Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 402 mal aufgerufen
 VW 183 Iltis
Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

28.05.2016 18:33
Startprobleme Zitat · antworten

Meine Ilse will im kalten Zustand einfach net starten.

So nach etwa 20 Startversuchen klappt es dann endlich.

Wenn der Motor mal gestartet war und ich ihn wieder abstelle springt er sofort an.


Habt ihr ne Idee, was es sein könnte?????????

Vergaser tippe ich mal nicht. Eher Zündung.
(Schwacher Funke)

ADI@garageoverlord.ch

Südschwede Offline

Soldat


Beiträge: 30

28.05.2016 19:33
#2 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Moin!
Wenn Du noch die mil. Zündkabel verbaut hast, wechsel mal das Kabel
von der Spule zum Verteiler (das Teil mit den ollen Metallwinkeln).
Kann man auch probeweise durch ein anderes militärisches Zündkabel ersetzen.


Sind die Spritfilter sauber, Leitungen ok? Wie siehts mit dem Dampfblasenabscheider aus?
Wenn der Blecheimer dann mal läuft, ist die Leistung dann ok?

Gruß
Stefan

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

28.05.2016 21:19
#3 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Wenn der Blecheimer läuft, ist alles gut.

Zündkabel (militärisch) sind ok.
Neue Kerzen reingedreht.
Verteilerfinger gereinigt
Alles wieder zusammengetüdelt und..........


Die gleiche Sch......


Jetzt tendiere ich doch zum Versager.




oder kann es sein, daß in meiner frühen Ilse ein Vorwiederstand hinüber ist.


Müsste bei mir irgendwo im Kabel versteckt sein, denn an der Karroserie sind keine.

ADI@garageoverlord.ch

Südschwede Offline

Soldat


Beiträge: 30

28.05.2016 21:46
#4 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Jo, das Vorwiderstandskabel sitzt im Kabelbaum links.
Es gibt aber in der TDV-Feldinst. eine Prüf-/und Umbauanleitung dafür.
Müsste auch auf der berüchtigten "Iltis-CD" zu lesen sein.

Feldinst. Vorwiderstand

Die Zeichnung für den Kabelbaum hat aber, glaube ich, einen kleinen Fehler.
Wenn ich nur noch wüsste, was das war ...

Die tollen Käbelchen am Zündsteuergerät sind aber ok?

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

28.05.2016 23:46
#5 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Die dollen Käbelchen am Zündsteuergerät sind zwar net die besten, sollten aber funktionieren.
Sonst würde die Kiste ja net laufen.
Das Problem liegt eigentlich am Kaltstart.
Wenn der Motor mal gestartet ist und ich ihn wieder aus mache, startet er wieder problemlos.

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

29.05.2016 22:55
#6 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Merci für den Link.


Mogen bin ich etwas schlauer.
Mal sehen, ob ich die Ilse wieder flott bekomme.

ADI@garageoverlord.ch

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

02.06.2016 19:57
#7 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Hab auf Vedacht den Vergaser zerlegt und gereinigt.


Und.

Die Schüssel läuft wieder.

Frag mich aber jetzt net, woran es gelegen hat.

ADI@garageoverlord.ch

pipi Offline

* General


Beiträge: 4.363

02.06.2016 20:54
#8 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Na am Vergaser :D

__________________________________
Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

"dats ned bandan nemts ahn droht"

Karle Offline

Adi


Beiträge: 12.243

03.06.2016 11:48
#9 RE: Startprobleme Zitat · antworten

ADI@garageoverlord.ch

HOERMEN Offline

Oberstleutnand


Beiträge: 1.036

03.06.2016 13:26
#10 RE: Startprobleme Zitat · antworten

Gab es da nicht vor längerer Zeit einen Fred über genau dieses Problem im MFF ??

Könnte auch was mit dem Leerlauf-Abschaltventil zu tun haben.

Da gibt es gerne Kabelbrüche an den Flachstecker, oder das Ventil ist lose.

__________________________________________________
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes
Typreferent für Ford Capri I beim Ford Club Service

Winter 2016 »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen