline

Korporal


Beiträge: 174

21.02.2011 15:20
Munga Radlager wechseln... Zitat · antworten

Wir steigen jetzt tiefer ein...
Es scheint das Radlager hi li zu sein, das dieses herrlich kreischende Geräusch erzeugt.

Frage an die Praktiker:

Welches Spezialwerkzeug (wer den Abzieher zuviel hat und verkaufen möchte, darf sich gerne melden ;-) , gerne auch ne Nachfertigung)
Welche Ersatzteile?
Radlager Satz von Matz oder vom ortsansässigen SKF-Höker?
Tricks?
Kniffe?
Was gleich mitmachen?

Danke von einem, der mit seinen Aufgaben wächst

Thomas

MungaSeba Offline

* General


Beiträge: 3.737

21.02.2011 16:06
#2 RE: Munga Radlager wechseln... Zitat · antworten

Hallo,

man braucht halt einen Abzieher und nen Starken Druckluftschrauber,die Dinger sind oft bombenfest.Abzieher gibt es über die Munga IG,man kann ihn aber wohl auch aus einer alten Radnabe bauen.Ich glaube mit dem Matz Satz bist du am besten dran,da ist gleich alles dabei und du musst es dir nicht zussammen suchen.Aber vielleicht aht hier ja noch jemand einen Übrig.Die zwei Kugellager hätte ich doppelt,der Rest fehlt halt.
Gruß
Seba

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

21.02.2011 16:27
#3 RE: Munga Radlager wechseln... Zitat · antworten

Radlagersatz, 2 Lager, Nilosringe und Simmering hätte ich auch noch -- komplett mit Versand 55
aber Vorsicht, vielleicht benötigt man auch eine neue innere/äußere Welle.
Und wenn man schon dabei ist, Bremsanlage überprüfen und Manschetten vielleicht erneuern.

Nachgefertigte Radnabenabzieher in ordentliche rQualität vielleicht hier:
mg-td@web.de

«« Hardtop
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen