Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 441 mal aufgerufen
 Munga
Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

16.06.2018 22:33
Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Hallo zusammen, bin seit 5 Minuten im Forum angemeldet und möchte euch gleich ne Frage zum Vergaser meines 4‘er Munga stellen.
Anfangs war das Leerlaufverhalten sehr unruhig.
Diagnose: Falschluft über Drosselklappenwelle. Der Fehler wurde durch ein Ersatzteil behoben und bei der Gelegenheit auch ein neuer Dichtsatz nach erfolgter Reinigung des Vergasers verbaut.
Leerlauf ist jetzt stabil! Aber:
Beim Kaltstart säüft mir der Motor ohne Gas oder choke zu betätigen anscheinend ab… muss einige Sekunden Orgeln, ca 15, dann erwacht der Zweitakter mit einer enormen Rauchentwicklung zum Leben....wenn er dann läuft ist das Abgasverhalten nach 10 Minuten ok.....
Stelle ich den Munga nach der Fahrt ab, habe ich nach ca 2 Stunden den Inhalt der Schwimmerkammer auf dem Boden.
Die Suppe läüft über den Ansaugstutzen am Motorblock runter.
Also wieder alles auseinander gebaut, Schwimmerkammerstand geprüft und Schwimmer mit Ventil geprüft.
Alles ok......Dichtung zwischen Vergaserunterteil und Drosselklappenteil ist auch trocken…
Wie kommt denn nun der Sprit aus dem Vergaser ????
Wenn sich den Vergaser im ausgebauten Zustand mit gefüllter Schwimmerkammer auf die Werkbank stelle, ist kein Spritverlust feststellbar, sobald erveingebaut ist, geht die sauerei wieder los…

Für hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar...

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

17.06.2018 07:23
#2 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

einige Aufnahmen vom Motorraum wären hilfreich, um die verbauten Komponenten zu sehen..

"Hört" sich nach unterschiedlichen Problemen an....

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

17.06.2018 08:10
#3 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Welche Bereiche genau?
Ist der Zenith ndix 32 Vergaser verbaut…
Kann heute Mittag mal ein Bildchen machen
Bedüsung ist übrigens auch laut Handbuch verbaut🤔

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

17.06.2018 18:43
#4 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Hier noch ein paar Bilder[img][/F63933CB-C71C-4319-BBFC-959AB2BBA215.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)img]578ADD46-27F4-4A21-85AC-BBE9963849AF.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)12A9DC8A-D92D-4A3B-9812-FD65671C6C26.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.219

17.06.2018 21:10
#5 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Wenn der Vergaser überläuft, ist meist das Schwimmernadelventil undicht, oder hängt.


Deckel vom Düsenstock undicht?? aber dann wäre das permanent.

ADI@garageoverlord.ch

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

18.06.2018 14:54
#6 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Nadelventil ist ok.‘der vergaser überläuft nicht, sondern läuft nach unten zum Drosselklppenteil aus...

Bernieecclestone Offline

Gefreiter


Beiträge: 87

20.06.2018 23:20
#7 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Nabend
Könnte es sein, dass der höher liegende Spritstand im Tank den Schwimmer überdrückt und so langsam Sprit nachläuft?
Zum einen fehlt bei Deinem Munga das Membranventil am Benzinpumpenausgang. Obwohl das bei meinem so auch einwandfrei funktioniert.
Schwimmt der Schwimmer einwandfrei? Halt ihn mal ans Ohr und schüttel ihn. Falls es da drin gluckert ist der betroffene Teil undicht. Dann sickert Benzin ein und der schwimmer kann das Ventil nicht sauber zudrücken
Viel Erfolg
Bernhard

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

21.06.2018 08:57
#8 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Hat zwar nicht vorranging mit dem Fehler zu tun, aber die Fotos geben einige Infos her.
Der Benzinfilter zwischen Benzinpumpe und Vergasereingang macht keinen Sinn.
Einerseits ist in der elektrischen Benzinpumpe unten ein Filter, andererseits im Vergasereingang, falls noch original. Sinnvoller kann ein transparenter Filter vor dem Benzinpumpeneingang sein.
Der elektrische Anschluss der Benzinpumpe ist lose und wie schon festgestellt, fehlt das sinnvolle Membranventil.
Sowohl Zündanlage als auch Widerstandskombination sollten zweckmäßigerweise mit Deckel verschlossen werden, wobei der Anschluss an den Spulen von den Steckern her optimiert werden könnte.
Die Halterung vom Luftfilter scheint gebrochen. Ob die Zahnbandschelle ausreicht, muss man prüfen, weil bei Erschütterungen während der Fahrt der Luftfilter u.U. auf Vergaserseite nicht dicht ist und somit der Luftanteil sich verändert.
Das Fernthermometeranschlusskabel ist sehr abgeknickt. Vorsicht an dieser Stelle! Am Kupplungsseil könnte man noch die Mutter gegen eine Originalflügelmutter austauschen.
Am Magnetschalter scheinen die Gummiabdeckungen zu fehlen!!
Zum Vergaseraufbau sieht man noch zu wenig…
Ist auch unter dem Auffangblech der Isolierflansch montiert? Choke montiert und befestigt und freigängig?
Ich denke es bleibt nur eine Demontage des Vergasers und Prüfung der montierten Teile. Hat der Vergaser den geteilt gelagerten Schwimmer oder sollte noch der starre Schwimmer montiert sein?? Entspricht der gewählte Durchmesser der Benzinleitungen dem Original? Sollte der Querschnitt wesentlich größer sein, könnte erheblich mehr Gemisch dem Vergaser (zumindest in der Startphase) zugeführt werden.

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

21.06.2018 19:46
#9 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Vielen Dank für die zahlreichen Tips:
Wie schon treffend festgestellt ist das Fahrzeug technisch noch in der Aufbauphase. Bin gerade dabei alles nach und nach wieder zu komplettieren oder auf originalzustand zu revidieren.
Das Membranventil ist ein super Hinweis, werde das mal beschaffen und montieren.
Zum Filter:
Sind alle Filter verbaut, die original auch verbaut waren, habe aber immer dreck im vergaser!
Deshalb habe ich momentan den Tank ausgebaut zum versiegeln und fahre mit einem provisorischem Tank.
Der alte Tank war ziemlich dreckig und zudem stark verrostet.
Die Abdeckung für die zündspulen habe ich bereits, fehlt nur noch die von den Widerständen.

Werde euch auf dem laufenden halten.

PS
Die Schwimmergeschichte habe ich geprüft, der ist ok, ist schon der zweiteilige

MungaSeba Online

* General


Beiträge: 3.736

21.06.2018 22:10
#10 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Hallo,

also den Aludeckel für die Widerstandsbox hätte ich noch einen übrig...
Falls Bedarf besteht, einfach eine PN schreiben.

Gruß
Seba

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

22.06.2018 07:31
#11 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

vielleicht auch mal die 2 Leitungen vom Tank zum Vergaser überprüfen, soweit möglich durchblasen oder ersetzen.
Ganz wichtig ist eine ordentliche Leitungsführung im Motorraum. Häufig werden die Leitungen nicht optimal befestigt oder zu nah am Motor verlegt, so dass es infolge Hitzeeinwirkung zu Dampfblasenbildung kommt.

Wenn der Filter von der Benzinpumpe in Ordnung ist, müsste er eigentlich den Großteil herausfiltern und das Minisieb im Vergaserschlaucheingang den Rest.

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

22.06.2018 07:49
#12 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Die Benzinleitungen waren schlecht verlegt, da überhaupt nicht befestigt!
Das habe ich behoben und das ganze möglichst weit von jeder Hitzequelle entfernt…
Sobald das Membranventil verbaut ist werde ich weiter berichten.
Möchte mich aber schon jetzt für die vielen hilfreichen Tips herzlich bedanken'!!!
Die Anzahl der pm‘s und der angebotenen Ersatzteile haben meine Erwartungen übertroffen
Ich muss sagen, dass dies das erste Fotum ist, wo ich qualifizierte Antworten erhalte und sich die Beiträge auch an meinem Problem orientieren.

DANKE 🙏

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

30.06.2018 06:55
#13 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Also, Membranventil ist gekommen.
Hab’s montiert, und siehe da: kein Auslaufen des vergasers mehr 😀
Den Entstörfilter der Benzinpumpe habe ich auch ordentlich befestigt und die Fühlerleitung vom Temperaturgeber vernünftig verlegt.
Fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, bin aber auf nem guten Weg .....hoffentlich
Einzig der Kaltstart lässt noch zu wünschen übrig: Tut sich ziemlich schwer am Anlaufen und raucht sehr stark.
Leerlaufdüsen sind laut Handbuch eingestellt.......
Wie empfindlich ist denn das Motörchen hinsichtlich der Gemischabstimmung (Öl Benzin) ?
Ich vermute mal dass mein Kraftstoff gerade ziemlich fett ist, da ich beim tanken die Ölmenge grob abgeschätzt habe, frei nach dem Motto: viel hilft viel
Werde das heute mal korrigieren, kann’s an zu fetten Gemisch liegen?

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

30.06.2018 07:20
#14 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

klar, wenn das Mischungsverhältnis wesentlich verändert wurde...

Allerdings sollle doch der Munga einen Tankdeckel mit Meßbecher haben, so dass sich die Frage des Gemischs kaum in der Praxis ergibt.Der Becher ist doch ein sehr guter Anhaltspunkt.

Falls nicht mehr montiert, die gibt es noch ausreichend, sogar neu!
Kleiner Tipp noch...immer zuerst Öl einfüllen und dann Benzin!

Auch wenn die Meinungen zur Ölqualität seit gefühlten 50 Jahren oder noch länger völlig konträr sind, würde ich immer zur Verwendung von Qualitätsmarkenöl raten.

Tobi600 Offline

Soldat


Beiträge: 10

30.06.2018 08:04
#15 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Laut Handbuch kann man ja mit normalen Motoröl mischen 🤔
Was nimmst du denn ?
Motoröl oder Zweitaktöl ?
Ich habe bisher letzteres verwendet

Mister Munga Offline

* General


Beiträge: 3.480

30.06.2018 10:59
#16 RE: Munga Vergaser läuft aus Zitat · antworten

Zitat von Tobi600 im Beitrag #15

Motoröl oder Zweitaktöl ?
Ich habe bisher letzteres verwendet


Lobenswert + sinnvoll...hochwertiges Zweitaktmarkenöl ist dauerhaft günstiger als ein defekter Motor....

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen