Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 461 mal aufgerufen
 Munga
Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

11.06.2017 22:20
Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Guten Abend allerseits,

Hab mal wieder ein Problem (hoffentlich mal das letzte für paar Monate)

Heute bisschen Munga gefahren. Insgesamt über 2 Stunden und dabei ca 4 mal den Motor wieder angemacht.

Dann daheim vor der Haustüre wollte ich ihn noch in die Einfahrt reinfahren aber Zack - Anlasser dreht fast gar nicht mehr.
Dann erstmal Spannung an den Batterien gemessen: Ergebniss 23,5V

Batterien getrennt voneinander mit zwei Ladegeräten geladen über 3 Stunden. Ergebnis 26,5V

Anlasser Knopf gedrückt und Munga springt an.

Hab dann mal das Dicke Kabel der LiMa abgeschraubt und dann die drei Buchsen der LiMa gegeneinander die Spannung gemessen. Ergebnis: bis auf eine Kombination 0V und die eine Kombi ergab 3,2V.

Jetzt die Frage an euch, denkt ihr auch die LiMa ist kaputt oder soll ich mir den Regler auch mal anschauen.

Gruß

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.306

11.06.2017 23:43
#2 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Hallo.
Wenn die Limaleitung zum Regler abgeschraubt wird bekommt die Lima keine Erregerspannung, also Spannung gegen null Volt.
Erlischt die Ladekontrollleuchte nach dem Start des Motors?
Ladekontrolllampe leuchtet bei eingeschalteter Zündung und stehendem Motor nicht, Leuchte defekt oder Unterbrechung der Erregerstromleitung. Ev. auch Kohlen der Lima überprüfen. Wenn Kohlen ok, Regler auch prüfen.
Welche Spannung liegt an der Batterie bei laufendem Motor und ca doppelter Leerlaufdrehzahl an?
Prüfe das mal, dann schaumer weiter.
Und, die Spannung an einer unbelasteten Batterie sagt wenig über ihren Zustand aus.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

12.06.2017 07:54
#3 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Danke gleich mal für den ersten Ansatz und den Hinweis mit der Erregerspannung.

Also Kontrollleuchte leuchtet schön kräftig bei Zündung an und stehendem Motor.
Sobald der Motor läuft geht sie sofort aus.
Das spricht ja zunächst dafür, dass auf der LiMa-Seite des Reglers die gleiche Spannung ankommt wie die Batterien liefern, weil durch das fehlende Potential erlischt die Ladekontrollleuchte.

Also werde ich heute mal folgendes messen:
- Batteriespannung bei doppelter Leerlaufdrehzahl 2500-3000U/min
- Spannung Ausgabe-Seite des Reglers zu den Batterien

Sollte so weit richtig sein oder?

Gruß

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.306

12.06.2017 09:45
#4 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Ja richtig so.
Bei Standgas liefert eine Gleichstromlima i.d.R. noch nicht die volle Ladeleistung.
Darum bei erhöhter Drehzahl messen.

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

pipi Online

* General


Beiträge: 4.364

12.06.2017 09:46
#5 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Es schadet auf keinen Fall die Kontaktstellen im Laderegler zu prüfen und gegeben falls zu reinigen.
Oft sind die Oxidiert und sorgen für Ladeeinbußen.

mfg Patrick

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

13.06.2017 10:16
#6 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Also bei laufendem Motor mit erhöhter Drehzahl keine Spannungsanhebung.

Hab dann mal den Regler ausgebaut und geöffnet und siehe da, ein Kabel war durch-oxidiert.
Einmal ordentlich geflickt und schönt isoliert und schwupps - die Batterie wird mit 27V bei mittlerer Drehzahl geladen.

Gruß

Mufu Offline

* General


Beiträge: 3.306

13.06.2017 23:33
#7 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Siehste, irgendwas ist die Ursache.
Schön der Reihe nach suchen und-Bingo!
Gruß vom Kabelwurm

_____________________________________________________________
Wenn du bemerkst dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Dakota-Indianer)

Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

14.06.2017 09:11
#8 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Tausend Dank dir nochmal :)

Maulwurf Offline

Gefreiter


Beiträge: 115

28.06.2017 19:19
#9 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Hallo,
ist das richtig .... demnach wäre die Leerlaufdrehzahl 1250 -1500 U/min ??
Meiner hat ca.700-800 U/min ... sollte ich sie höher drehen ?

Gruß Stefan

Flowbow Offline

Korporal


Beiträge: 148

29.06.2017 07:49
#10 RE: Ladestrom-Problem...Batterien werden nicht geladen Zitat · antworten

Grundsätzlich kann man doch sagen, um so niedriger die Drehzahl desto besser.
Aber nicht so niedrig, dass beispielsweise die Ladekontrollleuchte dauernd leuchtet im Standgas. (meiner Meinung nach)

Meiner läuft laut Gefühl auch bei so 900 ca. Könnte auch noch runter gehen, aber bei mir flackert die LKL im Leerlauf schon bisschen.

Gruß

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen