Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 163 mal aufgerufen
 Jeep
freewilly Offline

Soldat


Beiträge: 53

04.01.2019 21:19
Sektorwelle ausbauen Zitat · antworten

Grüßt euch,
ich wollte neben so vielen Baustellen am Jeep den Simmerring der Sektorwelle tauschen, weil es da sifft.
Mit Mühe habe ich die Mutter der Sektorwelle abbekommen.
Dann dachte ich mir, den Pitmann von der Welle und Welle rausziehen...aber Pitmann möchte nicht runter.
Hab ihn drumherum erwärmt und versucht mit nem Hammer und Holzklotz zu schlagen, aber nichts tut sich.
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit das Teil abzubauen und das Lenkgetriebe dran zu lassen?
Oder könnte man das Lenkgetriebe mit Pitmann abnehemen, ohne die Lenkstange zu "ziehen" ?
...die Sektorwelle lässt sich ja bei abgenommenem Deckel so weit rein drücken, das kein Kontakt mehr zur Spindel ist.

...ach ja, immer neue Problemchen und die neue Saison ist gar nicht mehr so weit weg

freewilly Offline

Soldat


Beiträge: 53

05.01.2019 14:40
#2 RE: Sektorwelle ausbauen Zitat · antworten

Ich habe das Lenkgetriebe rausgenommen.
Lenkrohr gelöst, etwas nach oben gezogen und Getriebe nach unten raus gezogen, war eigentlich kein großes Ding.
Sagt mal...muss der Kugelkopf vom Pitman so aussehen, oder ist der eingelaufen ?
Brauche ich einen Neuen ?

Angefügte Bilder:
P1060852 (Medium).JPG  
BBDE Offline

Major


Beiträge: 717

06.01.2019 11:40
#3 RE: Sektorwelle ausbauen Zitat · antworten

Hallo Jürgen,

den Pitmanarm würde ich neu nehmen und so nicht wieder einbauen.
Auch würde ich mir die Innereien der Schubstange mal genauer anschauen, ob diese eventuell auch schon eingearbeitet sind.
Wird die Schubstange richtig zusammengebaut, richtig eingestellt(auch ganz wichtig) und regelmäßig abgeschmiert, dann führt sie ein sehr unauffälliges Dasein.
Wenn nicht, sieht es so aus, wie jetzt in Deinem Fall. Da hatte wohl das eine oder andere nicht gepasst.

Dann noch die Frage, ob am Lenkgetriebe wirklich nur der Simmering undicht war?

Auch wenn es "nur" der Simmering ist, würde ich für diese Arbeit trotzdem das Lenkgetriebe ausbauen, was ja nun auch geschehen ist.

Hast Du das Lenkgetriebe vorher mal geprüft, ob die Sektorwelle eventuell schon zuviel Spiel in den Buchsen hat?
Wenn ja, ist es ja ein "Abwasch" diese gleich mit zu wechseln, sonst kann es sein, das der Simmering nicht lange dicht bleibt.
Alte Buchsen raus, neue rein, Ausreiben, fertig.
Wie sieht die Spindel aus?
Wie die beiden Stifte der Sektorwelle?
Sind die abgenutzt, oder haben Flachstellen, dann solltest Du die Welle erneuern.
Beim Zusammenbau darauf achten, das die Lenkung in Geradeausstellung steht und das Lenkgetriebe in Mittelstellung steht.
Auch schauen, ob die Eventuell vorhandenen Markierungen passen. Normal sind sowohl Welle, als auch Pitmanarm mit einem Strich markiert.

Und das lässt sich am ausgebauten Lenkgetriebe wirklich alles besser machen, als im eingebauten Zustand.

Für das nächste mal könntest Du eine passende "Trenngabel" nehmen, um den Pitmanarm von der Welle zu bekommen.
Wärme ist an dieser Stelle so eine Sache.


Grüße
Frank

freewilly Offline

Soldat


Beiträge: 53

06.01.2019 15:00
#4 RE: Sektorwelle ausbauen Zitat · antworten

Grüß dich Frank und danke für deine Antwort

tja, man findet immer mehr...habe gestern schon neuen Pitmanarm, neue Sektorwelle und auch Buchsen bestellt.
Die Stifte der Sektorwelle hatten auch schon einseitige Abnutzungen, die Spindel sieht zum Glück noch gut aus, da sehe ich nichts.
Die Innereien für die Stange/Rohr wo der Pitmann reinkommt habe ich auch bestellt.

Müssen die neuen Buchsen denn aufgerieben werden?..stimmt das Maß nicht schon?

Ach menno, jetzt hab ich auch mal zwischendurch die Bremsen angeschaut...hinten bewegte sich im BZ nichts mehr und überall "Schmocke" in den Bremszylindern, eine Schraube von der Nabe war dem Vorgänger abgerissen und steckte tief im Loch...hab ich Schlitz reingefräst und mit Schlagschrauber zum Glück rausbekommen.
Dann wurde die Bestellung mal sofort um 4 neue Bremszylinder und auch Beläge (die sind zwar noch dick, sehen aber koisch aus) erweitert

Gruß Jürgen

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen